Suche
Beitrag User
 
 
Thema: ICH finde den Neuanfang gut!!!!!
| |

Antworten zu diesem Thema: 16

 
Zurück
1 2


erstellt am 31.03.09 14:11
(Da ich nicht genau wußte bei welchem Thread das genau hingehört, mach ich einfach ein neues Thema auf)

Seit ein paar Tagen, erkunde ich dieses Forum und habe einiges über die ganzen Veränderungen gelesen.
Und ich für meine Person mit mit der 900er Trilogie sehr sehr zufrieden.

Ich lese jetzt seit über 10 Jahren Zamorra und war an sich mit der Serie zufrieden. Sie hatte eine super Mischung aus viele Elementen. Auch die Scifi Romane haben mich nicht gestört. Die gehörten irgendwie zur Serie dazu.
Aber nach und nach steigerte sich mein Unverständins warum eine solche Serie mit Potenzial so wenig weiter entwickelt.
- Als Beispiel sei hier Asmodis Gespräch mit Luzifer erwähnt. Es dauert 10 über 10 Jahre bis das mal geklärt wird? Dauernd wir diese Sache erwähnt aber nie abgeschlossen.
- Merlin war Diener der Schicksalswaage. Und? In 10 jahren entwickelte bzw wurde keine weitere Erklärung abgegeben.
- Wie lange wurde über die Verdummung von Merlin spekuliert?
- Wie lange besteht schon das Thema des Dämons Sevatit
usw usw.

Das einzige Thema, welches einigermaßen im Vernünftigen Zeitrahmen abgeschlossen wurde, war Fu Long und die Golden Stadt der Vampire.

Die Romane aller Authoren wirkten so, als ob jeder sein eigenes Süppchen braute. Sie gehörten überhaupt nicht zusammen. Auch die Splapstik nahm überhand. Ein Witziges Wortgefecht schon und gut, aber nicht 64 Seiten lang.

Ich fand es auch Schade, dass das Thema Indische Mythologie so ein abruptes Ende fand. (Bitte lasst sowas nicht noch einmal vorkommen)
Wieso konnte man das nicht vernünftig auslaufen lassen?

Aber endlich würde einiges erklärt. Endlich erhält PZ eine "Grundgerüst". Endlich wurden einige wichtige Themen abgeschlossen und grundlegende Informationen dem Leser an die Hand gegeben.

Macht weiter so, die neuesten Romane machen Lust auf mehr und Zeigen mir, dass wieder mit neuem Eifer an die Sache gegangen wird.

Meine Wünsche für die Zukunft:
- Bitte mehr 2-3 Teiler, lieber wenige "Geschichten" dafür längere/auführlichere.
- Schreibt bitte mehr Zyklenhaft, wie bei Maddrax. Es sind einzel Romane, die aber zusammen gehören. Füllromane sollte es dabei auch immer geben.
- Lasst kein Thema einfach so sterben, wie bei der Indischen Dämonenjägerin.
- Bitte keinen Wichtigen Themen in der HC. Ich für meinen Teil halte die Preise dieser Bücher maßlos überzogen. Und unterstütze sowas nicht mehr.
Bei Maddrax brauch ich sie nicht. Bei PZ scheint es aber so zu sein, dass viele Erklärungen erst hier gebracht werden. (z.B. Laertes, die Ewigen, die Mächtigen)

Ich denke ihr seid auf dem richtigen Weg! Macht weiter so!!

erstellt am 31.03.09 19:18
Ich findes es gut, dass man gerade über Kleinverlage wie Zaubermond und die Hardcover die Autoren unterstützen kann. Hier wurde wirklich eine tolle Instanz aufgebaut. Also durchaus unterstützenswert.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 19:18 Uhr bearbeitet)

erstellt am 31.03.09 22:31
hm, Fu Long gibts doch auch schon ewig?
brauch auch nich unbedingt mehrteiler, da sind mir subzyklen wie die weißen städte lieber :)

erstellt am 01.04.09 08:48
Der Preis für ein HC ist sicher sehr hoch, wenn man bedenkt, daß darin gerade einmal der Inhalt zweier Hefte Platz hat...Du solltest allerdings bedenken, daß ein KLEINverlag auch eine KLEINE Auflage produziert. Natürlich habe ich keinen Einblick in die tatsächliche Kostenstruktur, doch von irgendwas muß so ein Verlag ja auch leben. Bin jedenfalls sehr froh, daß es die Möglichkeiten gibt, die Zaubermond oder auch Blitz uns Liebhabern bieten. Für mehr als ein HC im Monat hab auch ich kein Geld, aber auf lange Sicht kann man da schon gut was ins Regal stellen...

erstellt am 01.04.09 15:05
Sternpuls schrieb:
Der Preis für ein HC ist sicher sehr hoch, wenn man bedenkt, daß darin gerade einmal der Inhalt zweier Hefte Platz hat...Du solltest allerdings bedenken, daß ein KLEINverlag auch eine KLEINE Auflage produziert. Natürlich habe ich keinen Einblick in die tatsächliche Kostenstruktur, doch von irgendwas muß so ein Verlag ja auch leben. Bin jedenfalls sehr froh, daß es die Möglichkeiten gibt, die Zaubermond oder auch Blitz uns Liebhabern bieten. Für mehr als ein HC im Monat hab auch ich kein Geld, aber auf lange Sicht kann man da schon gut was ins Regal stellen...
Du hast vollkommen recht mit den kleinen Auflagen.
Aber für das Geld lese ich lieber einen Anita Blake Roman oder was anderes.
Ich möchte nicht gezwungen werden, diese Bücher zu kaufen nur damit ich auch die Romanserie lesen kann.
Bei Maddrax habe ich noch nicht das Gefühl, dass ich die HC benötige bei PZ kamen mir das schon ein paar Zweifel.

erstellt am 01.04.09 15:06
Anubiz schrieb:
hm, Fu Long gibts doch auch schon ewig?
An sich war das Thema ja eigentlich auch schon abgeschlossen?
Zumindest mit der Goldenen Stadt, so war zumindest mein Eindruck.

erstellt am 01.04.09 15:23
Natürlich sollte man nicht gezwungen sein, die HC zu kaufen, um die Heftserie lesen zu können. Das ist aber auch nicht der Fall. Beispiel Fu Long: das HC ist eine Ergänzung, keine Voraussetzung, um die Handlung der Hefte zu verstehen...

erstellt am 21.04.09 10:02
Hallo allerseits,

ich bin nach ueber fuenf Jahren Abwesenheit mit Band 900 wieder in die PZ-Handlung eingestiegen. Grund fuer meinen damaligen Austieg waren unter anderem, der platte Humor von W.K. Giesa und die vielen offenen Handlungsabschnitte. Nun scheint es so, als wuerde sich das Blatt wenden, und die monentanen Romane machen wieder Spass. Hoiffentlich bleibt ihr der eingeschlagenen Linie treu. Worauf ich hoffe, ist, dass ihr euch dazu durchringen koennt, PZ das Amulett auch noch abzunehmen. (Mir ist schon klar, dass ich mir mit dieser Aussage eine Menge Feinde mache, aber die staendigen Zeitschauen gehen mir halt auf die Nerven)
Es wird Zeit, dass sich die Autoren vom Uebervater Giesa loesen und ihren eigenen Weg gehen ! Giesa hat ueber Jahre hinweg PZ geformt, ob immer gut, dass steht auf einem anderen Blatt. Das bedeutet aber nicht, dass sich die Nachfolger sklavisch an diese Vorgaben halten muessen, oder ?
Da ihr ja schom mit der Losloesung begonnen habt, dann macht sie konsequent und schneidet alte Zoepfe radikal ab !

Es freut sich auf neue und spannende PZ-Romane ein erwwartungsvoller

Therun

erstellt am 22.04.09 00:23
hm
amulett durch sonic screwdriver austauschen?

nene, amulett gehört schon dazu, und is ja auch nich auf werners mist gewachsen (höchstens die meisten funktionen)

man sieht ja aber schon, daß mit dem teil was abgeht.
vielleicht verliert es ohne merlin ja nen teil seiner kraft oder so.
man könnte ja nach dem thema FLAMMENWAND ja nun den mythos FLAMMENSCHWERT angehen

erstellt am 07.05.09 15:50
Anubiz schrieb:
hm
amulett durch sonic screwdriver austauschen?

nene, amulett gehört schon dazu, und is ja auch nich auf werners mist gewachsen (höchstens die meisten funktionen)

man sieht ja aber schon, daß mit dem teil was abgeht.
vielleicht verliert es ohne merlin ja nen teil seiner kraft oder so.
man könnte ja nach dem thema FLAMMENWAND ja nun den mythos FLAMMENSCHWERT angehen

Wenn aus dem Prof ein Doktor Zamorra wird und er das Schloss gegen eine Telefonzelle tauscht, dann hol ich mir ein Abo! Bis dahin unterstütze ich den Zeitschriftenladen beim Büro

Flammenschwert wäre auch mal interessant. Ich denke aber das selbst Werner keine Ahnung hatte was er genau mit dem Flammenschwert machen sollte...

Zurück
1 2

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed