Suche
Beitrag User
 
 
Hier können Sie eine Antwort zum Thema "MX-HC 1" schreiben
Sollten Sie noch nicht eingeloggt sein oder Sie sind noch kein Autor dieser Community, dann wird Ihnen die Möglichkeit gegeben dies nachzuholen.
Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich neu.
Alle anderen Autoren können wie gewohnt schreiben und ihr Wissen teilen.
Username:  Jetzt registrieren
Passwort:   
Text:
Vorschau
Vorschau:
Text:
Andro schrieb:
Aus aktuellem Anlass, weil hier jemand des Thema "hochgespült" hat... :-)
Mein Rezi zu HC 1 aus dem Jahr 2001... lang, lang ist's her...

Maddrax Hardcover Nr. 01 - APOKALYPSE

Karfreitag/Ostersamstag 00:00 Uhr. Jahr 2001
Ich habe soeben das HC zu Ende gelesen und ich bin hin und weg. Ja, es liest sich anders als die Serie, ja, es verleiht den Personen sehr viel mehr Tiefe, vor allem Smythe kommt hier nicht zu kurz. Jetzt weiß ich auch endlich was ich mit den komischen Beschreibungen im Band "Arena der Götter" anfangen soll! Diese kleinen Splittermännchen scheinen ja ganz schön was vor zu haben, ich freue mich schon sehr darauf zu erfahren wie es weitergeht. Da der Verlag anscheinend grünes Licht für das 2. Hardcover gegeben hat kann ich mich nur den Vorschlägen anschließen und raten, die Personen aus dem 1. HC weiter aufzubauen. Irgendwie glaube ich das Burt und seine Familie in der Kirche überleben, denn wenn tatsächlich ein Maja dabei Architekt war dann weiß er vielleicht aus uralten Überlieferungen (die auch den Kalender bis 2012 erklären könnten, denn die Majas haben das ja wahrscheinlich irgendwie gewußt, das da ein Brocken alles kaputt macht) wie man ein Bauwerk gegen den Kometen schützen kann... Ja, die Bunker sind dann auch noch da, mit vielen vielen Leuten und vielen vielen Schicksalen. Die meisten der anderen Leute die beim Absturz des Kometen draußen waren, sprich Herby Fuchs, Schoko und die Chistopher-Floyds incl. Anhang werden wohl nicht mehr lebendig sein. Auch Sorbans Horde und Aruula Vorgeschichte hat sich ja schon innerhalb der Serie erledigt, JETZT würde ich gerne die Geschichte Rulfans anstelle dieser Passagen im HC sehen. Gerne auch wieder alles im Wechsel, so kommt nie Langeweile auf! Einziger Schwachpunkt des Romans: Die Eroberung der Bunker durch die Wu-Tangs und Citizen Power. Hier hätten wirklich leicht epische Schlachten wie im legendären Band "Götter und Barbaren" gepaßt, es ging alles ein bißchen schnell. Gut, da der Rest des Buches so klasse ist vergesse ich das aber auch gleich wieder. Danke sehr, Herr Ziebula, selten habe ich mich über ein Buch so gefreut!

Hilfe:
Zitieren: [quote]text[/quote]

Spoiler verstecken: [hide]text[/hide]

Kursiv / Italics: [i]text[/i]

Fett / Bold: [b]text[/b]

Unterstrichen / Underline: [u]text[/u]

Links: [@link http://www.some.url] Bezeichnung [/link]
(Text der mit "www." oder "http://" beginnt wird automatisch durch einen link ersetzt)

Grafik einfügen: [@img http://www.some.url/some.(gif/jpg)]

Smilies einfügen:
;) =      :( =      :O =      :D =

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed