Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Texas Marshal
| |

Antworten zu diesem Thema: 50

 
Zurück
1 2 3 4 5 6


erstellt am 29.08.08 15:07
Gestern habe ich erfahren, dass der Texas Marshal mit sofortiger Wirkung eingestellt wird.

erstellt am 29.08.08 20:24
@ Peter:

Ich bedauere diese Nachricht. TEXAS MARSHAL war die einzige, noch existierende neue Western-Serie jenseits von Lassiter bzw. Jack Slade.

An dieser Stelle ein Dankeschön an Dich als Autor, der die Serie über lange Zeit hin allein geschrieben hat.

Alfred

erstellt am 30.08.08 10:10
So schnell kann einem das Wochenende versaut werden!

Ich bin wirklich schockiert, da Texas-Marshal zu einer meiner Toplieblingsserien gehörte. Die Hefte habe ich sehr zeitnah gelesen (was bei nicht allen Romanheftserien der Fall ist) und war immer auf die neuen Abenteuer gespannt.

Im Laufe der letzten Woche habe ich noch die Romanhefte neu sortiert und gedacht: "Schön, dass der Texas-Marshal ein Erfolg ist und weiterläuft." Ich hatte wirklich gedacht, dass Bill Waco aus den Schwierigkeiten raus ist, zumal die Serie ja schon locker über 150 Ausgaben erlebte.

Auch von mir daher ein großes Danke an den Redakteur und besonders an den Autor für die tolle Serie.

Im Moment sieht es ja wirklich schlimm auf den Western-Romansektor aus: Slade und Lassiter sind für mich keine Western, bei Winchester werden auch nur Nachdrucke veröffentlicht und mit Unger kann ich mich einfach nicht anfreunden (wobei ich seine Leistung für den Westernroman überhaupt nicht schmälern will - das Problem liegt hier bei mir).

Bin echt gespannt, ob und wie es weiter geht.

Nochmals Danke
Rev.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 10:13 Uhr bearbeitet)

erstellt am 30.08.08 11:50
@Peter:

Auch von mir ein Dankeschön für die tolle Leistung über viele Jahre; der TM ist immerhin fast sechs Jahre alt geworden.

... mit sofortiger Wirkung eingestellt ...

Heißt das, daß Band 154, der am kommenden Dienstag erscheint, der letzte sein wird? Oder gibt es noch einen kleinen Vorlauf, und das Aus betrifft noch ein paar Wochen lang "nur" die Autoren?

Und weil wir gerade dabei sind *g*: Bekannt ist (weil er das auf seiner eigenen Homepage mitteilt), daß Band 101 unter dem "William Scott"-Pseudonym von Martin BARKAWITZ ist. Gibt es noch weitere (falls ja: welche) unter Deinem Pseudonym, die nicht von Dir sind?

:-))

erstellt am 30.08.08 17:54
Die Einstellung erfolgt mit Band 160. Wer die anderen Autoren sind, weiß ich nicht. Ich habe jedenfalls 115 TM-Romane geschrieben. Vielen Dank für die netten Worte. Wie mir heute der Verlag schriftlich mitteilte, waren wirtschaftliche Gründe ausschlaggebend. Eine neue Serie - in der ein (guter) Kopfgeldjäger die Hauptrolle spielen sollte -, die ich dem Verlag vor einiger Zeit anbot, wurde abgelehnt. Ob was Neues kommt weiß ich nicht.
Gruß
Peter

erstellt am 31.08.08 15:25
habe schrieb:
Wer die anderen Autoren sind, weiß ich nicht. Ich habe jedenfalls 115 TM-Romane geschrieben.


Hallo Peter,

ich hatte nicht damit gerechnet, daß Du hier irgendwelche Kollegen verrätst. Aber da unter "William Scott" bis Band 0153 bereits 130 Romane erschienen sind, hatte ich gehofft, daß Du kurz auflisten kannst, welche davon nicht von Dir sind (von wem die dann sind, kann man immer noch versuchen herauszufinden).

Da der Texas-Marshal nämlich - anders als hier auf der Homepage - im Roman-Archiv Wiki dauerhaft präsent bleiben soll, wäre es schön, wenn wir die Daten richtig auf die Reihe bekommen würden.

Schönen Dank, wenn Du Dir die Mühe machen willst.

:-))

erstellt am 01.09.08 17:22
Hallo, Max,
da ich morgen für 10 Tage wegfahre und heute noch einen Roman fertig machen muss (Abgabetermin), habe ich leider keine Zeit, deiner Bitte nachzukommen. Ich werde aber nach dem Urlaub versuchen, nachzuvollziehen, welche Romane, die unter dem Namen William Scott veröffentlicht wurden, nicht von mir sind. Es wird nicht einfach sein, weil ich nicht Buch geführt habe und von den Romanen, die ich nicht geschrieben habe, auch keine Freiexemplare erhalten habe. Dennoch werde ich versuchen, es nachzuvollziehen.
Viele Grüße
Peter

erstellt am 07.09.08 20:38
Das würde mich zum Ablauf mal interessieren: Der Verlag teilt dem AUtor die Einstellung telefonisch mit und reicht die Gründe schriftlich nach?

erstellt am 08.09.08 18:36
Es ist sehr schade, dass der Texas Marshal eingestellt werden soll.
Das ist zur Zeit die einzige Romanreihe, die ich regelmäßig kaufe.
Es war schön eine Reihe zu lesen in der bestimmte Personen regelmäßig auftauchen und die in der Rahmenhandlung (mehr oder weniger) konstant ist.
Vielen Dank an den unermüdlichen Autor William Scott (Peter Haberl) und an die anderen Autoren.
Hoffentlich gibt es bald eine würdige Nachfolgeserie - oder vielleicht doch eine Weiterführung des Texas Marshals???!!!!

erstellt am 12.09.08 10:14
Die Mitteilung erfolgte via e-mail. Einen Tag später kam die schriftliche Erklärung. Ob was Neues geplant ist, weiß ich nicht.
Gruß
Peter

Zurück
1 2 3 4 5 6

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed