Suche
Beitrag User
 
 
Hier können Sie eine Antwort zum Thema "1976 - Die Rache der Schattenfrau" schreiben
Sollten Sie noch nicht eingeloggt sein oder Sie sind noch kein Autor dieser Community, dann wird Ihnen die Möglichkeit gegeben dies nachzuholen.
Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich neu.
Alle anderen Autoren können wie gewohnt schreiben und ihr Wissen teilen.
Username:  Jetzt registrieren
Passwort:   
Text:
Vorschau
Vorschau:
Text:
Sinclair schrieb:
Handlung : Dagmar Hansen bittet John ,erneut um Mithilfe , da Harry erkrankt ist. Ihr wurde ein rätselhafter Fall zur Lösung übertragen , der sich in und um das Dorf Rodewald in Niedersachsen , abspielt. In der Nähe eines Kornfeldes wurde eine verbrannte Leiche entdeckt.Sodann verschwanden drei Jugendliche spurlos , während nur dem Vierten aus der Gruppe . Simon Haller , die Flucht gelang. Dagmar suchte ihn zusammen mit der örtlichen Kommissarin Lydia Gronewald auf. Plötzlich tauchte Nadine Engel , eine der verschwundenen Jugendlichen ,als Besessene wieder auf. Während Dagmar sich gegen einen Höllenhund verteidigen mußte , gelang es Lydia , Nadine zu überwältigen . Sie wurde aber selbst dabei verletzt. Als John den Treffpunkt , das Krankenhaus von Steimbke erreicht ,gibt es bereits weitere Opfer und er erhält im Aufzug , eine Warnung der mysteriösen Schattenfrau. Weder Dagmar, noch er, können verhindern , das die Schattenfrau , Nadine und Simon aus dem Krankenhaus entführt. Auch Lydia Gronewald ist verschwunden , meldet sich aber kurz darauf bei Dagmar und berichtet, das sie einiges über die Schattenfrau ,auch Roggenmuhme genannt , in Aufzeichnungen ihres Großvaters gefunden hat. Als Dagmar und John mit der örtlichen Polizei , an Lydias Haus ankommen , ist dieses bereits niedergebrannt und die Kommissarin erneut verschwunden. John und Dagmar entschließen sich im Kornfeld nach dem verbrannten Gutshaus zu suchen , von dem Simon berichtet hat , das aber die örtliche Polizei nicht finden konnte.Wird es ihnen gelingen das Rästel um die Schattenfrau zu lösen und den Wahnsinn zu stoppen ?

Meinung : Ein weiterer Sinclairroman von Rafael Marques. Ich fande ihn sehr Spannend und abwechslungsreich. Ich weiß nicht ob es die Legende um die Roggenmuhme wirklich gibt. Auf jeden Fall wurde das Thema gut umgesetzt und am Schluß eine unerwartete Auflösung präsentiert. Vergessen wurde dabei das Schicksal der anderen beiden Jugendlichen , ich denke aber mal , das sie nicht überlebten. Was Nadine Engel betrifft , in der ja scheinbar , Erinnerungen und Identität der Schattenfrau immer noch stecken, könnte es vielleicht noch eine Fortsetzung geben.Für mich war es der bislang beste Roman von Rafael Marques. Ich gönne es Dagmar Hansen zwar , auch mal im Mittelpunkt zu stehen , finde es aber nicht so gut , wenn dadurch Harry zu oft aussetzen müßte. Auffällig war, das es im Vergleich zu Florian , immer noch einige Rechtschreibfehler mehr gab. Das ist aber insgesamt schon besser geworden.Insgesamt gebe ich eine gute Note 2 ( 4 von 5 Kreuzen ) mit der leichten Tendenz zu mehr.

Hilfe:
Zitieren: [quote]text[/quote]

Spoiler verstecken: [hide]text[/hide]

Kursiv / Italics: [i]text[/i]

Fett / Bold: [b]text[/b]

Unterstrichen / Underline: [u]text[/u]

Links: [@link http://www.some.url] Bezeichnung [/link]
(Text der mit "www." oder "http://" beginnt wird automatisch durch einen link ersetzt)

Grafik einfügen: [@img http://www.some.url/some.(gif/jpg)]

Smilies einfügen:
;) =      :( =      :O =      :D =

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed