Suche
Beitrag User
 
 
Thema: John Sinclair als ebook
| |

Antworten zu diesem Thema: 47

 
Zurück
1 2 3 4 5


erstellt am 23.09.10 16:05
Habe als ebook den John Sinclair Roman Horror im Harem gekauft. Das ist der erste Teil eines Romans, ich würde gern den Titel des zweiten Romans, gegegebenfalls der titel des Dritten, wissen.
William B

erstellt am 23.09.10 16:45
Ist ein Zweiteiler. Der zweite Teil heißt "Das fliegende Grauen" und erschien als Heft Nr. 643.

erstellt am 23.09.10 18:12
Bekommt man alle Sinclair Romane als E-Book ?

erstellt am 23.09.10 19:35
Nein alle nicht, ich habe bei Lübbe Store etwa 20 Hefte und ein paar Sammelbände gefunden.
Vielen Dank für die Antwort zu dem zweiten Teil, ich mache mich dann mal auf die Suche, ob es den zweiten Teil auch als ebook gibt.
William B

erstellt am 25.09.10 21:47
Sinclair als E-Book hört sich ja toll an. Aber welchen E-Book-Reader sollte man am besten verwenden???

erstellt am 25.09.10 23:51
Ist sicher eine interessante Sache , allerdings brauche ich Bücher zum anfassen . Keine losen Daten die man nicht greifen kann. Haltet mich für Altmodisch , aber Bücher müssen riechen und greifbar sein . Bevor jemand die Frage stellt wie jetzt Bücher riechen , wie Papier halt .

erstellt am 26.09.10 02:19
schwarzer schrieb:
(...) allerdings brauche ich Bücher zum anfassen . Keine losen Daten die man nicht greifen kann. Haltet mich für Altmodisch , aber Bücher müssen riechen und greifbar sein .

Volle Zustimmung. Es geht nichts über das haptische Erlebnis beim Lesen. Und das kann kein eBook bieten.

D.A.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 02:20 Uhr bearbeitet)

erstellt am 26.09.10 03:46
Papier riecht nicht
Druckerschwärze kann stinken, oder Klebstoff in der Bindung, und natürlich die Papierfäulnis wenn die Bücher dann vor sich hin altern ...
Bücher riechen nicht, sie stinken höchstens mal :)

erstellt am 26.09.10 09:39
Anubiz schrieb:
Papier riecht nicht
Druckerschwärze kann stinken, oder Klebstoff in der Bindung, und natürlich die Papierfäulnis wenn die Bücher dann vor sich hin altern ...
Bücher riechen nicht, sie stinken höchstens mal :)

Wie dem auch sei , dann müssen Bücher eben stinken
Ich schätze ein wenig sinnloses Sammeln ist auch mit dabei . Sonst würde man die Romane auch wegwerfen wenn man sie gelesen hat . Aber Romane und Bücher sind für mich keine Fernseh- oder Tageszeitungen . Nur schade das ich nicht genug Platz in der Wohnung habe um meine Bücher alle in Regale zu stellen . Aus irgendeinem mir unergründlichen Grund , finde ich es schön , den neuen gelesenen Roman auf den Stapel derer zu legen, die ich bereits gelesen habe . Und das geht mit e-Books nicht . Es sei denn , man schaut sich die Dateien an wo sie gespeichert sind . Im Keller habe ich sogar noch Ordner mit dem Schach Magazin 64 von 1978-1985 drin . In Folienhüllen . Eine Tv-Zeitung auf diese Art und weise zu beziehen könnte ich jedoch sehr gut vorstellen . Aber nicht zum Vollpreis , und auch nicht nur 10 Cent billiger .

erstellt am 26.09.10 09:53
Das ist es was mich an der Sache so reizt. Der Reader müsste am besten Wlan haben dann könnte ich mein riesiges Lexikon wegpacken und wenn ich was suche dann ein Klick und alles klar.

Zurück
1 2 3 4 5

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed