Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Dhyarra Frage
| |

Antworten zu diesem Thema: 39

 
Weiter
1 2 3 4


erstellt am 07.10.15 10:14
Roi-Danton schrieb:
Theoretisch müsste der Benutzer doch eigentlich auch in der Lage sein die Form des Kristalls zu ändern. Mir ist auch nicht klar warum Zammy und Nici sich nicht längst einen Gurt oder ähnliches gebastelt haben damit der Dhyarra immer Hautkontakt hat. Das würde die Bedienung doch sehr Erleichtern.


Es würde da ja noch eine Möglichkeit geben, aber die kann keiner wollen.

erstellt am 07.10.15 16:20
Myxin der Magier schrieb:
Roi-Danton schrieb:
Theoretisch müsste der Benutzer doch eigentlich auch in der Lage sein die Form des Kristalls zu ändern. Mir ist auch nicht klar warum Zammy und Nici sich nicht längst einen Gurt oder ähnliches gebastelt haben damit der Dhyarra immer Hautkontakt hat. Das würde die Bedienung doch sehr Erleichtern.


Es würde da ja noch eine Möglichkeit geben, aber die kann keiner wollen.


Wieso, so ein hübscher Dhyarra als Nabelschmuck bei Nicole?

erstellt am 14.01.16 15:08
Dhyarra-Kristalle können nur Ewige. Nichtmal Ted Ewigk kann das, er ist ja nur ein entfernter Nachfahr von Zeus, nicht ein Ewiger selbst.

Man sollte hoffen, dass Zammy und Nicole irgendwann von irgendwem mal neue Kristalle 8. Ordnung bekommen haben. Falls nicht, hat da wer geschlampt.

Seit Werners Retcon hinsichtlich der Zeus-Kronos-Geschichte in den 500ern waren die ursprünglichen Machtkristalle 11. Ordnung. Kronos had dann 'versehentlich' einen Kristall 12. Ordnung kreiert und Zeus später den ersten Kristall 13. Ordnung der seither der Standard der ERHABENEN ist. Als Alpha nutzt man in der Regel einen Kristall 10. Ordnung.

Technisch gesprochen sollten alle Dhyarra-Kristalle gleich funktionieren - sie dürften sich nur hinsichtlich der Stärke/Energie unterscheiden, die man mit ihnen freisetzen kann. Mit einem Kristall niedriger Ordnung kann man halt keinen Planeten sprengen oder eine Sonne in die Luft jagen.

erstellt am 14.01.16 19:45
Es ist nicht sicher, dass Ted Ewigk keinen Dyahra-Kristall schaffen und aufwerten kann. Er hat es nur noch nie versucht. Und da die Ewigen ja sowieso von der Erde kommen, letztendlich, denke ich, dass er es durchaus kann.

erstellt am 18.01.16 16:09
@Zia:

Könnte sein. Meine mich ander zu erinnern, dass früher mal etabliert wurde, dass er das nicht kann. Zammys Dhyarra-Kristalle seinem Potential anzupassen wäre ja schon praktisch gewesen...

Die Ewigen kommen zwar ursprünglich von der Erde, scheinen aber doch irgendwie durch den Planeten, auf dem sie siedelten, physisch verändert worden zu sein (relative Unsterblichkeit, Potential Dhyarra-Kristalle zu nutzen, zu verändern und aufzustocken).

Das trifft auf die Menschen ja nicht zu. Und wenn ich das recht erinnere, hat sich Ted ja auch nie einen eigenen Machtkristall geschaffen, sondern immer nur den von Zeus benutzt. Was die Ewigen von Menschen und auch anderen magischen Geschöpfen unterscheidet ist ja, dass eigentlich nur sie große Dhyarra-Kristalle schaffen und beherrschen können.

erstellt am 19.01.16 10:14
Du vergisst Sara Moon samt ihrem Machtklunker.

erstellt am 19.01.16 14:41
SOKRATES schrieb:
Du vergisst Sara Moon samt ihrem Machtklunker.


Sara Moon war 'ne Spezialausnahme weil sie die Tochter der Tochter eines MÄCHTIGEN und eines Ewigen war (der Zeitlosen).

erstellt am 23.01.16 15:42
Thomas Gießl schrieb:
SOKRATES schrieb:
Du vergisst Sara Moon samt ihrem Machtklunker.


Sara Moon war 'ne Spezialausnahme weil sie die Tochter der Tochter eines MÄCHTIGEN und eines Ewigen war (der Zeitlosen).


Sie ist die Tochter von Merlin und der Zeitlosen. Die MÄCHTIGEN haben sie mit Craahn "umprogrammiert".

Ted kann keinen Machtkristall aufstocken/erstellen. Das wurde früher von Werner etabliert. Ted hat "nur" das Potential.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 15:44 Uhr bearbeitet)

erstellt am 16.10.17 21:17
ich würd mal gern wissen, wie das früher, zur zeit von WK Giesa war, welche rolle die Dhyarras da gespielt haben, ob die oft oder selten eingesetzt worden und ob die da auch mal "vergessen" wurden.

erstellt am 17.10.17 08:42
Ariane schrieb:
ich würd mal gern wissen, wie das früher, zur zeit von WK Giesa war, welche rolle die Dhyarras da gespielt haben, ob die oft oder selten eingesetzt worden und ob die da auch mal "vergessen" wurden.


Moin,

ich kann es dir nur gefühlt, als damaliger Leser, sagen.
Die Dhyarras waren eher eine Legitimation. Sie haben einen Ewigen zum Alpha oder Beta oder Omega gemacht (Omikron und Tau verwendete Werner auch oft). Jeder Ewige wusste gleich, wo er in der Rangfolge stand, wenn er auf einen anderen traf. Ich hätte fast gesagt, sie waren wie eine Art Schulterstück der Armee. Natürlich wurde damit auch gearbeitet, aber wie gesagt, gefühlt, eher seltener.

Was meinen die anderen?

Schönen Tach.
DWB

Weiter
1 2 3 4

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed