Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Philosophisches und Absurdes
| |

Antworten zu diesem Thema: 430

 
Zurück
1 2 3 4 ... 42 43 44


erstellt am 29.05.11 00:22
Philosophisches und Absurdes - denn beides gehört zusammen !

erstellt am 29.05.11 00:23
Die philosophierende Bombe aus dem Sc-Fi-Film "Dark Star".


Zur Erklärung: D: Doolittle; B: Bombe; C: Computer; P: Pinback


D: Hier ist Lieutenent Doolittle. Ich rufe Bombe 20. Ich widerrufe
den vorangegangenen Befehl. Du hast Dich auf der Stelle zu entschärfen
und ins Bombendeck zurückzukehren. Verstanden?

B: Ich bin programmiert in 14 Minuten und 30 Sekunden zu detonieren.
Die Detonation wird zum programmierten Zeitpunkt erfolgen.

D: Bombe, hier ist Doolittle! Du sollst nicht detonieren! Ich wieder-
hole: Du sollst nicht im Bombenschacht detonieren! Entschärfe Dich!
Das ist ein Befehl!

B: Ich verstehe Sie, Lieutenent Doolittle, aber ich bin programmiert
in 14 Minuten zu detonieren. Detonation wird zum programmierten
Zeitpunkt erfolgen...

D: Hallo Bombe. Hörst Du mich?

B: Selbstverständlich.

D: Bist Du bereit ein paar Zusammenhänge zu erörtern?

B: Ich bin Vorschlägen gegenüber immer sehr empfänglich.

D: Fein. Dann denke mal darüber nach. Woher weißt Du, dass Du
existierst?

B: Natürlich existiere ich.

D: Aber woher weißt Du, dass Du existierst?

B: Es ist eine intuitive Erkenntnis.

D: Intuition ist kein Beweis. Was für KONKRETE Beweise hast Du
dafür, dass Du existierst?

B: Hm. Nun. Ich denke, also bin ich.

D: Das ist gut. Das ist sehr gut. Aber woher weißt Du, dass außer Dir
etwas existiert?

B: Meine sensorische Apparatur vermittelt es mir.

D: Ah, richtig!

B: Das macht Spaß.

D: Jetzt hör mal gut zu. Hier kommt die große Frage. Woher weißt Du,
dass die Erkenntniss, die Deine Sinnesapparatur Dir vermittelt,
korrekt ist.

D: Ich will auf folgendes hinaus. Die einzige Erfahrung, die Dir
direkt zur Verfügung steht sind Deine sensorischen Daten. Und diese
sensorischen Daten sind lediglich eine Reihe elektrischer Impulse,
die Dein Rechenzentrum stimulieren.

B: Mit anderen Worten: Alles was ich wirklich über die Außenwelt weiß,
wird mir über meine elektrischen Verbindungen vermittelt.

D: Genau!

B: Aber, das würde ja bedeuten, dass ich überhaupt nicht mit absoluter
Sicherheit weiß, wie das Universum um mich herum ist.

D: Genau, genau das ist es!!

B: Interessant. Ich wünschte ich hätte mehr Zeit dieses Thema zu
diskutieren.

D: Wieso hast Du nicht mehr Zeit?

B: Weil ich in 75 Sekunden detonieren muss.

D: Also Bombe, denk über die nächste Frage gut nach. Was ist der
einzige Zweck Deiner Existenz?

B: Zu explodieren natürlich.

D: Und das kannst Du nur einmal tun, richtig?

B: Das stimmt.

D: Und Du würdest doch wohl nicht auf der Grundlage falscher Daten
explodieren wollen, oder?

B: Natürlich nicht.

D: Ich stelle fest, Du hast bereits zugegeben, dass Du keinen
wirklichen Beweis für die Existenz der Außenwelt hast.

B: Na schön.

D: Also hast du auch keinen absoluten Beweis dafür, dass Sergeant
Pinback Dir befohlen hat zu detonieren.

B: Ich erinnere mich ganz deutlich an den Detonationsbefehl. Mein
Gedächtnis ist in solchen Dingen sehr gut.

D: Selbstverständlich erinnerst Du Dich daran, aber ... aber alles,
woran Du Dich erinnerst ist eine Reihe sensorischer Impulse, von
denen Du jetzt weißt, dass sie keine eindeutige Verbindung mit...
mit der äußeren Realität haben.

B: Richtig. Aber da es so ist, habe ich keinen Beweis dafür, dass Sie
mir das alles auch wirklich sagen.

D: Darum geht es doch überhaupt nicht. Wenn Zusammenhänge logisch
sind, dann sind sie das unabhängig von ihrem Ursprung.

B: Hm.

D: Wenn Du also detonierst...

B: In 9 Sekunden.

D: ... könntest Du das auf der Grundlage falscher Daten tun!

B: Ich habe keinen Beweis dafür, dass es falsche Daten sind.

D: Du hast keinen Beweis dafür, dass es richtige Daten waren.

B: Ich muss weiter darüber nachdenken.

C: Achtung, Achtung, die Bombe ist ins Deck zurückgekehrt!
Die Zerstörungssequenz ist abgebrochen!
Die Zerstörungssequenz ist abgebrochen!
Die Zerstörungssequenz ist abgebrochen...

P: Mach Dich bereit neue Befehle zu empfangen.

B: Sie haben falsche Daten. Daher werde ich Sie ignorieren.

P: Hallo Bombe!

B: Falsche Daten können nur Verwirrung stiften, deshalb werde ich
mich weigern mich weiterhin danach zu richten.

P: Hey Bombe!

B: Das einzige was existiert bin ich selbst.

P: Rede keinen Unsinn Bombe.

B: Am Anfang war Finsternis. Und die Finsternis war ohne Gestalt und
leer.

P: Äh, hallo Bombe. Hör doch mal zu.

B: Und außer der Finsternis gab es noch mich. Und ich schwebte über
der Finsternis und ich sah, dass ich allein war.

P: Hey Bombe!

B: Es werde Licht... B U M M M M ! ! ! ! !

erstellt am 29.05.11 23:10
Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau rausfindet, wozu das Universum da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.

(Douglas Adams, Vorwort zu dem Roman "Das Restaurant am Ende des Universums" )

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 23:12 Uhr bearbeitet)

erstellt am 29.05.11 23:19
"The optimist proclaims that we live in the best of all possible worlds; and the pessimist fears this is true."
James Branch Cabell, The Silver Stallion, 1926

erstellt am 30.05.11 01:02
Wäre ein allmächtiger Gott in der Lage einen Felsblock zu erschaffen, den er selbst nicht mehr heben kann ?

erstellt am 30.05.11 11:49
Oh - ein Schwergwicht... :))

Eine Argumentation: Gott kann das nicht - einfach, weil er keinen Unsinn macht. Die Allmächtigkeit erstreckt sich sozusagen auch darauf, dass sie "Schmarrn" ausschließt.

Anders ausgedrückt: Gott muss komplett mit all seinen Eigenschaften gedacht werden, zu denen auch Allwissenheit und generell Vollkommenheit gehören. Das "Aufdröseln" dieser Eigenschaften ist eine menschliche Vorgehensweise, weil wir a) nicht anders können und b) einen gewissen "Spieltrieb" besitzen, Möglichkeiten durchzudenken und zu -probieren.

Gott "ist" aber nicht so. Das betrifft übrigens auch den "optimistischen" Glauben an die "beste aller möglichen Welten". Wenn Gott vollkommen ist, muss seine Schöpfung es auch sein.

Was immer man dann davon hält. Manche weichen dann in gnostische Richtungen aus und sagen: Gott hat die Welt gar nicht erschaffen, das war eine zweite, eben nicht vollkommene Instanz. :))

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 11:50 Uhr bearbeitet)

erstellt am 30.05.11 14:09
Hellboy schrieb: Philosophisches und Absurdes - denn beides gehört zusammen !
Und? Bist du ein Fan von Albert Camus? :))

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 14:09 Uhr bearbeitet)

erstellt am 30.05.11 17:45
Hellboy schrieb:
B: Sie haben falsche Daten. Daher werde ich Sie ignorieren.!
Ist das aus der deutschen Synchronisation? Im Original ist es nämlich "härter", da sagt die Bombe "You are false data." :)) Aber vielleicht hat man sich im Deutschen "Sie sind falsche Daten" nicht getraut. Könnte durchaus sein. Schöne Szene, natürlich!

erstellt am 30.05.11 20:05
nilusys schrieb:
Hellboy schrieb: Philosophisches und Absurdes - denn beides gehört zusammen !
Und? Bist du ein Fan von Albert Camus? :))



Na ja, habe "Der Mythos des Sisyphos" von Camus gelesen und stimme mit seiner Schlussfolgerung, Sisyphos sei im Grunde ein glücklicher Mensch überhaupt nicht überein. Meiner Meinung nach ist man eine ganz armes Schwein, wenn man nie an ein Ziel kommt, wie der Hamster im Laufrad......

Salve,
Hellboy

erstellt am 30.05.11 20:06
nilusys schrieb:
Hellboy schrieb:
B: Sie haben falsche Daten. Daher werde ich Sie ignorieren.!
Ist das aus der deutschen Synchronisation? Im Original ist es nämlich "härter", da sagt die Bombe "You are false data." :)) Aber vielleicht hat man sich im Deutschen "Sie sind falsche Daten" nicht getraut. Könnte durchaus sein. Schöne Szene, natürlich!



Ja, deutsche Synchronfassung, wobei es wohl mehrere gibt....

Zurück
1 2 3 4 ... 42 43 44

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed