Suche
Beitrag User
 
 
Thema: MX 224
| |

Antworten zu diesem Thema: 45

 
Zurück
1 2 3 4 5


erstellt am 25.06.08 14:54
Titel: Im Turm des Warlords
Autor: Ronald M. Hahn

Cover-Link:

http://www.maddrax.de/?id=serie.heftnav.nr.224

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 17:26 Uhr bearbeitet)

erstellt am 30.06.08 11:32
Und hier das Cover!



(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 14:28 Uhr bearbeitet)

erstellt am 02.07.08 15:37
Oh, das Heft wede ich woll kaufen müssen bei dem Cover.

erstellt am 18.07.08 08:17
schön das aruula wieder ein schwert hat,ob es wohl dataans schwert ist ?

MadMike antwortet:

Das ist immer noch das Schwert, das sie auf dem Bazar in Ägypten erstanden hat.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 11:43 Uhr bearbeitet)

erstellt am 02.08.08 18:06
Vorschautext für Band 224 "Im Turm des Warlords":

Matt Drax zögert nicht lange, das Angebot der beiden Geistwanderer anzunehmen; zu groß ist die Neugier, die unterseeische Stadt Gilam'esh'gad kennen zu lernen, die ihm als pulsierende Metropole des Wissens beschrieben wird.
Zuvor jedoch will Yann von Keetje Abschied nehmen. Ihr nächster Zwischenstopp auf dem Weg zum Marianengraben ist also Madagaskar. Dort allerdings müssen sie die erschreckende Entdeckung machen, dass der Warlord, aus dessen Gewalt Matt und der Kaiser vor einigen Monaten Yann Haggard befreit hatten, in der Zwischenzeit nicht untätig war...

Ich hab ihn mal versteckt, weil er spoilert, wenn man Band 223 noch nicht gelesen hat!
Mike

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 09:47 Uhr bearbeitet)

erstellt am 04.08.08 12:35
nilusys schrieb:
Und hier das Cover!




ob das wohl keetje ist am rad??

erstellt am 14.08.08 23:47
Keine Spoilerwarnung, da keine Hinweis zum Inhalt des Romans folgen, sondern nur eine Anmerkung zu seiner Form.

Der gesamte Roman ist konsequent aus Sicht von Matthew Drax in der Ich-Form geschrieben. Diese Erzählperspektive bietet zwar einige interessante Einblicke, ist aus meiner Sicht aber letztlich keine vollgültige Alternative für Maddrax.

Der Vorteil ist natürlich, daß man Matts Gedankengänge sehr viel unmittelbarer und detaillierter nachvollziehen kann. Dies wirft auch ein interessantes Licht auf seine Beziehung zu anderen Charakteren.

Der offensichtliche Nachteil ist die starre Beschränkung der Handlung auf die Person des Ich-Erzählers. Andere Charaktere kommen nur in Relation zum Erzähler vor, die Story wird streng linear erzählt. Gerade ein Sujet wie "Maddrax" verträgt aber aus meiner Sicht diese Beschränkung nicht besonders gut.

So alle 40 bis 50 Romane mal könnte ich mir diese Erzählperspektive vorstellen, mehr wäre eher "weniger".

erstellt am 15.08.08 00:30
Jan schrieb:
So alle 40 bis 50 Romane mal könnte ich mir diese Erzählperspektive vorstellen, mehr wäre eher "weniger".

So ist es auch gedacht. Es war ein Experiment, auf dessen Reaktionen ich gespannt bin. Der erste "Ich-Roman" kam immerhin nach 223 Heften, der nächste ist noch nicht in Sicht. Das machen wir auch nur, wenn es wirklich zum Thema passt, also wenn der Leser z.B. nicht mehr erfahren soll als die Ich-Person.

erstellt am 15.08.08 11:13
Jetzt habt ihr mich neugierig gemacht! Ich mache mir nämlich schon eine Weile so meine Gedanken um die Hauptpersonen, nicht zuletzt Matt. Spontan würde ich sagen: gerade in der momentanen Situation ist das eine ausgesprochen gute Idee! Ich bin wirklich gespannt!

erstellt am 18.08.08 09:05
:) m.E. ist ronald hahn das experiment mal einen roman in der ich form zu schildern sehr gut gelungen.

Mir hat er gut gefallen.

Ein reiseband in der ich-form,aus der sicht von thgaan beim überfliegen der länder wäre auch mal ein experiment wert. :)

Der leser könnte da doch einiges erfahren was sich neben dem hauptstrang noch so auf der welt abspielt.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 09:38 Uhr bearbeitet)

Zurück
1 2 3 4 5

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed