Suche
Beitrag User
 
 
Hier können Sie eine Antwort zum Thema "1970 - Geschöpfe der Nacht" schreiben
Sollten Sie noch nicht eingeloggt sein oder Sie sind noch kein Autor dieser Community, dann wird Ihnen die Möglichkeit gegeben dies nachzuholen.
Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich neu.
Alle anderen Autoren können wie gewohnt schreiben und ihr Wissen teilen.
Username:  Jetzt registrieren
Passwort:   
Text:
Vorschau
Vorschau:
Text:
leni schrieb:
Eigentlich wollte ich ja keine Romane von DS mehr lesen, weil er bis jetzt in meinem Augen unnötig brutal mit unnötig hohem Bodycount geschrieben hat. Dieser Roman hat mit aber um so mehr überzeugt. Ich fand in wirklich gut. ICh möchte jetzt nicht die Höchstnoten geben, aber 4 von 5 KReuzen sind bei mir auch drin. Und das bei einem DS-Roman. Geht doch.
Mich haben die beiden HAndlungsstränge eher verwirrt. Vor allem weil ich mich die ganze Zeit gefragt habe, wann den endlich aufgeklärt wird, wie die miteinander verbunden sind. Vielleicht kommt das ja wirklich noch. Sollten die wirklich gar nichts miteinander zu tun haben, hätte ich es besser gefunden jeden in einem eigenen HEft zu würdigen.

Das Gleichgewicht schrieb:
John freut sich, dass die Kreuzformel nur die Menschen erlöst und nicht die Tiere. Ja, aber wieso? Das Licht müsste alles in der Höhle wieder zu Fleisch verwandeln.

Das hat mich auch gewundert. Ich habe insgeheim damit gerechnet, das alles zum Leben erwacht und wir doch noch am Ende den DS-bodycount bekommen Hat mich gewundert, dass DS diese Gelegenheit ungenutzt verstreichen ließ.

Eine kleine Kritik habe ich noch. Wie war Natalia jetzt mit den Kids verwandt? Einmal ist ihr Bruder der Vater, dann trifft sie ihre Schwester, dann sind beide Schwager und Schwägerin. Da könnte man sich mal entscheiden und beim Weiterschreiben dran erinnern.

Ansonsten aber ein guter Roman, von dem ich nichts erwartet hatte.

Hilfe:
Zitieren: [quote]text[/quote]

Spoiler verstecken: [hide]text[/hide]

Kursiv / Italics: [i]text[/i]

Fett / Bold: [b]text[/b]

Unterstrichen / Underline: [u]text[/u]

Links: [@link http://www.some.url] Bezeichnung [/link]
(Text der mit "www." oder "http://" beginnt wird automatisch durch einen link ersetzt)

Grafik einfügen: [@img http://www.some.url/some.(gif/jpg)]

Smilies einfügen:
;) =      :( =      :O =      :D =

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed