Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Buch zu Maddrax
| |

Antworten zu diesem Thema: 35

 


erstellt am 18.08.09 16:14
Man soll ja niemals nie sagen ...

erstellt am 18.08.09 16:24
Tu dich mit Pisanelli zusammen - die Frau hat Ahnung! :))

erstellt am 18.08.09 16:30
nilusys schrieb:
Tu dich mit Pisanelli zusammen - die Frau hat Ahnung! :))

Darüber könnte man reden

erstellt am 22.08.09 15:12
nur zur info:

"Die dunkle Zukunft der Menschheit" ist bei amazon.de nicht vorrätig, Lieferzeit ist noch nich absehbar.

erstellt am 04.09.09 17:16
Ich hoffe mal, daß es nur ein paar Wochen Lieferzeit werden, denn ich habe mir natürlich die Farbversion gleich mal bestellt. (Der Preis ist normal für Print on Demand - auch im Rollenspielbereich sind PoD-Bücher ähnlicher Aufmachung und ähnlichen Umfangs so bepreist.)

Wie ich mit erschreckender Selbsterkenntnis feststellen mußte, bin ich wohl ein MX-Fan. Oje.

erstellt am 04.09.09 23:04
Zornhau schrieb:
Wie ich mit erschreckender Selbsterkenntnis feststellen mußte, bin ich wohl ein MX-Fan. Oje.

Mein Beileid. Sollen wir mal in Folge ein paar richtig schlechte Romane bringen, damit du wieder davon loskommst?

erstellt am 04.09.09 23:19
MadMike schrieb:
Sollen wir mal in Folge ein paar richtig schlechte Romane bringen, damit du wieder davon loskommst?
Och nö. Muß nicht sein. - Ich habe das voll unter Kontrolle. *zitter* *zum nächsten MX-Hardcover schiel*

erstellt am 30.09.09 14:30
Servus, miteinander.

Bin hier durchaus mit Absicht auf diesen Thread gestoßen .) Ein paar Infos möchte ich hinterlassen.

Die Reihe AndroSF ist eine Buchreihe des Science Fiction Club Deutschland e.V. Dabei kommt der Namensteil "Andro" aus der Ecke, daß die Publikationen des Vereins i.d.R. einen solchen Namen trugen und tragen: früher das ANDROMEDA SF MAGAZIN (das nach 7 Jahren dieses Jahr wieder erschienen ist - und gleich mit der Jubelnummer 150 <g> ), die ANDROMEDA NACHRICHTEN usw. Das eMagazin "androXine" ist ein Ableger der ANDROMEDA NACHRICHTEN. Und "AndroSF" ist halt die Buchreihe.

In der Reihe erscheinen sekundärliterarische und literarische Titel, wobei wir uns bei letztgenannter Richtung v.a. auf Kurzgeschichtensammlungen konzentrieren werden.

"Die dunkle Zukunft der Menschheit" (AndroSF 2) ist nicht billig, das ist klar. Das hat zum einen etwas mit der Tatsache zu tun, daß das gute Stück von Books on Demand in Norderstedt produziert wird. Das fehlende Risiko für uns bezahlt man mit einem höheren Buchpreis. Aber damit wird sichergestellt, daß wir noch mehr solche und ähnliche, jedenfalls SF-Bücher auf den Markt bringen können, bevor uns die Luft ausgeht.
Zum anderen spielt bei dem Preis natürlich auch eine Rolle, daß der Maddrax-Special-Schinken 560 Seiten Umfang hat! Und wir verdienen nichts an den Büchern - die Margen liegen bei 30 Cent pro Stück und drunter. (Margen und Verkaufszahlen sind nicht geheim; sie wurden und werden im SFCD-Forum - www.sfcdforum.de - bei den entsprechenden Publikationen veröffentlicht und aktualisiert.)

Ansonsten haben wir eine Schwarzweiß- und eine Farbversion angeboten, um denjenigen, die nicht ganz so viel Geld ausgeben wollen, oder denjenigen, die die Titelbilder eh alle im Schrank stehen haben, auch eine preisgünstigere Möglichkeit zu bieten. Witzigerweise wird allerdings die "Coloured Edition" deutlich häufiger gekauft. Stand per heute waren 6 verkaufte Black & White-Exemplare gegenüber 40 verkauften Coloured-Versionen. (Und ich glaube, von der Coloured Edition müßten wir um die 1200 Stück verkaufen, um keinen Verlust mehr zu machen ...)

Hinzuweisen ist auch noch auf die Verfügbarkeit. Am Anfang ist es bei solchen Büchern immer ein bißchen hakelig. Wenn die Vorlagen bei BoD landen, vergeht gut eine Woche, bis das Buch überhaupt bestellt werden kann. Dann brauchen die Internetanbieter noch eine Weile, bis die Datenbanken aktualisiert sind. Am ehesten ist das Buch bei Libri.de zu bekommen - und damit auch im Buchladen um die Ecke (denn die nutzen über den Großhandel die Libri-Katalogdaten). Bei amazon.de ist der Umstand recht traurig, daß die bzgl. der Lieferzeiten Blödsinn schreiben - oder auch, daß niemand auf den angegebenen Verlag (= BoD) schaut und sich denkt, was die Amazon-Lieferzeitangabe bedeuten könnte. Denn tatsächlich kann man das Buch von Anfang an bestellen und hat es i.d.R. innerhalb von spätestens 7-9 Tagen, weil es i.d.R. eh nicht bei Amazon auf Lager liegt - jedenfalls nicht gleich zu Anfang -, sondern bei BoD bestellt und dann auf die Bestellung hin produziert wird. (Was wiederum der Vorteil ist ...)

Falls noch Fragen sind: Ich stehe gerne zur Verfügung.

Ansonsten würde ich mich freuen, wenn das Buch weiteren Zuspruch fände. Aus den o.g. Zahlen - und denen im SFCD-Forum - kann jeder sehen, daß wir damit nicht reich werden. Das ist auch gar nicht die Absicht. Wir - und Robert Hector sowieso - wollten einfach ein solches Buch machen und haben es getan. Punkt.

My.

erstellt am 30.09.09 19:21
Ich weiß immer noch nicht, was genau in diesem Buch behandelt wird.
Bitte um Aufklärung?
Gibt es dazu Beispiele zu bestaunen?

erstellt am 30.09.09 19:26
Lameth schrieb:
Ich weiß immer noch nicht, was genau in diesem Buch behandelt wird.
Bitte um Aufklärung?
Gibt es dazu Beispiele zu bestaunen?

Wie ich schon sagte, es ist eine Art Kompendium: komplettes und sehr ausführliche inhaltliche Zusammenfassung zu jedem einzelnen Heft, allgemeine Infos zum Werdegang der Serie, Infos zu Hintergründen nach Themen geordnet (Völker, Rassen, Lokalitäten, Monster etc.) und einige sehr ausführliche Kapitel zu postapokalyptischen Themen wie Kometenabsturz, Umweltkatastrophen, Flutwellen usw.
Ist schon sehr liebevoll gemacht.


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed