Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Allgemeines
| |

Antworten zu diesem Thema: 3019

Zurück
1 2 3 4 ... 300 301 302


erstellt am 01.06.98 00:00
Stammtisch !

Hallo ! Wie wäre es mit einen Stammtisch in IRC ?? Man könnte sich ja einmal pro Woche "treffen" und plauern ! Ich schlage mal den Dientag, 22.00 vor ! Channelname ist JohnS.de ! Bis dann ! Marcus

erstellt am 01.06.98 00:00
Neue Foren

Diese neuen Foren, die da gestern entstanden sind, hat selbst Sinclair nicht verdient. Schnief. Schade, daß solche Leute nur dann aus sich rausgehen, wenn sie anonym bleiben können. Von mir aus kann irgendein Horny-Man ja b..., bis ihm der P... abfällt oder schwarz wird, oder was weiß ich, aber es sind gerade diese Leute, die im normalen Leben als oberspießig und seriös daherkommen und sobald sie sich ungesehen glauben die Sau rauslassen. Leute, die die Welt nicht weiterbringen, eben.

erstellt am 02.06.98 00:00
Fire und so weiter

Hi Beth!
Wie erklärt man TCP/IP volkstümlich? Tja. das ist das Standardprotokoll für Fernnetze. Die Daten werden in kleinen Paketen gesendet. Damit die Pakete, die für Dich bestimmt sind, Dich auch (im großen Internet) finden, enthalten sie eine Nummer die den Zielort enthält - Deinen Rechner. (das ist zwar seeehr ungenau, aber anschaulich.)
Und damit zu Joey. Natürlich kann man solche Beiträge entfernen, auch ohne gleich einen kompletten Firewall zu installieren. Hausmeister Andreas Franz brauch sie nur aus der Datenbank löschen. Außerdem ist es kein Problem den Herkunftsort (zumindest den Provider) dieser Beiträge ausfindig zu machen. Nun kann man ihn öffentlich flamen oder der Herkunfts-IP (-gruppe) den erneuten Zugang zum Server verwehren. Mehr ist objektiv nicht drin, wenn er nicht gerade Gesetze gebrochen hat. In diesem Falle kann man Strafanzeige stellen und der Provider kann zur Einsicht seiner Logfiles gezwungen werden, aus dem dann oft schon der Übeltäter gefolgert werden kann.

erstellt am 03.06.98 00:00
Danijel mal wieder

Also Beth. die Firewall sollte gegen die ganzen unnötigen Foren errichtet werden, die hier in letzter Zeit entstanden sind. Zum Film: Die Zahlen sind schon richtig gemessen worden. Der JS-Film hatte eine Durchschnittseinschaltquote von 5,5 Mio., die laut Aussagen von Endemol den ganzen Film über stabil war. Das er so erfolgreich war, lag wohl vorallem am Werbeaufwand von RTL, die haben schließlich schon einen Monat vorher mit den Werbespots zum Film angefangen. ( Nebenbei, find ich , daß der Film trotz all der Fehler nicht so schlimm war ! ) Ansonsten muß Dennis zustimmen. RTL und Endemol interessieren sich einen Dreck für uns Sinclair-Fans, sollte sich dennoch etwas verändern an der Filmgestaltung ( und zwar so, daß es uns gefällt), dann wird dies aus Image-Gründen geschehen. In einem muß ich unserem Manta-Fahrer jedoch widersprechen. Irgendeine eine große Deutsche Wochenzeitschrift ( SPIEGEL oder STERN , genau weiß ich es nicht mehr ). Berichtete , daß noch während der Dreharbeiten zum 1. Sinclair-Film Verhandlungen zwischen Bastei und RTL liefen, betriff einer Verfilmung von Jerry Cotto UND Professor Zamorra.

erstellt am 03.06.98 00:00
Beth mal wieder

Na einer ganzen Menge Stress melde ich mich mal wieder bei Euch. Erst mal herzlichen Dank für Deine Erklärung Celsius. Endlich mal jemand der nachsicht mit einem Rookie hat. Aber ne Spaß beiseite hier sind ja einige Leute die mir hilfreich unter die Arme greifen wollten wenn ich mit meinem Internet ins Stolpern komme. Ich muß schon sagen das sieht immer alles so einfach aus. Aber dann..... Doch nun zurück zu John Sinclair. Das der Film so ein Erfolg gewesen sein soll kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen. Vielleicht wurden die Einschalt- quoten ja vor dem ersten Werbeblock ermittelt. (Kann ja sein????!!!) Jetzt habe ich noch eine Frage zu den Beschwerden die laut geworden sind worum ging es da eigentlich? Ich meine wen wollt ihr mit einer Firewall aus dem Forum schmeißen? Ich muß da wohl etwas verpaßt haben. Auch auf die Gefahr hin lästig zu werden was ist das eigentlich und wer hat die Möglichkeiten bzw die Befugnis soetwas aufzubauen. Übrigens ich lese zur Zeit mal wieder John-Sinclair. Im Flieger war mal wider Zeit dafür. Ich bin jetzt bei Evitas Folterkammer. Zwar erst auf Seite 37 aber ich glaube ich weiß schon wie es ausgehen wird. Na ja morgen werde ich es ja wissen. OK. Das soll es von mir für Euch heute gewesen sein. Bis dann

erstellt am 03.06.98 00:00
Wohl kaum

Daran lag es gewiß nicht. Eine Heftromanserie - auch wenn sie JS heißt - hat viel zu wenig Leser, um einen Film entscheidend zu pushen. Hier geht es nicht um ein paar zehntausend Verirrte, sondern um ein Millionenpublikum. Sonst wären Serien wie Sinclair, Larry Brent oder der Dämonenkiller sofort nach dem Erscheinen verfilmt worden. Aus eben demselben Grunde interessieren sich Filmemacher doch auch nicht besonders für literarische Vorlagen, sondern verwursten sie für das normale TV-Publikum zu teilweise ganz anderen Storys. Literatur egal welcher Art ist ein Nischenprodukt, heutzutage mehr als noch vor zwanzig Jahren, und deswegen wird sich RTL auch niemals von euren Rufen bzgl. irgendeines vernünftigen Hauptdarstellers o.ä. beeinflussen lassen. Weil ihr zu wenige seid und wirtschaftlich nicht interessant. So ist es nun mal. Was sollen erst Zamorra- und Vampira-Fans sagen? Da wird noch nicht einmal über eine Verfilmung nachgedacht. Seid doch froh, daß ihr schon so viel erreicht habt.

erstellt am 03.06.98 00:00
zweiterfolgreichster film?

Hallo Sinclair Fans Da lese ich doch eben in den News (okay okay, viel zu spät) das der Sinclair Film die zweiterfolgreichste TV-Produktion des Jahres 97 gewesen ist. NA UND!? Mag ja gewesen sein, aber ich wette das lag an der Neugier der Sinclair Fans und nicht an der tollen Umsetzung! Warum spricht das keiner aus? Oder sollte ich mich etwa irren?

erstellt am 04.06.98 00:00
Dämonenkiller, Zamorra

Zamorra war in der Diskussion, ehrlich??? Kann ich mir fast nicht vorstellen, da hat wohl einer der RTL-Produzenten ins falsche Regal gegriffen... :-) Im Ernst: Ich würde davon an deren Stelle die Finger lassen, denn erstens ist ungefähr alles billiger zu verfilmen als ein phantastischer Roman (das ist ja auch das Problem bei Sinclair), und außerdem hat Zamorra noch nicht mal die paar Leser, die Sinclair hat. JS kennt eigentlich jeder unter 30: "Das ist doch diese Heftchenserie..." Von Zamorra hat dagegen wohl noch keiner was gehört. Aber ich würde mich freuen, wenn es so kommen sollte. Nun aber zu etwas anderem. Die <A href = http://members.aol.com/tborn67668/daeki.html target="_blank">Dämonenkiller</a> Homepage des Zaubermond-Verlages ist runderneuert worden. Nicht nur ein neues Layout, sondern auch die Leseproben der neuen Bücher sind jetzt dort zu sehen. Schaut doch mal rein (vorausgesetzt, daß ich meine bescheidenen HTML-Kenntnisse richtig angewandt habe, müßt ihr einfach nur mal drei Zeilen weiter oben anklicken). Bis dann, Dennis

erstellt am 04.06.98 00:00
Firewalls

Nur um das mal richtig zu stellen. Ein Firewall ist ein Rechner, der Angriffe von Seiten des Internets auf die Rechner eines internen Netzwerkes abwehren soll. Jeder Zugriff von "draußen" kann dabei nur über diesen Rechner erfolgen. Er erlaubt i.a. nur sehr wenige Sachen, um Mißbrauch und Sicherheitslücken zu vermeiden. (sehr vereinfacht) Für unser Problem hier ist ein Firewall im herkömmlichen Sinne nicht praktikabel. Die tägliche Pflege der Datenbank, nach der diese Seiten hier berechnet werden, würde meiner Meinung nach die beste und einfachste Methode sein, diesen Leuten auf die Finger zu klopfen. Schließlich ist der BASTEI-Verlag für den Inhalt seiner Seiten verantwortlich.
Beth. Du liest im Flieger Sinclair? Ich hoffe doch nicht vorne im Cockpit. )))
Natürlich sind wir paar Fans RTL und Endemol völlig egal. Angeblich haben sie eine JS-Verfilmung sowieso nur gemacht, weil die Romanserie eben einen großen Bekanntheitsgrad besitzt. Daß sie bei einem solchen "Erstlingswerk" nicht besonders viel Geld investieren, war (leider) logisch. Ansonsten waren die normalen Qualitätsmerkmale (Schnitt, Bildregie, Musik, etc.) nicht gerade schlecht. Nur gab es reichlich andere Kritikpunkte (Konzentration aller Mittel auf EINEN Effekt, Koffer, Kreuz, Darsteller usw.), die vor allem von JS-Fans bemängelt werden.

erstellt am 05.06.98 00:00
Sinclair Spiel

Hi,Leute bin heute das 2mal im Forum. Habe bis jetzt viele Meinungen über das Spiel gelesen, ich habe das Spiel seit kurzen zuhause,und wie solls anders sein,hänge ich schon im ersten Level fest. Mein Problem ist die Fat Lady in der Freakshow. Wie kommt man an ihr vorbei. Wer kann helfen,und ein paar Tips geben.

Zurück
1 2 3 4 ... 300 301 302

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed