Suche
Beitrag User
 
 
Hier können Sie eine Antwort zum Thema "1962 - Blutfehde der Bestien (1.Teil)" schreiben
Sollten Sie noch nicht eingeloggt sein oder Sie sind noch kein Autor dieser Community, dann wird Ihnen die Möglichkeit gegeben dies nachzuholen.
Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich neu.
Alle anderen Autoren können wie gewohnt schreiben und ihr Wissen teilen.
Username:  Jetzt registrieren
Passwort:   
Text:
Vorschau
Vorschau:
Text:
Das Gleichgewicht schrieb:
Ich habe kürzlich den Vergeich zwischen Romanheftserien und Fernsehserien angestellt. Viele damalige Reihen und einige aktuelle kommen gegen gute TV-Serien einfach nicht an. Die Geschichten von Florian überraschen mich hingegen immer wieder positiv. Gut, einige Passagen behandelt er in seiner Begeisterung zu langatmig. Der Großteil ist aber knackige Spannung. Kopfkino der Extraklasse. Da ist es nur logisch, dass er mal ein mehrteiliges Abenteuer zugewiesen bekommt, als etwas fortgeschrittenere Autorenaufgabe.

Dabei verknüpft er den Hauptplot um die beiden Werwolfsfraktionen mit vorangegangenen Fällen und lässt die beiden Partein in Sibirien aufeinander los. Es gibt eine Vielzahl an Monstern, keines davon aber zu übertrieben. Karinas neue Lebenssituation ist glaubhaft dargestellt, ihre beiden Begleiter klischeehafte aber unterhaltsame Charaktere. Genau so klischeehaft ist es, dass die Menschen sich genau dann in böse Werwölfe verwandeln, wenn die Heldin vor Ort ist um zu helfen. Wäre ein Kritikpunkt, wenn es diese Zufälle zu oft und zu aufgesetzt gegeben hätte, hat es aber nicht. Der Cliffhanger am Ende des ersten Romans ist gut gelungen. Aus handwerklicher Sicht gibt es nichts auszusetzen. Auch subjektiv hat der Autor meinen Geschmack wieder getroffen, man merkt es einfach, wenn ein Sinclairfan selbst an der Serie schreibt. Das ist mehr als Auftragsarbeit.

Es ist noch Platz nach oben, das eigentliche Finale kommt ja erst noch in der Fortsetzung. Suko allein in der Kälte, der Angriff der griechischen Sagengestalten gestartet, John und Morgana zusammen. Trotzdem wäre es unfair hier nicht volle Punktzahl zu geben. Ich war die ganze Zeit begeistert. Das ist der maximale Anspruch den ich an einen Heftroman habe.

Hilfe:
Zitieren: [quote]text[/quote]

Spoiler verstecken: [hide]text[/hide]

Kursiv / Italics: [i]text[/i]

Fett / Bold: [b]text[/b]

Unterstrichen / Underline: [u]text[/u]

Links: [@link http://www.some.url] Bezeichnung [/link]
(Text der mit "www." oder "http://" beginnt wird automatisch durch einen link ersetzt)

Grafik einfügen: [@img http://www.some.url/some.(gif/jpg)]

Smilies einfügen:
;) =      :( =      :O =      :D =

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed