Suche
Beitrag User
 
 
Thema: MX Etappenziel Resümee
| |

Antworten zu diesem Thema: 22

 
Zurück
1 2 3


erstellt am 16.06.08 17:51
Hallo liebe Freunde

Nach 9 Monaten und 1 Woche hab ich ein MX Etappenziel erreicht und die ersten 102 Romane durchgelesen. Hätte ich nicht ne längere Pause zwischendrin gehabt dann wärs kürzer gewesen. Keine tolle Zeit,aber immerhin ein Leseerlebnis. Hut ab vor dieser abwechslungsreichen Serie. Es gab aber auch Phasen in denen es mich etwas gelangwelt hat,oder gar genervt hat. Streckenweise bei Maddrax USA Aufenthalt besonders die Weltrat/Running Man Story, oder die Amarillo-Japanerkonfliktphase. Richtig Hammer wurde es aber wieder ab der Reise zum Kratersee und von da ab bis nun Band 102 wurde es immer aufregender :-)

Ich hoffe es bleibt weiter so gut,aber bitte spoilert mir hier nix rein Bin mal gespannt wann man wieder was von Aruulas Baby hört =)

Ja, falls Mike hier reinliest: Magst sonst noch was spezielles wissen über meine Eindrücke?
Schade das bis heute kein Hörspiel realisiert wurde :)

Und weiter geht die Aufholjagd...

erstellt am 16.06.08 18:38
Hi, darlan!

Klasse Leistung! Und Mike will bestimmt mehr hören - ich auch! :))

By the way: unter der Rubrik "Nostalgie-Treff" hat vor kurzem Pisanelli vermeldet, die 100 geknackt zu haben - vielleicht willst du dich mit ihm dort mit ihm (und uns) austauschen? Nur so als Anregung.

Weitermachen!

erstellt am 16.06.08 19:42
Glückwunsch zum Etappenziel! Jetzt nur nicht schwächeln. Aber das Gute an MX ist ja: Sucht & Doping in einem.

Wenn du mir deine Eindrücke schildern willst, dann mach das doch in einem Leserbrief (im entsprechenden Thread); ich kann immer Post gebrauchen, und für andere Leser wär's sicher auch interessant.

PS: Deinen Thread habe ich, wie du siehst, verschoben - hier passt er besser rein.

erstellt am 16.06.08 23:00
By the way: unter der Rubrik "Nostalgie-Treff" hat vor kurzem Pisanelli vermeldet, die 100 geknackt zu haben - vielleicht willst du dich mit ihm dort mit ihm (und uns) austauschen? Nur so als Anregung.

Ey, ich bin 'ne sie...! Ja, et gibt hier auch Mädels, die Maddrax lesen :-)

erstellt am 17.06.08 11:31
Pisanelli schrieb: Ey, ich bin 'ne sie...! Ja, et gibt hier auch Mädels, die Maddrax lesen :-)
So was muss einem doch gesagt werden! *Öhem* Also: ich bitte um Entschuldigung! Und: umso herzlicher willkommen in diesem kleinen Kreis, in dem Damen halt leider so selten sind, dass sich ein entsprechender "Verdacht" erst gar nicht einstellt. :)

erstellt am 17.06.08 14:55
Ich halte mich hier nur so damenhaft zurück, weil ich noch so weit hinterher hinke. Aber lass mich mal auf dem aktuellen Stand sein (was ungefähr noch 3 bis 9 Monate dauert - oder so... *räusper*

erstellt am 17.06.08 20:59
Pisanelli schrieb:
Ich halte mich hier nur so damenhaft zurück, weil ich noch so weit hinterher hinke. Aber lass mich mal auf dem aktuellen Stand sein (was ungefähr noch 3 bis 9 Monate dauert - oder so... *räusper*

Dein Wort in Ehren hehe ,aber wir können ja nen Wettlauf machen lol.....äh Wettlesen... argh. Wie weit biste ?

Ähm Mike, leider bin ich nicht so der Rezischreiber,vor allem nicht von über 100 Heften hehe :)

erstellt am 18.06.08 08:09
darlan schrieb:
Ähm Mike, leider bin ich nicht so der Rezischreiber,vor allem nicht von über 100 Heften hehe :)

Ich meine doch keine 100-Hefte-Rezi; das würde die LKS sprengen. Beschreib doch einfach deine Eindrücke von der Serie und ihrer Entwicklung.

erstellt am 18.06.08 08:49
Dein Wort in Ehren hehe ,aber wir können ja nen Wettlauf machen lol.....äh Wettlesen... argh. Wie weit biste ?

Also, ich lese, so schnell es die Umstände erlauben, zwischendurch muss man halt auch mal arbeiten gehen - oder einkaufen - oder Ausflüge machen - oder den Haushalt schmeißen - oder...
Bin bei MX 110. Allerdings lese ich jetzt gerade MX 106, da mir der noch in der Sammlung fehlte. By the way, MX 105 "Der Ruf nach Freiheit" war einer der besten Romane, die ich bisher gelesen habe. Er ist für die Gesamtgeschichte zwar nicht wichtig, aber er war in sich stimmig, spannend, hatte ein cooles Setting und war auch vom Sprachstil echt gut. Also, ein Lob an die Autorin Stephanie Seidel!


erstellt am 25.06.08 07:21
Mannn o mann. Ich muss sagen, in dem Bereich den ich gerad lese ist die Qualität der MX Romane ,vor allem die Spannung so gut, dass man immer weiterlesen will. Bin jetzt bei 109 und gespannt was man sich noch so ausgedacht hat. "Rising Strar" hat mich völlig überrascht, hätte nie gedacht das die echt einschlägt. Manche werden das wohl übertrieben gefunden haben,mich hats einfach nur überrascht.

Zurück
1 2 3

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed