Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Mission Mars
| |

Antworten zu diesem Thema: 62

 


erstellt am 20.12.09 19:39
Habe gerade die Cover der "Mission Mars"-Nachdrucke als vier TBs (jeweils eins pro Trilogie) bei der "Romantruhe" entdeckt. Wer zum Teufel hat denn die verbrochen, und was zur Hölle hat man sich dabei gedacht? Ich kann mich wirklich nicht entsinnen, jemals etwas Hässlicheres als die beiden Cover der beiden mittleren Bände gesehen zu haben. Eine Schande, dass man da nicht auf die Originalcover zurückgegriffen hat - Ich glaube die Mehrkosten hätten sich gelohnt ...

Hier gibt's die "Meisterwerke" zu begutachten:
http://bit.ly/533HuN

Gruß, Andro

erstellt am 20.12.09 20:28
Och, das sind halt so "schnelle" Computerbilder, nicht? Erinnert an Candy Kays "Bad Earth"-Motive.

Nah an den Original-Motiven:

http://www.romanarchiv.de/wiki/Bild:Mission_Mars_0001.jpg

http://www.romanarchiv.de/wiki/Bild:Mission_Mars_0004.jpg

http://www.romanarchiv.de/wiki/Bild:Mission_Mars_0007.jpg

http://www.romanarchiv.de/wiki/Bild:Mission_Mars_0010.jpg

Und zumindest die Raumschiffe sind besser... ^^

Bin eh mal gespannt, es soll ja demnächst ein MX-Cover von Balaz kommen. :))

erstellt am 22.12.09 01:17
*würg*
Was soll das denn?

Aber schön Wolfgang Hohlbein auf jedes Buch klatschen. *kopfschüttel*
Diese Namenswerbung ist sowas zum Kotzen, wenn es nicht stimmt.
Die Reihe "Das Jahr des Greifen" aus dem Schwarze Auge Rollenspiel hat er auch nicht geschrieben, aber sein Name steht drauf.

erstellt am 22.12.09 10:18
Nun, der Name Hohlben zieht halt. Und es hieß ja, das Konzept sei von ihm - auch wenn ich nicht wirklich nachvollziehen kann, was das heißen soll, denn anscheinend ist er dann gleich in Band 1 vom Konzept abgewichen; jedenfalls hat Mike mal sowas geschrieben. ^^

Jedenfalls finde ich das schon legitim. Und auch die Cover sind m.E. nicht wirklich schlechter als die "Originale". Man kann natürlich fragen, warum man die nicht genommen hat; aber vielleicht ist das einfach ein Rechte-Problem.

erstellt am 23.12.09 12:38
Im PR-Forum hat Uschi Zietsch (aka Susan Schwartz) geschrieben, dass sie gerne noch mal an MX (Mars-Aspekt...) mitgeschrieben hätte.

http://forum.perryrhodan.net/index.php?s=&showtopic=6547...

Der MM-Thread dort:

http://forum.perryrhodan.net/index.php?showtopic=6547

erstellt am 21.03.13 19:21
Da sortiere ich gerade nichtsahnend meine Heftbestände um und stolpere über "die gute alte" Mission Mars Serie, und siehe da, was sticht mir geradezu ins Auge:





Haben diese Szenen nicht eine FRAPPIERENDE Ähnlichkeit ??? (Dabei bedenke man; MM ist aus dem Jahre 2005, Avatar von 2009. Auch in Bezug auf die Größe, Schlankheit und die Pigmetierung der marsianischen Waldbewohner herrscht eine große Gleichheit zu den Ureinwohnern Pandoras )

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 19:27 Uhr bearbeitet)

erstellt am 21.03.13 19:24
Köstlich!


erstellt am 21.03.13 20:28
Es besteht auch eine gewisse Ähnlichkeit zur "Augure", die demnächst auftaucht...

erstellt am 21.03.13 20:29
Männerfantasien - -nicht so fantasievoll, wie man gerne möchte... ôÔ

erstellt am 18.11.13 19:56
Aus der Rubrik: Kurioses und Faszinierendes!

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/gesteinsanalyse-m...

Okay, die Marsoberfläche ist in Wahrheit mancherorts heller als angenommen, damit kann ich leben, aber was mich an dem Bericht wirklich stutzig macht oder... überrascht: es arbeitet ein John Carter bei der Südsternwarte in Chile?!?!?!


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed