Suche
Beitrag User
 
 
Hier können Sie eine Antwort zum Thema "»Leserbriefe«" schreiben
Sollten Sie noch nicht eingeloggt sein oder Sie sind noch kein Autor dieser Community, dann wird Ihnen die Möglichkeit gegeben dies nachzuholen.
Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich neu.
Alle anderen Autoren können wie gewohnt schreiben und ihr Wissen teilen.
Username:  Jetzt registrieren
Passwort:   
Text:
Vorschau
Vorschau:
Text:
ZiaThepin schrieb:
Hi Susie

Ich habe es länger vor mir hergeschoben, doch nun melde ich mich doch noch einmal zu Wort. Lange Jahre war mir PZ ein spannender Begleiter. Ich liebte viele Figuren und die Handlungen haben mich oft aus dem Alltag gerissen. Gerne lies ich auch meine eigene Fantasie spielen. Doch ich war mit dem Verlauf der Serie damals immer zufrieden. Leider rede ich hier in der Vergangenheitsform. Langsam aber sicher lief die Serie in Bereiche, die mir immer weniger gefallen haben. Viele Auflösungen empfand ich als langweilig und wenig interessant. Dennoch blieb ich der Serie immer noch treu. Meine Lieblingsfiguren nahmen immer mehr ab, da sie gekillt wurden. Merlin war nur eine davon. Andere Figuren wie Sid Amos nahmen eine Entwicklung, die mir nicht gefallen konnte. Diese Figur, die früher für mich Spannung pur bedeutet hat, wurde für mich immer uninteressanter. Habe ich früher erwartungsvoll auf einen seiner Auftritt gewartet, wollte ich dann schon gar nichts mehr über ihn lesen. Selten hat eine Figur in meinen Augen seine Faszination dermaßen verloren, dass ich nur noch gähnen konnte.
Doch selbst da blieb ich dabei. Ich versuchte nur noch einzelne Abenteuer für sich zu lesen und den großen Hintergrund einfach auszublenden. Das ging solange gut, bis eine weitere Lieblingsfigur meinerseits verschandelt wurde. Vassago, der Dämon, der eigentlich auf Erlösung hoffte und immer den Weismagiern geholfen hat, benimmt sich plötzlich wie jeder andere Dämon und will Macht. Das passt absolut nicht zu seinem Charakter, wie er all die Jahre hindurch beschrieben wurde. Damit komme ich einfach nicht klar.

Gut, wahrscheinlich war diese Verschandelung Vassagos nur der Tropfen auf den heißen Stein, aber sie ist der Auslöser, dafür, dass ich nun nach so vielen Jahren der Serie "Auf Wiedersehen" sage.

Zwar habe ich letztens das TB "Die Furcht der Baskervilles" gelesen und das Buch konnte mich auch überzeugen. Doch es handelt ja mehr von der Vergangenheit und die jetzige Situation in PZ spielte keine Rolle darin.
Seit ich aufgehört habe, jeden Roman zu lesen, sind jetzt schon einige Ausgaben vergangen und ich merke, dass es mir absolut nichts ausmacht, die Serie nicht zu lesen. Also kann von der einstigen Faszination wirklich nichts mehr übrig gewesen sein. Wahrscheinlich war es nur die Gewohnheit, die mich alle 14 Tage zum lesen gebracht hat.

Auf jeden Fall wünsche ich der Serie weiterhin alles gute. Auf jeden Fall habt ihr nun eine Kritikerin weniger. Schade, dass es soweit komme musste.

ZiaThepin

Hilfe:
Zitieren: [quote]text[/quote]

Spoiler verstecken: [hide]text[/hide]

Kursiv / Italics: [i]text[/i]

Fett / Bold: [b]text[/b]

Unterstrichen / Underline: [u]text[/u]

Links: [@link http://www.some.url] Bezeichnung [/link]
(Text der mit "www." oder "http://" beginnt wird automatisch durch einen link ersetzt)

Grafik einfügen: [@img http://www.some.url/some.(gif/jpg)]

Smilies einfügen:
;) =      :( =      :O =      :D =

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed