Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Johnny Conolly
| |

Antworten zu diesem Thema: 58

 
Zurück
1 2 3 4 5 6


erstellt am 30.05.09 19:18
Im aktuellen Roman schriebt jemand, dass er besonders die Johnny-Conolly-Romane gut findet und er sich ihn perfekt als Nachfolger von john vorstellen kann. Wie seht ihr das? Wie findet ihr Conolly-Junior. Ich finde ihn für einen jungen Erwachsenen manchmal schon zu altbacken, in seiner Sprache zu gestelzt cool und die Romane mit ihm langweilig. Wenn er stärker integriert werden soll, dann mit eigener Waffe und einem festen Freundeskreis.

erstellt am 01.06.09 20:42
Also ich finde die Roman mit Jonny immer sehr gut, kann mir ihn gut als Johns Nachfolger vorstellen. Er ist noch jung, vielleicht macht er sein Studium zuende und fängt dann irgendwann mal beim Yard an. Dann wird er bestimmt auch seine eigene Waffen bekommen. Er spielt immer mehr mit und so wird es auch bestimmt in Zukunft sein.

erstellt am 02.06.09 09:01
Johnny müßte eíne Freundin bekommen, die im Kampf gegen die Dunklen Mächte bereits Erfahrung hat!
Eine Waffe (evtl. ein Amulett o.a.) wäre auch eine gute Idee.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 09:02 Uhr bearbeitet)

erstellt am 02.06.09 10:56
Irgend so etwas. Ja. Eine normale Beretta mit Silberkugeln oder ein simples geweihtes Silberkreuz von Father Ignaitus würden ja ausreichen. Für eine Schusswaffe ist Johnny denke ich alt genug und steckte auch schon häufig genug in prekären Situationen, dass es für John Sinclair oder Sir James kein Problem darstellen sollte einen Waffenschein zu besorgen.
Eine feste Freundin würde auch ein wenig mehr Kontinuität in das Leben von johnny bringen.

erstellt am 02.06.09 15:38
Wenn man noch ein paar Jährchen wartet, kann Johnny ja mit Carlotta verkuppelt werden.

erstellt am 02.06.09 21:44
El Sargossa schrieb:
Wenn man noch ein paar Jährchen wartet, kann Johnny ja mit Carlotta verkuppelt werden.


Stimmt, wäre eine super idee, nur das Carlotta sich ja nicht wirklich in der öffentlichkeit zeigen kann. Dürfte wohl nich nach Jonnys Geschmack sein.

erstellt am 02.06.09 22:42
Reich rechnerisch müsste Carlotta ja zwanzig Jahre sein, wenn sie in Band 1200 Zwölf Jahre alt war.

erstellt am 12.06.09 17:11
Und sie sollte auf jeden Fall gut zu vö...ähem öhem...
Ich finde die Romane mit Johnny Conolly meist sehr langweilig. Außer das er Bills Sohn ist und daher öfter in schwierigen Situationen war und sich im Bereich des Übernatürlichen dadurch auskennt, kann er nun mal nichts. Und Carlotta ist noch langweiliger, da war mir ja sogar der alte Saladin noch lieber.

erstellt am 12.06.09 22:39
Jep. Da Carlotta ja so oft mit Werwölfen zu tun hat, sollte sie mal gebissen werden. Käme bestimmt eine schöne Abart heraus.

erstellt am 12.06.09 23:10
Das Problem mit Carlotta ist dass Dark längst vergessen hat, was er mit der Rolle eigentlich so vorhat.

Achja: Es würde mich NICHT wundern wenn John sich im neuen Roman wieder wundert: "Wie konnte Morgana denn entkommen?"

Zurück
1 2 3 4 5 6

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed