Suche
Beitrag User
 
 
Hier können Sie eine Antwort zum Thema "Leserbriefe an die Coautoren" schreiben
Sollten Sie noch nicht eingeloggt sein oder Sie sind noch kein Autor dieser Community, dann wird Ihnen die Möglichkeit gegeben dies nachzuholen.
Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich neu.
Alle anderen Autoren können wie gewohnt schreiben und ihr Wissen teilen.
Username:  Jetzt registrieren
Passwort:   
Text:
Vorschau
Vorschau:
Text:
Sinclair schrieb:
Moin Michael Breuer ,
ich habe schon deine PZ - Romane immer gerne gelesen und war deswegen auch erfreut darüber , das du auch zum JS - Autorenteam gestoßen bist. Ich habe es begrüßt , das neue Autoren zur Serie gestoßen sind und sehe es auch als Chance für frische Ideen. Dieser Erwartung wurde bislang auch nicht enttäuscht. Ich habe gerade deine Romane 1874 / 1875 gelesen und nehme diese auch zum Anlass , dieses Briefes. Gut gefallen haben mir Kommissar Vukovic , die kleine Schwärmerei zwischen Simeona und Bill und auch das mit Sarket bereits ein Gegner auftauchte , den John nicht direkt stellen konnte. Vukovic könnte mit weiteren Auftritten vielleicht den Platz von Merek einnehmen. Nicht gefallen hat mir die falsche Handlungszeit dieser Romane. Band 1873 spielt im Frühling , diese dann im Herbst. Ich finde es dringend nötig , das die Handlungszeit , mit der, der aktuellen Darkromane abgestimmt wird. Es wird ein riesiges Chaos in der Serie, wenn jeder Autor , seine Handlungszeit beliebig wählt.Bei PZ funtioniert das ja auch. Auch ein Ärgernis ist für mich im Zusammenhang mit Suko , der Begriff " der Chinese ". Bei Bill schreibst du auch nicht der " Engländer ". Bitte unterlasse das doch und schreibe stattdessen einfach Suko oder der Inspektor.
Außerdem hatte ich den Eindruck , aller Anfang ist schwer , das du mit den Waffen des Sinclairteams noch nicht allzu vertraut bist. Bei Suko erwähntest du zwar den Stab des Buddha , aber was ist mit der Dämonenpeitsche ( wird kampfbereit in dem man einmal eine kreisrunde Bewegung ausführt ) ? Was Johns Kreuz betrifft : es hat keinen Schnellverschluss , wie Zamorras Amulett. John nimmt die Kette vom Hals. Und sodann ist es sehr wohl eine Waffe gegen Geister ( Band 1874 ). Kennst du die Aktivierungsmöglichkeiten ? Zum einen die Kreuzformel " Terra pestem teneto , salu hic maneto ". John kann aber auch die Namen der Erzengel rufen , dann greifen diese verstärkt ein. ( Strahlen aus deren
Buchstaben ). Bei fremden Magien z.B. Ägypten helfen eingravierte Symbole wie das Ankh oder das allsehende Auge. Auffällig waren auch besonders in Band 1874 , die hohe Zahl an Druck und Rechtschreibefehlern. Mal fehlten Wörter , dann waren es wieder zuviel , oder auch falsche Verbformen. Wie kommt das ? Müßte vielleicht das Lektorat etwas besser drüber wachen. Ich hoffe noch weitere tolle Romane von dir lesen zu können. Mit freundlichen Grüßen
Klaus Möllers

Hilfe:
Zitieren: [quote]text[/quote]

Spoiler verstecken: [hide]text[/hide]

Kursiv / Italics: [i]text[/i]

Fett / Bold: [b]text[/b]

Unterstrichen / Underline: [u]text[/u]

Links: [@link http://www.some.url] Bezeichnung [/link]
(Text der mit "www." oder "http://" beginnt wird automatisch durch einen link ersetzt)

Grafik einfügen: [@img http://www.some.url/some.(gif/jpg)]

Smilies einfügen:
;) =      :( =      :O =      :D =

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed