Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Titelvorschau
| |

Antworten zu diesem Thema: 3398

 


erstellt am 11.01.11 16:52
Die Lesung interessiert mich auch nicht wirklich. Selbst wenn man dadurch schon frühzeitig erfahren würde, was in den fünf Romanen passiert, ziehe ich doch das Selbst-Lesen vor.

erstellt am 11.01.11 20:33
Florian schrieb:
Ab Februar gibt es ja die Hefte auch als Lesung von Carsten Wilhelm.
Auf der Seite von Lübbe kann man daher schon die Vorschau der Bände 1700 - 1704 einsehen:

http://www.literra.info/hoerbuecher/hoerbuch.php?id=9371

Auf dieser anderen Newsseite von Literra kann man sich auch das (zugegebenermaßen ziemlich gelungene) Cover von Band 1700 ansehen:
http://www.literra.info/hoerbuecher/hoerbuch.php?id=9370

erstellt am 11.01.11 22:01
El Sargossa schrieb:
Die Lesung interessiert mich auch nicht wirklich. Selbst wenn man dadurch schon frühzeitig erfahren würde, was in den fünf Romanen passiert, ziehe ich doch das Selbst-Lesen vor.

Genau mein reden. Ich finde die Hörspiele fantastisch aber die Hörbücher sind einfach nicht mein Ding.

erstellt am 11.01.11 22:26
Gut wäre das natürlich für Blinde oder Leute die sehbehindert sind . Oder Leute die wenig Zeit haben und sich das im Zug oder Auto anhören . Eine Daseinsberechtigung hat das also schon .

erstellt am 12.01.11 12:17
schwarzer schrieb:
Gut wäre das natürlich für Blinde oder Leute die sehbehindert sind . Oder Leute die wenig Zeit haben und sich das im Zug oder Auto anhören . Eine Daseinsberechtigung hat das also schon .

Aber das tun Hörspiele doch auch. Und sogar viel besser.

erstellt am 12.01.11 15:41
Genau stupide Einsprecherhörbücher finde ich gähnend langweilig. Für Blinde sind sie allerdings wirklich gut.

erstellt am 12.01.11 17:56
Gruselbaer schrieb:
schwarzer schrieb:
Gut wäre das natürlich für Blinde oder Leute die sehbehindert sind . Oder Leute die wenig Zeit haben und sich das im Zug oder Auto anhören . Eine Daseinsberechtigung hat das also schon .

Aber das tun Hörspiele doch auch. Und sogar viel besser.

Aber es gibt nur Hörspiele von den ganzen alten Romanen. Wer als Sehbehinderter neue Sinclair-Romane lesen möchte, für den sind diese Hörbücher sicher hilfreich.

erstellt am 12.01.11 18:50
El Sargossa schrieb:
Gruselbaer schrieb:
schwarzer schrieb:
Gut wäre das natürlich für Blinde oder Leute die sehbehindert sind . Oder Leute die wenig Zeit haben und sich das im Zug oder Auto anhören . Eine Daseinsberechtigung hat das also schon .

Aber das tun Hörspiele doch auch. Und sogar viel besser.

Aber es gibt nur Hörspiele von den ganzen alten Romanen. Wer als Sehbehinderter neue Sinclair-Romane lesen möchte, für den sind diese Hörbücher sicher hilfreich.

Gutes Argument! Daran hab ich noch gar nicht gedacht.

erstellt am 12.01.11 19:17
El Sargossa schrieb:
So, um mal einen einheitlichen Thread zu schaffen - die nächsten Titel schauen wie folgt aus:

1713 Carlotta und die Vogelprie

______________________


Band 1713 steht wirklich so da, wahrscheinlich ein Tippfehler. Das sollte wohl 'Vogelpriester' oder so ähnlich am Ende heißen. Obwohl mir 'Carlotta und der Vogelbrie' auch gefallen würde.

Vielleicht sollte es Carlotta und der Colebrie heißen, war Dark dann aber zu Harmlos

erstellt am 12.01.11 19:17
El Sargossa schrieb:
Gruselbaer schrieb:
schwarzer schrieb:
Gut wäre das natürlich für Blinde oder Leute die sehbehindert sind . Oder Leute die wenig Zeit haben und sich das im Zug oder Auto anhören . Eine Daseinsberechtigung hat das also schon .

Aber das tun Hörspiele doch auch. Und sogar viel besser.

Aber es gibt nur Hörspiele von den ganzen alten Romanen. Wer als Sehbehinderter neue Sinclair-Romane lesen möchte, für den sind diese Hörbücher sicher hilfreich.




Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed