Suche
Beitrag User
 
 
Hier können Sie eine Antwort zum Thema "381: Das Schwarze Kloster" schreiben
Sollten Sie noch nicht eingeloggt sein oder Sie sind noch kein Autor dieser Community, dann wird Ihnen die Möglichkeit gegeben dies nachzuholen.
Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich neu.
Alle anderen Autoren können wie gewohnt schreiben und ihr Wissen teilen.
Username:  Jetzt registrieren
Passwort:   
Text:
Vorschau
Vorschau:
Text:
Chirmor Flog schrieb:
Na dann will ich mich mal nicht lumpen lassen und auch meinen Senf dazugeben.

Nach den - mehr oder weniger - enttäuschenden Romanen der letzten Zeit, war dieser, und ich bin gerade schon an der Fortsetzung, die bisher auch nicht schlecht ist, ein wahrer Genuß!
Alleine schon die Erklärung der Schwarzen Philosophie, ganz am Anfang, war eindeutig ein erstes Highlight in diesem Roman; mir war schon lange klar, daß hinter der dauerlächelnden Fassade des Buddhismus ein Haken sein muß, und Christian hat dies sehr logisch und kurz und bündig auf dem Punkt gebracht. Andererseits sieht man, als Zamorraleser auch hier den Grund, warum Vassago nach Erlösung strebt, denn das hier ein verstecktes Crossover stattfindet fällt einem gleich auf.

Ein Gott ist glücklich, und warum soll er diesen Zustand missen, wenn er in's Nichts eingeht; für einen Dämon hingegen kann das Eingehen in's Nichts die erhoffte Erlösung sein von seinen Qualen.

Ansonsten hat sich das bewahrheitet, was man sich von Anfang an denken konnte, daß das Interesse der Philosophen an den Artefakten nur dazu dient ihre Erzfeinde in Agartha zu besiegen.

Einzig der typische Hang von Christian sinnbefreite Sexszenen, diesmal war es zum Glück nur eine, störte wieder einmal; er kann es halt nicht lassen, der Gute.

Insgesamt gut geschrieben, unterhaltsam und bildend zugleich-ich bin's zufrieden!

Hilfe:
Zitieren: [quote]text[/quote]

Spoiler verstecken: [hide]text[/hide]

Kursiv / Italics: [i]text[/i]

Fett / Bold: [b]text[/b]

Unterstrichen / Underline: [u]text[/u]

Links: [@link http://www.some.url] Bezeichnung [/link]
(Text der mit "www." oder "http://" beginnt wird automatisch durch einen link ersetzt)

Grafik einfügen: [@img http://www.some.url/some.(gif/jpg)]

Smilies einfügen:
;) =      :( =      :O =      :D =

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed