Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Das JS-Abenteuerspiel ist da!
| |

Antworten zu diesem Thema: 14

 
Zurück
1 2


erstellt am 28.10.09 10:51
Auf der Spielemesse in Essen konnten wir es präsentieren: Das John Sinclair-Abenteuerspiel (weiter unten in den Threads als "JS-Rollenspiel" angekündigt). Pralle 240 Seiten ist es dick geworden, vollfarbig und bebildert. Ein Poster ist auch dabei.

Auf der Messe haben unsere Erklärer gleich Dutzende Spielrunden angeboten - und die Resonanz war umwerfend, der mitgeschleppte Bestand ruckzuck ausverkauft. John Sinclair-Fans sind überall, und offenbar sind sie verdammt gut vertreten auf der Spielemesse.

Wer einen Blick auf das Spielbuch werfen will, findet im Downloadbereich der Website www.john-sinclair.com einige Preview-Seiten.

Das Buch kann über den F-Shop bezogen werden ( http://www.f-shop.de/cgi-bin/f-shop/rollenspiele/john_sincla... über die Romantruhe oder über jeden Rollenspielladen.

Chris

erstellt am 28.10.09 23:18
Wie teuer ist das Spiel eigendlich, und ab wieviel Spielern kann man
es spielen?

erstellt am 29.10.09 14:21
Es kostet 29,95€.

In dem Buch ist ein Solo-Abenteuer - gewissermaßen ein Heftroman, in dem der Leser entscheidet, wie die Geschichte weitergeht. An bestimmten Stellen kann er sich für eine von mehreren Handlungen entscheiden und wird dann auf die entsprechende Seite im Buch verwiesen. Dort liest er weiter, bis zur nächsten Entscheidung.

Das kann man alleine spielen.

Für das Hauptspiel sollten es schon zusätzlich zum Spielleiter zwei Spieler sein. Die optimale Größe einer Gruppe ist allerdings Geschmackssache; ich komme am besten mit 3-4 Spielern zurecht. So kommt jeder noch zu Wort.

Chris

erstellt am 29.10.09 16:46
Aha. Also ein Rollenspiel , aber ich glaube das liegt uns nicht so sehr , da lese ich wohl lieber.

erstellt am 29.10.09 18:28
Danke für die Infos...
Du meintest man kann auch das Ende selber bestimmen, jedoch nur beim Solo Abenteuer, oder?
Denn sonst ist es mehr oder weniger vorgegeben, ja....?

erstellt am 31.10.09 10:24
@Bountyhunter:
Naja, am Ende läuft es halt meist darauf hinaus, dass der große Gegenspieler besiegt wird. Den Weg dahin bestimmen die Spieler - sowohl im Soloabenteuer, als auch im regulären (Mehrspieler-)Spiel. In letzterem haben die Spieler einen größeren Handlungsspielraum, weil der Spielleiter flexibler auf ihre Aktionen eingehen kann, als ein Soloabenteuer mit seinen vorgegebenen Handlungsverzweigungen es könnte.

@Sinclair:
Jau, aber! :)
Für den klassischen Leser gibt es eine Zusammenfassung der ersten 102 Heftromane (plus "Der Anfang", sowie einige Episoden aus den Gespensterkrimis), sowie das Soloabenteuer (was einem verzweigten Heftroman entspricht) und ein Kapitel, in dem die Helden und Gegenspieler der Serie beschrieben werden, samt Bildern.

Chris

erstellt am 31.10.09 15:35
Bleibt es eigendlich das einzige Spiel oder folgen dem noch weitere?

erstellt am 31.10.09 19:36
Es kommen noch weitere.
Das Abenteuer im ersten Buch ist der Auftakt eines großen Zyklus'. Der entwickelt sich parallel zu den ersten 102 Heftromanen, also parallel zum Schwarzer-Tod-Zyklus, und wird aus drei Bücher zu je drei Abenteuern bestehen.

Chris

erstellt am 31.10.09 20:02
Wie war das nochmal kann man eigendlich auch Dämonen spielen?

erstellt am 31.10.09 20:43
Nope. :)

Zurück
1 2

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed