Suche
Beitrag User
 
 
Hier können Sie eine Antwort zum Thema "Neue LKS - Fragen / Diskussionen" schreiben
Sollten Sie noch nicht eingeloggt sein oder Sie sind noch kein Autor dieser Community, dann wird Ihnen die Möglichkeit gegeben dies nachzuholen.
Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich neu.
Alle anderen Autoren können wie gewohnt schreiben und ihr Wissen teilen.
Username:  Jetzt registrieren
Passwort:   
Text:
Vorschau
Vorschau:
Text:
Ingo Konit schrieb:
Liebes Autorenteam, liebe Sinclair-Redaktion,

ich freue mich sehr über die Entscheidung, auch in den Romanen der Co-Autoren eine Leserseite zu bringen. Hoffentlich wird sie, wenn es sich erst einmal auch bei den nicht digitalen Lesern (die nicht in Internetforen und Facebook unterwegs sind) herumgesprochen hat, genauso rege genutzt wie die Leserseite in den Dark-Romanen.
Aus meiner Sicht war es die goldrichtige Entscheidung, Co-Autoren in die Serie zu holen. Bei allem Respekt vor der Lebensleistung von Jason Dark glaube ich einfach, dass es Zeit für einen Generationenwechsel ist. Ich bin mit Darks Romanen aufgewachsen, habe sie lange Jahre sehr genossen, habe mich aber irgendwann als Leser von der Serie verabschiedet, weil mich sein Stil nicht mehr angesprochen hat und ich auch mit den Geschichten nichts mehr anfangen konnte. Regelmäßig kehrte ich für zwei oder drei Hefte zurück, habe aber nie einen Zugang zur Serie gefunden. Das änderte sich erst, als die Co-Autoren eingestiegen sind. Endlich hat die Serie wieder das, was sie so lange ausgemacht hat: Spannende Einzelromane, aber auch eine schlüssige übergreifende Handlung mit überraschenden Enthüllungen.
Der Handlungsstrang mit dem Täufer ist faszinierend. Wer ist er? Was plant er? Schön, wie ihr diesem Puzzle nach und nach neue Teile beifügt. Ich bin schon sehr auf die Auflösung gespannt.
Ich fände es schön, wenn ihr euch in Zukunft aber nicht auf nur einen Handlungsstrang konzentrieren würdet, sondern durchaus auch zwei oder drei weitere Stränge behandelt. Vielleicht funktioniert die Zusammenarbeit mit Jason Dark ja gut genug, dass er euch das eine oder andere seiner Themen überlässt. Das ist es auf jeden Fall, was mir früher so gut gefallen hat: eine Reihe von bunten, unterschiedlichen Themen, sodass es nie langweilig wurde. Wenn einem ein Strang nicht so gefallen hat, wusste man, dass es ja auch noch viele andere Stränge gab. Es wäre schön, wenn die Serie wieder dorthin zurückkommen könnte. Und bitte versucht nicht, sämtliche Themen und Figuren krampfhaft miteinander zu verbinden.
Wie ist die Zusammenarbeit mit Jason Dark in der Zukunft denn geplant? Bisher macht es für mich ja eher den Eindruck, als versuchen die Co-Autoren Darks Romane zwar einfließen zu lassen, umgekehrt vermisse ich das aber. Vielleicht täusche ich mich da aber auch.
Natürlich gefallen mir nicht alle Co-Autoren gleich gut, aber das ist ja normal. Ich fände es aber wünschenswert, wenn der Einsatz der Co-Autoren etwas ausgeglichener wäre, wenn also die selteneren Schreiber (z.B. Bekker, Stahl, Wolfe) häufiger zum Zuge kämen, dafür diejenigen, die zuletzt sehr viele Romane beigesteuert haben, etwas seltener. So bleibt die Mischung frischer und ausgewogener. Aber gerade bei den Autoren, die auch für andere Serien schreiben, ist das wohl schwierig.
Ich wünsche der Serie ein langes Leben und mir noch viele spannende Romane.

Ingo Kornitzki

Hilfe:
Zitieren: [quote]text[/quote]

Spoiler verstecken: [hide]text[/hide]

Kursiv / Italics: [i]text[/i]

Fett / Bold: [b]text[/b]

Unterstrichen / Underline: [u]text[/u]

Links: [@link http://www.some.url] Bezeichnung [/link]
(Text der mit "www." oder "http://" beginnt wird automatisch durch einen link ersetzt)

Grafik einfügen: [@img http://www.some.url/some.(gif/jpg)]

Smilies einfügen:
;) =      :( =      :O =      :D =

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed