Suche
Beitrag User
 
 
Thema: HC 29
| |

Antworten zu diesem Thema: 10

 
Zurück
1 2


erstellt am 22.02.09 20:34
Ein geniales Buch. Aber warum habe ich nur das Gefühl dass diese Geschichte nur den Auftakt zu gewaltigem Ärger darstellt?
und was macht Zammy so sicher dass Leonardo niemals aus dem Oronthos entkommt? Was wenn Luzifer dass zB lustig fände und Leo frei lässt? Was dann?

erstellt am 09.03.09 21:57
Da kann ich mich Lox nur anschliessen,ein sehr gelungenes
PZ Buch,hatte es am Sonntag Abend beendet.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 21:57 Uhr bearbeitet)

erstellt am 25.06.09 09:34
Ich mags böse und das Buch hat wieder einmal meinen Geschmack getroffen >:-]

erstellt am 25.06.09 16:18
Mankale schrieb:
Ich mags böse und das Buch hat wieder einmal meinen Geschmack getroffen >:-]


Meinen auch. Tolles Buch , sehr düstere Geschichte. Und viele Hintergründe über Lucifuge und Leonardo. Letzterer wird so böse beschrieben , das man ihn schon beim Lesen hassen muss.

erstellt am 29.06.09 02:02
aallssoo!!

hab grad mit dem Buch angefangen, mit den erklärungen zu den ganz alten leonardo geschichten

da gabs die geschichte in Heft 50
später kam Werner mit den Heften 124ff, und hat was geschrieben, was nich zum vorherigen paßte, weil er den alten Krams ja nie gelesen hat
das ham dann irgendwelche Leser moniert, und so kams zu den Paradoxa?

erstellt am 03.07.09 18:39
jo, schönes Buch
gefallen hat mir, wie Anna(?) sich immer geirrt hat, was unsere Welt angeht - 1 mio menschen, um penner kümmert sich keiner und so :)

was mich wieder gestört hat, was aber bei so ziemlich allen Schwarz Romanen der Fall ist: Immer dieses Analysieren der Handlung am Ende des Romans. Es ist ja gut, wenn der Autor sich Gedanken macht um die Logik der eigenen Geschichte, aber man muß doch nicht am Ende immer jede Frage beantworten, die der Leser sich stellen könnte, reicht doch wenn der Autor ne schlüssige Antwort hat :)

wie hat dieses funktioniert, wie hängt jenes zusammen etc
klingt immer, als müsse der Autor sich für seine Geschichte dem Leser gegenüber rechtfertigen

erstellt am 09.07.09 10:46
Anubiz schrieb:
jo, schönes Buch
gefallen hat mir, wie Anna(?) sich immer geirrt hat, was unsere Welt angeht - 1 mio menschen, um penner kümmert sich keiner und so :)

was mich wieder gestört hat, was aber bei so ziemlich allen Schwarz Romanen der Fall ist: Immer dieses Analysieren der Handlung am Ende des Romans. Es ist ja gut, wenn der Autor sich Gedanken macht um die Logik der eigenen Geschichte, aber man muß doch nicht am Ende immer jede Frage beantworten, die der Leser sich stellen könnte, reicht doch wenn der Autor ne schlüssige Antwort hat :)

wie hat dieses funktioniert, wie hängt jenes zusammen etc
klingt immer, als müsse der Autor sich für seine Geschichte dem Leser gegenüber rechtfertigen

und wenn er es nicht macht dann kommt die Frage: "Was hat sich der bloss dabei gedacht?"....

erstellt am 29.07.09 23:09
Nach langer Zeit habe ich mir wieder ein PZ Buch gekauft. Ich wurde nicht enttäuscht.

Schön dass der Autor kurz auf die Schöpferwesen zurückgriff und ebenso Asmodis (in alter Form) und sogar Pluton mitwirken liess.
Was mich etwas bei Christian irritiert, ist seine "Vorliebe" für anale Spielchen bei den Dämonen z.B. das Arschküssen oder siehe Asmodis als unheilige Flatulenz... Nun ja, jedem Tierchen sein Pläsierchen, wie auch immer man diese "Kaviar-Spielchen" auslegen mag... :-o
Gelungen war die Darstellung des Leonardo (im Grunde genommen war der Kerl ein Durchschnittsfeudalherr, der seine Untertanen mit grausiger Hand knechtete.)
Natürlich stellt sich die Frage: Wird man, im regulären Heftoman noch was von Mavet hören? Was ist mit dieser Rebecca, hat der erste Ministerpräsident sie doch noch gekillt? Da fehlt doch eine Erklärungen zumal Mavet das "Attentat" schwerverletzt überlebte und auf Rache sann - später bleibt nur sein Herz zurück.

erstellt am 30.07.09 15:23
Im Zweifelsfalle gilt: Abwarten und ...

erstellt am 08.09.09 19:07
Hat der Mavet in diesem Buch eigentlich etwas mit dem Mavet aus HC 19 zu tun? Oder ist das nur eine zufällige Namensgleichheit?
Ich frage nur, weil ich 'Dunkles Herz' nicht besitze...

Zurück
1 2

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed