Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Sinclairs Ende
| |

Antworten zu diesem Thema: 192

 
Zurück
1 2 3 4 ... 18 19 20


erstellt am 22.11.10 19:28
Wie wird wohl die Romanserie rund um Sinclair enden wenn Dark nicht mehr schreibt, wird sie dann von anderen fortgesetzt...
was denkt ihr darüber?

erstellt am 22.11.10 20:39
Das wäre vielleicht mal ein Fall für ein echtes Reboot im Heftromansektor. Den (Marken-!) Namen erhalten, aber die Sache neu angehen. Auch wenn's riskant ist. Denn sonst gibt's wohl nur die Möglichkeit, JS mit einem team weiter zu führen, was vermutlich ein noch größerer Alptraum als bei PZ wäre.

Oder man stellt ein und verlegt sich auf Nachdrucke.

Ist aber wirklich schwer zu sagen. Einerseits denkt man: dann hören sie auf. Andererseits ist "Sinclair" halt das Bekannteste - gerade in dem Genre.

erstellt am 22.11.10 22:19
Naja ... Das hinge stark vom Expose ab. Bei PZ gibts das halt und die Autoren müssen sich dran halten

erstellt am 22.11.10 22:28
Und auch da läuft nicht alles rund.
Autoren die schreiben, wie in den ersten hundert Bänden, jeder der seinen eigenen Roten Faden weiterspinnt. Nebencharaktere werden zu Haupthandlungsträger. Teilweise hatte ich bei Volkers Romanen den Eindruck eine neue Serie namens "Fleischfresser Artimus van Zant" zu lesen.

erstellt am 23.11.10 08:22
Der "Alptraum" besteht - m.E. - eben darin, etwas fortzuführen unter einer Erwartungshaltung, der man nicht wirklich gerecht werden kann. Ich kann jetzt die Lage bei PZ nicht beurteilen, aber der Punkt scheint doch zu sein: man hatte bestimmte "Grundgedanken" Werners; man hatte, was man in den Heften eben "vorfand" - und dazu gehörte ja auch schon eine gewisse "Aufspaltung" in Handlungsstränge. Und da hat man versucht, mit einem Team anzuschließen.

Dabei guckt natürlich jeder Fan "genau"; und dass es vielen nicht Recht sein wird, hätte man doch prophezeien können. (Und ich glaube nicht, dass es in einem Paralleluniversum, wo die Zammianer sich anders entschieden haben, weniger Protest gibt... )

Ich glaube auch, dass es unter den obwaltenden Umständen für ein Team schwierig ist, solcherlei "Aufsplitterung" zu vermeiden. Selbst bei MX, das eigentlich doch vergleichsweise einheitlich ist, gab und gibt es immer mal wieder entsprechende Phänomene zu beobachten. Aber das führt hier zu weit und ist ja auch nicht Thema des Threads.

Deshalb will ich abschließend wenigstens darauf verweisen, dass Aspekte von bountyhunters Anliegen durchaus im Thread "Sinclair überarbeiten? Was kann man verbessern?" angesprochen wurden, der v.a. am Anfang nicht so klamaukig war. Bei Interesse lohnt es sich, da mal durch die ersten Seiten zu blättern.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 08:23 Uhr bearbeitet)

erstellt am 23.11.10 09:23
Richtig. Um auf die Eingangsfrage zurückzukommen. Ich habe keine Ahnung und könnte nur spekulieren. Ich kann überhaupt nicht einschätzen, ob Dark da irgendwas in Planung hat. Bei Fragen zu diesem Thema lenkt er ja immer ab. Für die Fans wäre es natürlich ärgerlich, wenn die Serie sang- und klanglos untergeht.

Ich stelle jetzt aber mal folgende ketzerische Hypothese auf. Der Markenname JOHN SINCLAIR gehört dem Verlag. Rechtlich ist er allerdings verpflichtet Jason Dark das Feld zu überlassen. Wenn er aber nicht weiterschreibt, kann der Verlag seine eigenen Pläne umsetzen. Jason Dark schreibt absichtlich immer schlechter durchdachte Romane, um den Karren vor die Wand zu setzen, bevor er aufhören muss. Klingt doch plausibel, oder?

erstellt am 23.11.10 09:41
Huh... oO

Na ja, man kann so eine Hypothese sicher formulieren - wobei ich die aktuellen Romane überhaupt nicht kenne.

Wie wär's mit: 'Rellergerd versucht, die Serie für die für's Überleben der Serie wichtigen Gelegenheitskäufer zugänglich zu halten und verzichtet daher bewusst auf kompliziertere Sachverhalte (Kontexte, Hintergründe, Kampfmethoden...)'?

Wahlweise: 'Er ist einfach nicht mehr richtig motiviert und/ioder auch mehr als nur ein bisschen erschöpft'...

Vom Verlag her ist die Frage wohl eher, wie viel man sich von der Marke John Sinclair verspricht. Es waren ja auch neue Verfilmungen im Gespräch, von denen ich allerdings nichts Konkreteres mehr gehört habe.

Und Sinclair hat schon eine ziemliche "Masse". Ich kann mir sogar vorstellen, dass man das - evtl. in Auswahl(en) - wieder und wieder veröffentlicht, wie die Unger-Western... :))

erstellt am 23.11.10 11:22
hm, also als ich aufgehört hab, war die Serie so "komplex" wie Jerry Cotton
da KÖNNTE also jederzeit ne handvoll Autoren übernehmen, und vielleicht wieder was lesbares mit schönem Expo draus machen.
glaub ich aber erst dran, wenn der Weihnachtsmann es mir bestätigt ...
wird vermutlich einfach zusammen mit dem Autor Enden, ohne schickes Ende - außer, daß liegt schon seit Jahren in irgend nem Safe

erstellt am 23.11.10 12:01
Florian schrieb:
Richtig. Um auf die Eingangsfrage zurückzukommen. Ich habe keine Ahnung und könnte nur spekulieren. Ich kann überhaupt nicht einschätzen, ob Dark da irgendwas in Planung hat. Bei Fragen zu diesem Thema lenkt er ja immer ab. Für die Fans wäre es natürlich ärgerlich, wenn die Serie sang- und klanglos untergeht.

Ich stelle jetzt aber mal folgende ketzerische Hypothese auf. Der Markenname JOHN SINCLAIR gehört dem Verlag. Rechtlich ist er allerdings verpflichtet Jason Dark das Feld zu überlassen. Wenn er aber nicht weiterschreibt, kann der Verlag seine eigenen Pläne umsetzen. Jason Dark schreibt absichtlich immer schlechter durchdachte Romane, um den Karren vor die Wand zu setzen, bevor er aufhören muss. Klingt doch plausibel, oder?

Ja durch aus, aber würde man nicht eher versuchen sein "Lebenswerk", perfekt zu hinterlassen...?
Ich denke ich würde es so machen, und nicht nach und nach verschrotten....wow, wow, wow...

erstellt am 23.11.10 12:04
nilusys schrieb:

Wahlweise: 'Er ist einfach nicht mehr richtig motiviert und/ioder auch mehr als nur ein bisschen erschöpft'...

Vom Verlag her ist die Frage wohl eher, wie viel man sich von der Marke John Sinclair verspricht. Es waren ja auch neue Verfilmungen im Gespräch, von denen ich allerdings nichts Konkreteres mehr gehört habe.

Und Sinclair hat schon eine ziemliche "Masse". Ich kann mir sogar vorstellen, dass man das - evtl. in Auswahl(en) - wieder und wieder veröffentlicht, wie die Unger-Western... :))

Das könnte ich mir schon gut vorstellen....
nach so langer Zeit läßt auch sicher irgendwann die Lust sowie Inspiration nach, wahrscheinlich auch sogar erheblich...

Zurück
1 2 3 4 ... 18 19 20

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed