Suche
Beitrag User
 
 
Hier können Sie eine Antwort zum Thema "Alltags-Horror: Gier nach Fleisch" schreiben
Sollten Sie noch nicht eingeloggt sein oder Sie sind noch kein Autor dieser Community, dann wird Ihnen die Möglichkeit gegeben dies nachzuholen.
Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich neu.
Alle anderen Autoren können wie gewohnt schreiben und ihr Wissen teilen.
Username:  Jetzt registrieren
Passwort:   
Text:
Vorschau
Vorschau:
Text:
bountyhunter schrieb:
Es war ein ganz normaler Tag als Smith zur arbeit ging und in seinem Büro eintraf. Er wollte gerade seiner neuen sexy Sekräterin, ein Blonder Vamp mit einem sehr eng geschnittenen Mini und einer Bluse die so knapp ist das sie dieses Wort eigendlich nicht verdient, denn ihre prallen Brüste quollen förmlich aus ihr herraus und so sah man fast ihre Nippel..., sagen das er gerne erst einmal einen Kaffe hätte bevor er seinen ersten Klienten empfangen würde. Sein Job machte ihm schon spaß da er als freier Grafiker arbeitete und die Geschäfte liefen zur zeit auch hervorragend. Als plötzlich sein Handy klingelte und ihn aus seinen Gedanken riss. In seiner Fantasie trieb er es mal wieder heftig mit seiner Sekräterin. Er ging an sein Handy und eine ihm unbekannte Stimme flüsterte mit verstelltem Akzent: das er sich ja nicht sicher fühlen solle, da die Kirche von seiner 2. Identität wisse. Und es nicht so hinnehm würde, das er diese Sachen tat. Das war ein großer schock für Smith denn damit hatte er nicht gerechnet. Er mußte sich erstmal setzen, und tief durch Atmen. Jetzt nachdem er sich nach dem ersten schrecken gefangen hatte, schossen ihm die ersten Gedanken in den Kopf. Wer war am Handy gewesen und was hatte er herraus gefunden.
Er war sich so sicher das es keine Zeugen für seine Taten gab, er hatte immer so verflucht aufgepaßt. Nein das konnte nicht wahr sein....
Smith rief nach seiner Sekräterin die auch prompt in sein Büro trat. Er sah sie mit großen Augen an als sie langsam auf ihn zu kam, und sich lasziv mit ihren Beinen bewegte die in Schwarzen Strapsen steckten.
Oh man dachte er, und hatte den eigendlichen Grund schon total vergessen, Sie setzte sich auf seinen Schreibtisch und hauchte was sie für ihn tun könnte. Er wollte erst sagen, das er da schon so einiges wüßte was sie jetzt mit ihm machen könnte, doch da schoss ihm wieder dieser Anruf durch den Kopf und er sagte stattdessen das er mit Jack verbunden werden wollte, aber über die Abhör sichere Anlage.
Ist gut Herr Smith hauchte sie und verschwand wieder richtung Vorzimmer. Smith dachte immer noch an ihren geilen Arsch als ihn eine Weiblich Stimme hoch schreckte und sagte das Jack auf Leitung 2 sei. Ist okay sagte er und verband sich mit Jack. He Alter wie gehts, rief Jack in den Hörer. Jack wir haben ein Problem. Jemand weiß bescheid. Oh nein, wie sollte jemaand denn etwas bemerkt haben? Ich habe keine Ahnung, aber wir müssen Handeln. Ist gut, treffen wir uns in 1 stunde.
Smith atmete tief durch, dann rief er seiner Sekräterin zu das sie mal kommen solle. Gut mein Problem wird gelöst, und jetzt kommt erst einmal entspannung....
Nach einer gewissen zeit verließ die Sekräterin wieder das Büro, und schob sich noch im gehen den Rock und die Blutverschmierte Bluse zurecht.
Smith saß in seinem Bürostuhl seine Augen waren weit geöffnet und sein Körper Blutleer....

Hilfe:
Zitieren: [quote]text[/quote]

Spoiler verstecken: [hide]text[/hide]

Kursiv / Italics: [i]text[/i]

Fett / Bold: [b]text[/b]

Unterstrichen / Underline: [u]text[/u]

Links: [@link http://www.some.url] Bezeichnung [/link]
(Text der mit "www." oder "http://" beginnt wird automatisch durch einen link ersetzt)

Grafik einfügen: [@img http://www.some.url/some.(gif/jpg)]

Smilies einfügen:
;) =      :( =      :O =      :D =

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed