Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 1563 : Blut - Geschwister
| |

Antworten zu diesem Thema: 0

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 22.09.10 16:00
Handlung : John wird von Harry Stahl in den Schwarzwald nahe Freiburg bestellt. Er wurde von einem ehemaligen Kollegen , dem Pensionär Walter Quirin , alarmiert. Dieser lebt nun in einer Seniorenresidenz in Kander. Dort beobachtete Quirin zusammen mit seiner Frau , wie des Nachts der Pfleger Boris , von einer Vampirin gebissen und verschleppt wurde. Harry gelingt es , den erwachten Vampir Boris , im Keller der Residenz zu stellen und mit Handschellen an das Treppengeländer zu fesseln. Als John eintrifft entlockt er Boris , die Namen der Vampire, bevor er ihn erlöst. Durch einen Besuch beim Chef der Residenz , erfahren John und Harry einen möglichen Aufenthaltsort der Blutsauger in einem verlassenen Schwarzwaldhaus. Dort können sie Lena und Leon tatsächlich aufstöbern , werden aber von diesen überlistet und stürzen durch eine Falltür. Lena und Leon fliehen zunächst in den Wald , bevor sie sich im Schutze der Dunkelheit aufmachen , um in der Residenz neue Opfer zu finden. Nachdem Harry und John sich befreit haben , treten auch sie den Rückweg zur Residenz an. Können sie dort noch rechtzeitig eintreffen , um weitere Opfer zu verhindern ?

Meinung : Kein besonderer , aber dennoch ein guter , spannender und unterhaltsamer Sinclairroman. Zum roten Faden , Lena und Leon entpuppen sich als Schergen Mallmanns , die dieser geschickt hat um eine Vampirbastion zu gründen , was natürlich mißlingt. Dennoch gefiel mir auch dieser Roman recht gut. Note 2 = Gut ( 4 von 5 Kreuze )

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed