Suche
Beitrag User
 
 
Thema: QFRAT #6 Blondinen sind ...
| |

Antworten zu diesem Thema: 597

 
Zurück
1 2 3 4 ... 58 59 60


erstellt am 12.03.11 14:13
Hey, ich wurde schon nach einem Witze-Thread gefragt, doch scheint mir das eher eine Sache für den QFrat zu sein. Und da Witze wie Blondinen sind, soll hier jeder seine besten Jokes 'reinstellen. Natürlich kann auch zwischendurch gelabert werden.

Den Anfang mache ich mit einem Witz eigener Produktion:

Susie Sorglos geht frohgelaunt spazieren. Da ertönt eine Stimme aus ihrer Handtasche: "Hallo, Susie!" Sie kramt in ihrer Tasche und entdeckt, daß es ihr Handy ist, obwohl niemand anruft. "Küß' mich, ich bin ein verwunschener Prinz!" sagt das Handy. Verwirrt kommt Susie dem nach und verwandelt sich prompt in einen Fön. "Mist!" sagt das Handy, nachdem es mitsamt Handtasche und Fön auf dem Bürgersteig gefallen ist, "Blondinen sind aber auch zu gar nichts zu gebrauchen!"

erstellt am 13.03.11 11:36

Ja die lieben Blondinen , aber wenn ich da nur diese Katzenberger sehe , dann müßten alle Blondinenwitze absolute Tatsachenberichte sein.

erstellt am 13.03.11 11:42
Aber Blondinen können auch eiskalt und gefährlich sein. Typ : Blondes Gift. Gehen über Leichen und sind gefährlich wie Klapperschlangen , halt so wie Justine Cavallo.

erstellt am 13.03.11 12:03
Eine Blondine ist in Geldnot geraten und beschließt ein Kind zu entführen. Sie geht also in den Park, schnappt sich einen kleinen Jungen und zerrt ihn hinter ein Gebüsch. Auf einen Zettel schreibt sie:
"Ich habe Ihren Sohn gekidnappt. Legen Sie morgen früh 100.000 Euro in einer braunen Papiertüte hinter den großen Baum im Park.
Unterzeichnet: Die Blonde".
Dann heftet sie den Zettel mit einer Sicherheitsnadel dem Kind innen an den Anorak und schickt es schnurstracks nach Hause.
Am nächsten Morgen findet sie hinter dem großen Baum im Park eine braune Tüte mit 100.000 Euro, außerdem einen Zettel: "Hier ist Ihr Geld und ich hätte nie geglaubt, dass eine Blondine einer anderen so etwas antun kann..."

erstellt am 13.03.11 12:08
Kommt ein Mädchen freudestrahlend von der Schule nach Hause und erzählt: "Mama, wir haben heute zählen gelernt, die anderen können nur bis 3, aber ich kann schon bis 10."
"Das ist ja schön", sagt die Mutter.
"Ist das wohl, weil ich blond bin?" fragt das Mädchen.
"Ja, Kind, das ist, weil Du blond bist" antwortet die Mutter.
Am nächsten Tag kommt das Mädchen wieder von der Schule und erzählt freudestrahlend: "Heute haben wir das Alphabet gelernt. Die anderen können nur von A - C, aber ich kann schon von A - Z."
"Das ist wirklich toll", sagt die Mutter.
"Ist das wohl, weil ich blond bin?" fragt das Mädchen.
"Ja, Kind, das ist weil Du blond bist" antwortet die Mutter.
Am folgenden Tag kommt das Mädchen wieder freudestrahlend von der Schule und erzählt: "Wir waren heute schwimmen, die anderen haben noch gar keine Brüste und ich habe schon so große" und zeigt auf ihre Doppel D.
"Ja" sagt die Mutter.
"Ist das wohl weil ich blond bin?" fragt das Mädchen.
"Nein, Kind", antwortet die Mutter, "das ist so, weil Du schon 23 bist!"

erstellt am 13.03.11 13:41
Hier mal einer mehr gegen Männer gerichtet

Sie: "Mein neuer Arzt ist phantastisch! Er hat mir gesagt, was für eine schöne Haut ich als Fünfzigjährige habe! Und was für sensationelle Brüste ich habe als Fünfzigjährige! Und was für tolle Beine als Fünfzigjährige!"
Unterbricht ihr Mann sie:
"Und was hat er zu deinem fünfzigjährigen Arsch gesagt?"
"Ach Gott, von dir haben wir ja überhaupt nicht gesprochen!".

oder den:

"Bitte nicht vergessen", sagt der Arzt zu dem nicht mehr ganz frischen Paar, "keinerlei körperliche Anstrengungen für den Herrn, auch keinen Sex. Das könnte den Tod bedeuten."
Um jede Versuchung zu vermeiden, schläft der Mann an diesem Abend unten auf der Couch. Mitten in der Nacht wacht er voller Verlangen auf und macht sich auf den Weg ins Schlafzimmer. Auf halber Treppe begegnet er seiner Frau. "Ach, Liebste", sagt er, "ich war gerade auf dem Weg nach oben, um zu sterben."
"Und ich", sagt sie, "war auf dem Weg nach unten, um Dich zu ermorden."

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 13:45 Uhr bearbeitet)

erstellt am 13.03.11 14:13
Und dann noch einen Blondinenwitz:

Eine neureiche Blondine geht an einem Juweliergeschäft vorbei und sieht in der Vitrine ein Diadem mit Smaragden und Amethysten. Sie geht in das Geschäft hinein und sagt:
"Guten Tag, sind Sie der Jubilar?"
Der Inhaber stutzt und antwortet:
"Ja, gnädige Frau, ich bin der Juwelier, was kann ich für Sie tun?"
"Sie haben da draussen in der Latrine so ein wunderbares Diadom liegen, mit Schmarotzern und Amnestisten besetzt. Was soll das bitte kosten?"
Der Juwelier schluckt und sagt:
"Liebe, gnädige Frau, das kostet 30.000 EUR."
"Oh, das übersteigt im Moment mein Bidet, kann ich bitte meinen Mann anrufen?"
"Aber natürlich, gnädige Frau."
Sie: "Wo ist denn das Telefon?"
Er: "Links herum, die Treppe rauf, dort sehen Sie es schon."
Sie: "Oh, sind Sie explosiv eingerichtet, diese Makkaronidecke und die Lavendeltreppe, so etwas habe ich in einem Geschäft noch nicht gesehen."
Sie telefoniert mit ihrem Mann, kommt zurück und sagt zu dem Juwelier:
"Das geht dann in Ordnung, mein Mann holt das Diadom morgen für mich ab."
Er: "Entschuldigen Sie, aber woran erkenne ich Ihren Mann, gnädige Frau?"
Sie: "Gut, dass Sie mich fragen, er kommt in einem bordellfarbenen Januar vorgefahren und hat vorne seine Genitalien eingraviert..."

erstellt am 13.03.11 14:19
Und weils sonst so öde ist hier ein paar Beamtenwitze:

Omi ist knapp bei Kasse. Kurz vor Weihnachten denkt sie sich:
"Vielleicht kann mir der liebe Gott helfen."
Darum schreibt sie einen Brief an den lieben Gott und bittet ihn um 100 Mark, damit sie ihren Kindern was zu Weihnachten kaufen kann. Da die Post nicht so recht weiß, wohin mit dem Brief, landet der mehr zufällig auf dem Finanzamt. Die Beamten dort lesen das, haben Mitleid mit der alten Dame, sammeln etwas Geld und schicken 70,- DM zurück.
Omi freut sich darüber und schreibt gleich zurück:
"Lieber Gott, vielen Dank für die 100 Mark. Aber schick sie das nächste mal nicht übers Finanzamt, die Brüder haben glatt 30 Mark einbehalten."

oder den

Ein Amerikaner, ein Engländer und ein deutscher Beamter:
Der Amerikaner ist blind, der Engländer sitzt im Rollstuhl und der deutsche Beamte hat einen gebrochenen Arm. Plötzlich steht Jesus vor ihnen und fragt, was er für sie tun kann.
Der Amerikaner sagt, daß er wieder sehen möchte. Jesus streicht ihm über die Augen und der Amerikaner kann wieder sehen.
Dann streicht Jesus dem Engländer über die Beine und der Engländer kann wieder gehen.
Sagt der deutsche Beamte:
"Bevor du jetzt irgendeinen Scheiß machst, denk daran, ich bin noch vier Wochen krankgeschrieben."

erstellt am 13.03.11 14:50
Australisches Outback. Ein Hirte führt seine Schafherde, als er am Horizont eine Staubwolke sieht. Die Staubwolke kommt immer näher, und nach einigen Stunden hält der Geländewagen, der die Staubwolke verursacht hat, neben dem Hirten an.
Es steigt ein fein angezogener Business-Typ aus. "Guten Tag. Wenn ich ihnen sage, wieviel Schafe sie in ihrer Herde haben, darf ich dann eines behalten?", fragt der Fahrer den Hirten.
"Abgemacht" entgegnet dieser. Der fein gekleidete Herr geht an den Kofferraum seines teuren SUVs und stöpselt mehrere technische Geräte zusammen, unter anderem GPS und Laptop. Nach einer Weile sagt er "Sie haben in ihrer Herde exakt 4235 Schafe."
"Das stimmt", sagt der Hirte, "suchen Sie sich ein Schaf heraus." Der Businessman packt seine Technik wieder in den Kofferraum, nimmt sich ein Tier und will einsteigen, als der Hirte sagt: "Und wenn ich errate, welchen Beruf Sie haben, dann kriege ich mein Schaf zurück!"
"Einverstanden."
"Sie sind ein Unternehmensberater!"
"Richtig! Aber woran haben Sie das erkannt?", fragt der Businessman.
"Ganz einfach: 1. Sie kommen, ohne dass sie jemand gebeten hat, zu kommen. 2. Sie sagen mir etwas, dass ich sowieso schon weiß. Und 3. Sie haben überhaupt keine Ahnung von der Materie! Und jetzt geben Sie mir meinen Hund zurück!!!"

erstellt am 14.03.11 18:53
Zwei Blondinen wollen ihre Wohnung renovieren und schaffen dazu Bretter und Nägel an. Die eine geht noch einmal einkaufen und so fängt die andere an: Brett, Hammer, Nagel. Spitze nach oben. Kaputt, weg damit. So geht es auch mit dem nächsten. Und wieder ein Nagel, Spitze nach unten, endlich, Tacktacktack. Nächster Nagel, Spitze nach oben, Kaputt.
Als die zweite zurückkommt, hat die erste zwei Bretter angenagelt.
"Wo sind denn die Nägel?"
"Die meisten waren kaputt, alle mit der Spitze nach oben."
"Die hättest du aufheben sollen, wir brauchen noch welche für die Decke."

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 18:56 Uhr bearbeitet)

Zurück
1 2 3 4 ... 58 59 60

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed