Suche
Beitrag User
 
 
Hier können Sie eine Antwort zum Thema "1963 Der Stamm der Berserker" schreiben
Sollten Sie noch nicht eingeloggt sein oder Sie sind noch kein Autor dieser Community, dann wird Ihnen die Möglichkeit gegeben dies nachzuholen.
Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich neu.
Alle anderen Autoren können wie gewohnt schreiben und ihr Wissen teilen.
Username:  Jetzt registrieren
Passwort:   
Text:
Vorschau
Vorschau:
Text:
New Orgow schrieb:
Auch der zweite Teil hat es in sich und ist rundum stimmig. Florian führt hier die Geschichte genial weiter. Die Geschichte wird zu keiner Zeit langweilig und hat auch die nötigen ruhigen Sequenzen, sodass der Roman nicht nur aus übertriebener Aktion besteht. Am Ende nimmt die Aktionlastigkeit zwar zu aber, dass passt alles irgendwie in die Geschichte und das Thema. Die Einführung einer dritten Partei in den Krieg zwischen Fenris und Lykaon fand ich einen guten Schachzug, zumal der Stamm der Berserker wirklich eine Interesse neue Idee ist. Positiv fand ich den Umgang mit Morgana.

Bisher fand ich es eigentlich nicht gut wenn John einen Pakt mit Dämonen schließt (Stichwort Justine). Aber hier in der Situation ist die Zusammenarbeit doch logisch und was noch schlimmer ist, Florian schafft es Morgana so dazustellen, dass sie mir durch aus sympathisch war.

Für mich war dieser Zweiteiler wirklich der beste der letzen Jahre und lässt mein Herz als Altfan jubilieren. Endlich ist Bewegung in der Serie und das Thema bietet noch eine Menge Potential. Ich kann es gar nicht erwarten, dass der Plot weitergeht.

Was sich auch gezeigt hat ist, dass ein Zweiteiler im Falle einer so komplexen Story doch besser ist und man so mehr Hintergrundinformationen bekommt, was dem ganzen mehr Tiefe verleiht.

Zu Florians Schreibweise brauch ich eigentlich nichts mehr zu sagen, die Figuren sind alle wieder so dargestellt, wie man sie als Altfan kennt.

Natürlich gibt es auch wieder den einen oder anderen Kritikpunkt, doch diese Fallen für mich bei der Bewertung nicht so ins Gewicht. Denn das wichtigste ist, dass hier die Story stimmt und man keine Langweile bekommt. Was ich etwas übertrieben fand war die Geschichte mit Suko und dem Überleben im ausgeweideten Wolf. Hat mich stark an Starwars und Luke Skywalker erinnert.

Alles im allen bleibt mir aber nur wieder die Höchstbewertung Top zu vergeben, da der Roman alles hat was ich von einen Sinclairroman erwarte.

Hilfe:
Zitieren: [quote]text[/quote]

Spoiler verstecken: [hide]text[/hide]

Kursiv / Italics: [i]text[/i]

Fett / Bold: [b]text[/b]

Unterstrichen / Underline: [u]text[/u]

Links: [@link http://www.some.url] Bezeichnung [/link]
(Text der mit "www." oder "http://" beginnt wird automatisch durch einen link ersetzt)

Grafik einfügen: [@img http://www.some.url/some.(gif/jpg)]

Smilies einfügen:
;) =      :( =      :O =      :D =

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed