Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 1564 : Wenn die Toten sprechen
| |

Antworten zu diesem Thema: 4

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 13.10.10 15:55
Handlung : Maria Conti hat eine besondere Gabe , sie kann die letzten Gedanken der Sterbenden , vor ihrem Tod hören. Dadurch gelingt es ihr ein entführtes Kind zu retten , obwohl der Kidnapper vom SEK erschossen wird. Bei der Inhaberin des kleinen kirchlichen Hotels in dem sie wohnt , kommt Maria allerdings zu spät. Edith Butler wird brutal ermordet. Auch ein deutsches Ehepaar , Mike und Silke Hartmann welches in dem Hotel wohnt , hört die Schreie und findet dann die Tote vor. John und Suko ermitteln und als sie Maria gegenüberstehen , teilt diese ihnen mit , das sie selbst von Teufelsdienern gejagt wird , auf deren Liste sie steht. Kurz darauf wird Mike Hartmann ermordet und seine Frau Silke entführt. Die Spur führt zu einem Friedhof in der Nähe. Dort kann Silke gerettet, und die Teufelsdiener ausgeschaltet werden.
Doch dann hat Maria Conti noch eine besondere Überraschung für John auf Lager.


Meinung : Starker Anfang , überraschendes Ende und dazwischen doch lange Dialoge und viel Leerlauf. Also ein insgesamt durchschnittlicher Sinclairroman , den zudem einige sprachliche Schnitzer " zieren ". Z. B. Während der Kidnapper noch im Sterben liegt und seine letzten Worte spricht , wird er bereits als TOTER bezeichnet. Sollte vielleicht den Titel unterstützen , passt aber nicht. Genauso unglücklich ist die Formulierung Maria würde die letzten Gedanken der TOTEN hören. In dem Moment wo sie diese Gedanken hört , liegen die Personen zwar im Sterben , sind aber noch nicht tot. Daher habe ich diese Formulierung geändert.
Insgesamt würde ich sagen entspricht die Gesamtnote 4 = ausreichend dem Roman am besten. ( 2 von 5 Kreuzen )

erstellt am 13.10.10 19:52
Der Roman gehört zu den wenigen bei JS, die ich nie zu Ende gelesen hab, weil sie einfach zu langweilig waren.

erstellt am 14.10.10 12:31
Das kann schon sein. Die Mitte ist wirklich nicht sehr prickelnd. Anfang und Ende waren dagegen relativ gut.

erstellt am 14.10.10 19:39
Sinclair schrieb:
Das kann schon sein. Die Mitte ist wirklich nicht sehr prickelnd. Anfang und Ende waren dagegen relativ gut.

Das ist aber leider viel zu oft ein Problem von Dark, langweilige in die länge gezogene Dialoge...

erstellt am 15.10.10 12:26
Leider ja. Er verquasselt sich oft.

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed