Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 1556 : Mongolen - Tod
| |

Antworten zu diesem Thema: 0

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 01.08.10 12:40
Handlung : Ein Unbekannter warnt Suko in der Sauna vor dem Mongolen - Tod. Kurze Zeit später kommen tatsächlich 4 Männer , die sich zu einer Pokerrunde trafen ums Leben. Das Haus wird nicht nur abgebrannt , zusätzlich wird jeder noch durch gezielte Pfeile getötet. Als der Mongolen - Tod Sarina, beim Verlassen des Hauses , durch das Feuer geht , wird sie dabei von Kevin Wood gefilmt , der eigentlich seinem Hobby frönen wollte , private Wetteraufzeichnungen vorzunehmen. Sir James präsentiert den Film John und Suko , die die Ermittlungen aufnehmen , und dabei einer schon tragischen Rachegeschichte auf die Spur kommen , ohne das sie weitere Tote verhindern können.

Meinung : Im Vergleich zum Vorgänger , ein spannenderer und durchdachterer Roman , der zu fesseln vermag. Der tragische Hintergrund der Rachegeschichte wurde gut eingebaut. Was mich extrem störte , war der absolut unbrauchbare Name für die Titelgestalt. Eine Mongolin namens Sarina , wo auch die Schwester Mai - Tong heisst , geht eigentlich gar nicht und ist ziemlich ideenlos. Aufgrund dieser Abzüge würde ich diesen Roman , aber noch mit Note 3 = befriedigend bewerten , also 3 von 5 Kreuze.

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed