Suche
Beitrag User
 
 
Hier können Sie eine Antwort zum Thema "15/16 Finstere Legenden" schreiben
Sollten Sie noch nicht eingeloggt sein oder Sie sind noch kein Autor dieser Community, dann wird Ihnen die Möglichkeit gegeben dies nachzuholen.
Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich neu.
Alle anderen Autoren können wie gewohnt schreiben und ihr Wissen teilen.
Username:  Jetzt registrieren
Passwort:   
Text:
Vorschau
Vorschau:
Text:
Knollo schrieb:
Jetzt muß ich mich zuerst mal bei ,,Das Gleichgewicht“ bedanken. Es nötigt mir ungemeinen Respekt ab, ob seiner ausführlichen Rezensionen und das nicht nur bei einer Serie… ich hab mir mal ein paar Teile rauskopiert.
(der Gesamte Text siehe hier… http://www.bastei.de/forum/thread.html?bwthreadid=4708 )

Gleichgewicht schrieb:
Bei einem Zweiteiler kann man sich als Autor ruhig ein wenig mehr Zeit nehmen. Gleich vier verschiedene Handlungen einzubauen ist aber gewagt und hätte vielleicht besser in eine Trilogie gepasst.
----------
Das mit dem Mehrteiler ist für mich so eine Nummer die mich nachdenken lässt. Mag ja in anderen Serien funktionieren aber ob das bei DL nötig ist? Die Hefte einfach hintereinander ohne groß auf einen Mehrteiler hinzuweisen hätte doch genauso gut funktioniert, oder ?!

Gleichgewicht schrieb:
Dabei geht es wieder sehr exotisch und fantasievoll zur Sache. Treppenflüsterer, Bücherwürmer, Nekrodile und anderes Getier gibt es zu bestaunen. Sogar eine neue Organisation. Das Consortium sind die typischen Marionettenspieler im Hintergrund, der exklusive Club der mächtigsten Bewohner Twilight Cities. Da passt aber nicht, warum man bei dem ganzen Chaos der letzten Wochen und Monate nie etwas von ihnen gehört hat. Gerade bei Logan Dee sollte ich mich nicht beschweren, aber an einigen ganz wenigen Stellen hätte er einfallsreicher sein können. Es haben mal Indianer in Twiligh City gelebt? Und die werden auch genau so wie „unsere“ Indianer genannt? Ach, bitte. Hexenprozesse einer Inquisition mit Folter bis zum Geständnis. Das passt irgendwie nicht zu Twilight City. Hexerei ist in einer Stadt verboten und wird verfolgt, wo Dämonen auf offener Straße herumlaufen und exotische Magie gewirkt wird? Das muss man wohl so hinnehmen. Auch wenn die Grundlage bei mir nicht punkten konnte, die eigentliche Erzählung ist sehr düster und ungeschönt.
-----------
Da ja nun klar ist (hoffentlich) das Wynn in TC bleibt, finde ich gut das der Blick immer mal in die Vergangenheit geht. Ein sehr weites Feld für gute Geschichten. Indianer und Hexen, da haste wohl recht… wobei ich das ein wenig lockerer sehe, aber widersprechen tue ich nicht…

Gleichgewicht schrieb:
Da muss ich mich beim Autor direkt mal bedanken. Er hat sich Gedanken über eine verzahnte Handlung gemacht, ohne dass es für den seichten Heftromanleser zu kompliziert wird. Das trifft genau meinen Nerv. So gefällt mir das!
----------
Seicht? … aber ansonsten kann ich nur zustimmen. Trifft den Nerv und Gefällt!

Hilfe:
Zitieren: [quote]text[/quote]

Spoiler verstecken: [hide]text[/hide]

Kursiv / Italics: [i]text[/i]

Fett / Bold: [b]text[/b]

Unterstrichen / Underline: [u]text[/u]

Links: [@link http://www.some.url] Bezeichnung [/link]
(Text der mit "www." oder "http://" beginnt wird automatisch durch einen link ersetzt)

Grafik einfügen: [@img http://www.some.url/some.(gif/jpg)]

Smilies einfügen:
;) =      :( =      :O =      :D =

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed