Suche
Beitrag User
 
 
Thema: MX 100 erreicht!
| |

Antworten zu diesem Thema: 2

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 22.05.08 15:27
Hi, folks!
Wollte hiermit mal verkünden, dass ich MX 100 durch habe. Für alle "alten Hasen" mag das noch verdammt weit weg vom aktuellen Stand sein, aber ich bin stolz auf meine Leseleistung.
Außerdem wollte ich an dieser Stelle mal wieder ein Lob beim MX-Team abgeben!
Ich hatte viel Spaß die letzten 100 Folgen und freue mich schon auf die nächsten 100. Neben sehr wenigen schwächeren Heften (hier vor allem einige Reiseromane in den neuen USA und am Kratersee) gab es einige bärenstarke, da will ich vor allem die Triologie um Elay nennen sowie die Folge "Lazarus", wo es mir ziemlich mulmig zumute wurde. Ich fand, diese letztere Folge hatte eine unglaubliche Melancholie, die ich persönlich oft mit Rußland verbinde, sehr traurig und irgendwie ganz aktuell.
Mir persönlich gefallen die Folgen am besten, in denen die SF-Elemente etwas mehr auftreten, ich schätze die Bunkermenschen, Hydriten, Daa'muren und die Amarillo-Technik. Ich hoffe, da bleibt nach Band 200 noch was übrig...*seufz*
Aruula ist für mich eine etwas merkwürdige Figur geworden. Wenn ich sie wäre, hätte ich Maddrax schon längst zum Mond geschossen und wäre meiner Wege gegangen... außerdem zeigt sie zuwenig eigene Entwicklung, was zum Beispiel ihre Auseinandersetzung mit der Technik betrifft. Bei allem primitiven Glauben, an Zauber in Maschinen zu glauben, über dieses Stadium dürfte sie längst hinaus sein. Das stört mich manchmal, wie naiv sie da oft noch rübergebracht wird.
Auf die Entwicklung von Smythe freue ich mich schon, mal sehen, was er und die Daa'muren noch so anstellen werden. Ist jedenfalls eine faszinierende Koalition. Ich bin natürlich sehr gespannt auf die Daa'muren. Sie wurden in den letzten zwei Bänden ja als vielversprechende und sehr mächtige Gegner vorgestellt. Da wird sich Maddrax vermutlich noch ziemlich die Zähne ausbeißen.
Also, das war der Zwischenstand, auf mich wartet noch ein Berg Hefte!


erstellt am 22.05.08 18:01
Pisanelli schrieb:

Aruula ist für mich eine etwas merkwürdige Figur geworden. Wenn ich sie wäre, hätte ich Maddrax schon längst zum Mond geschossen ...


LOL

erstellt am 14.09.08 19:19
Jetzt weiß ich, warum Du gelacht hast :-)
Ich bin jetzt bei Band 150 angekommen - tata! Ich muss sagen, die Explosion der Atombomben hat mich etwas geschockt. Soviele coole Charaktere - einfach weg! Kein ekliger Professor Smythe mehr - schluchz! Aiko, einer meiner Lieblingsfiguren - aufgelöst in Nichts... Ja, und dann Miki Takeo und seine Roboterbande, alles dahin. Und die armen Technos, die letzte Bastion nicht nur der Technik, sondern auch die letzten Bewahrer der menschlichen Geschichte (wenn auch manchmal etwas verdreht, naja...). Also, deren zukünftiges Schicksal geht einem ja schon an die Nieren.
Aber immerhin haben Black, Rulfan und natürlich Aruula wenigstens überlebt. Bin mal gespannt, was jetzt passiert. Der Trip zum Mars ist natürlich auch hochinteressant und mal was anderes.
Insgesamt war mir die Zeit von Band 100 bis 150 zwischendurch etwas langgeworden. Hatte Mühe, nicht ein paar Bände vor Langeweile zu überspringen. Diese langwierige Suche nach Verbündeten und dann die sich wiederholenden Intrigen der Da'amuren durch das Gestaltwandeln und ihren Virus hatte etwas ermüdendes. Ich wußte übrigens immer schon am Anfang, wer der Da'amure war, das merkte man immer an den sehr ähnlichen Namen. Fand ich etwas schade, dadurch wurde die Spannung gleich rausgenommen. Eine der wenigen Ausnahmen: Band 135: In der Falle. Cool, die Idee, dass die Da'amurin in der VR gefangen war. Verheißungsvoll das Auftauchen der USS Hope, da bin ich gespannt, wie es mit dem Rätsel um den Zeitsprung weitergeht. Gut fand ich auch die Geschichte um den Bluttempel, das war einfach eine gelungene und runde Story. Gegen Ende des Zyklus wurde es dann zum Glück wieder etwas spannender mit der allgemeinen Geschichte und wie gesagt, die Auflösung hat mich mitgenommen. So ein bißchen Technik hatte ja ihren Reiz, durch den EMP ist das aber wohl erstmal vorbei. Soweit also mein Feedback!

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed