Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Allgemeines zur MX-Wiki
| |

Antworten zu diesem Thema: 1029

 


erstellt am 20.11.14 12:52
Danke, bin erstaunt. Das macht mir aber einen ziemlich chaotischen Eindruck und scheint auch nicht aktuell bearbeitet zu sein. Aber da sind wir wohl hier am falschen Platz ....

erstellt am 20.11.14 12:56
Ja, das gab's mal, dann war's weg, dann kam's wieder... Mal sehen, ob da was läuft. Man kann natürlich auch anderswo Infos zu JS finden - die Serie ist aber halt noch fünf Zacken größer als MX...

erstellt am 20.11.14 13:52
Ich schreib euch beiden mal eine pN. :)

...uuund sind abgeschickt. Wie ich die Forensoftware hier hasse, habe ich das schonmal geschrieben.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 14:00 Uhr bearbeitet)

erstellt am 20.11.14 14:16
Danke! :))

erstellt am 20.11.14 17:07
weiß ja auch jeder wie das mit Pisanelli war. das hätt nicht so weit kommen müssen.

neithex schrieb:
Ich befürchte, außer den "Maddraxikanern" liest die keiner - und deren Zahl ist mehr als überschaubar. Ich sehe schon lange nicht mehr ins Maddraxikon rein, der Felsenpinguin tut mir so leid.

erst mal großes lob für den Felsenpinguin

ich guck auch nicht so oft ins Maddraxikon. das ist aber weil die romane so geschrieben sind dass man nicht oft reingucken muss. ohne das maddraxikon wären die romane aber nicht so geschrieben, weil die autoren nichts hätten.

erstellt am 20.11.14 18:31
Das Gleichgewicht schrieb:
Ich schreib euch beiden mal eine pN. :)

...uuund sind abgeschickt. Wie ich die Forensoftware hier hasse, habe ich das schonmal geschrieben.

Auch nochmal Danke! :-)

erstellt am 20.11.14 18:40
Ariane schrieb:
ohne das maddraxikon wären die romane aber nicht so geschrieben, weil die autoren nichts hätten.

Manchmal sind sie so geschrieben.

erstellt am 20.11.14 20:46
Ich versuche das gerade zu regeln und dann gibt es auch wieder mehr. Nur an euch beide, die die pN erhalten haben.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 20:46 Uhr bearbeitet)

erstellt am 20.11.14 21:58
MadMike antwortet:

...jede Kleinigkeit rechtfertigen zu müssen; darum bin ich z.B. froh, die momentane Diskussion um Xijs Brustumfang nicht kommentieren zu müssen, denn alles, was ich dazu sagen würde, zöge wieder einen Ratzenschwanz von Einwänden hinter sich her.


Erstens: Niemand verlangt eine Rechtfertigung für jede x-beliebige Kleinigkeit.

Zweitens: Das mit dem Rattenschwanz von Einwänden kann ich bis zu einem gewissen Grad sogar nachvollziehen, denn zu manchen strittigen Punkten gibt es IMMER Pro und Kontra. Darüber hinaus, hat die Diskussionskultur hier im Forum eine bewegende Vergangenheit und das schränkt leider die Glaubwürdigkeit ein, da von Macherseite natürlich nie Fehler begangen wurden und nur ein "ausgewählter Kreis von sehr kritischen LeserInnen" diese sieht, die "Masse an (stummen) Lesern" aber nicht.

Drittens: Sexualisierung(*) (von weiblichen Protagonistinnen) ist KEINE Kleinigkeit und die Art wie Verlage (oder etwaige andere Medienfirmen) über solch strittige Themen gerne den MANTEL DES SCHWEIGENS breiten - aber liebendgern damit Reibach machen - auch nicht. (**)
BASTEI will mit MX Geld verdienen, dass versteht jede/r SchlumpfIne im kapitalistischen Deutschland, dennoch ist es schlichtweg sch***e, wenn dergleichen immer runtergespielt wird und man beschwört "das der Heftroman erwachsen geworden ist" oder "besser als sein Ruf sei", während auf den TiBi's nach wie vor nackte Är... Popos und große Busen omnipräsent sind (Eingrenzung: langsam bzw in den letzten Jahren bessert es sich) und sich die Figurenkonstellationen nach Mustern aus den Siebzigern zusammensetzen und verhalten. Hier beißt sich etwas.
Ihr betreibt (unbewusst?!) eine Zementierung von billigen Klischees, die in einer modernen, überdauernden Serie nichts mehr zu suchen haben.
Und die Argumentation, "dass die Leute nicht offen für Neues seien" ist ebenso überholt wie dämlich.
Weswegen lacht man im Aus- und Inland über unser heimisches Fernsehen? Wieso stirbt eine "großartige Show" nach der anderen einen qualvollen, beschämenden TV-Tod vor den gelangweilten Augen der Nation? Warum strömen alle ins Internet, zu Amazon-Prime, Maxdome und Netflix? Fragt mal Kinder, Teenager und die unter 35/40-Altersklasse was die vom dt. Fernsehen halten. Die werden alle einstimmig antworten: Nix! Das lässt sich federleicht auf den dt. Buchmarkt (und von dem in den Nischenmarkt der Heftromane) übertragen. Wie viele Bestsellerautoren haben wir, die auch international gelesen werden? Haben wir irgendeine Phantasiefigur im kreativen Repertoire, die Europaweit oder vielleicht sogar in den Ami-Staaten bekannt ist, außer den allgegenwärtigen Supernazi?! Wir haben nix! Unser Entertainment ist (fast) nichts wert. (Lichtblicke wie "Der Medicus" und "Fack ju Göhte" lassen sich an einer Hand abzählen). Aber in Deutschland ist man der felsenfesten Ansicht: "Auf alte Gäule setzen, immer schön nach bewährtem Strickmuster und nur gaaaanz dezente Abweichungen. Schließlich wollen wir den/die ZuschauerIn/LeserIn nicht überfordern."
Zufälligerweise erkennt der "dumme Konsument" von heute durchaus Qualität (meistens zumindest) und er weiß sie auch zu schätzen und würdigen.
MX hat dieses "gewisse Etwas mehr zu sein, als andere", und daher ist es verdammt enttäuschend, ja richtiggehend ärgerlich, wenn solche "Rückfälle" ins tiefste Mittelalter der Centhefte passieren. Ich will der Serie nichts böses, ehrlich - wer zwischen den Zeilen zu lesen vermag, wird das auch merken -, aber bei manchen Aktionen geht's nicht anders, da drängt sich mir unwilkürlich ein; "Muss das jetzt echt sein?" auf. Wenn ihr Kritiker mit Wattebäuschen haben wollt, dann kauft euch die, ich schieße mit Paintballs. Wattebäuschen helfen euch nicht gegen die Konkurrenz und ich glaube ihr wisst das.

(*) Sexualisierung ist etwas anderes als erotische Komponenten in einer angemessenen Darstellung und Handlungsweise, für die, die das nicht auseinanderhalten können.
Beispiel: Wenn sich eine Frau aus eigenen Stücken als Sexobjekt darstellt, ist das ihre Sache. Wenn ein Autor jedoch eine weibliche Figur als Sexobjekt nutzt, ist das eine ganz andere Sache.

(**) Die Sache mit Xijs Brustumfang ist tatsächlich eher erheiternd, denn einer Aufregung wert.


I'm sorry, dass gehört hier alles gar nicht hin. Dieser Bereich ist der Wiki gewidmet. Back to Topic.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 22:28 Uhr bearbeitet)

erstellt am 20.11.14 23:58
Seht ihr? Eine kurze Bemerkung und es geht wieder los. Da ziehe ich mich doch lieber ganz schnell wieder zurück. Ciao!


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed