Suche
Beitrag User
 
 
Hier können Sie eine Antwort zum Thema "MX 2 - Der Classic-Talk" schreiben
Sollten Sie noch nicht eingeloggt sein oder Sie sind noch kein Autor dieser Community, dann wird Ihnen die Möglichkeit gegeben dies nachzuholen.
Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich neu.
Alle anderen Autoren können wie gewohnt schreiben und ihr Wissen teilen.
Username:  Jetzt registrieren
Passwort:   
Text:
Vorschau
Vorschau:
Text:
Sieger schrieb:
Zornhau schrieb:
Zu den Wulfanen in Band 2: Ich meine, man sollte tatsächlich mehr Wulfanen auftauchen lassen. Nosferas haben schon öfter mal im "Rampenlicht" gestanden, aber Wulfanen kommen irgendwie als eher "lokale Besonderheit" rüber.

Dabei gäbe es bei der gerade in Band 2 geschilderten bzw. angedeuteten Gesellschaftsstruktur der Wulfanen auch garantiert Interessantes zu erzählen.

Und sie müssen ja nicht immer die dreinschlagenden Schurken sein, sondern man könnte sich auch Geschichten um Wulfanen als Helden vorstellen.


Najadie lokale bosonderheit wurde quasi in 3ten hardcover geklärt/erwähnt. Jedoch denke ich auch das es wenigstens irgendwo noch ne exklave geben könnte (hab ich auch vor ewigen zeiten in irgendnem exposefred mal angemerkt)
Fand die wulfanen damals auch ein sehr interessantes volk, noch weit vor den nosfera...apropos, gibts die in afra eigentlich nicht???

Hilfe:
Zitieren: [quote]text[/quote]

Spoiler verstecken: [hide]text[/hide]

Kursiv / Italics: [i]text[/i]

Fett / Bold: [b]text[/b]

Unterstrichen / Underline: [u]text[/u]

Links: [@link http://www.some.url] Bezeichnung [/link]
(Text der mit "www." oder "http://" beginnt wird automatisch durch einen link ersetzt)

Grafik einfügen: [@img http://www.some.url/some.(gif/jpg)]

Smilies einfügen:
;) =      :( =      :O =      :D =

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed