Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Vampir-Comics
| |

Antworten zu diesem Thema: 23

 
Zurück
1 2 3


erstellt am 02.06.11 21:44
Es gab nicht nur die Sparte der Vampir-Romane, auch in Comics tauchten immer wieder Vampire auf. Die erste Vampirin, über die ich da stolperte war Vampirella. Und dabei meine ich die ursprüngliche Fassung, dass diese gute Vampirin vom Planeten Drakulon stammte und von dort floh, als die Flüsse von Blut vertrockneten. Auch Drakula stammte nach dieser Version von dort.
Viel später erst, als man sich wohl wieder an diese sexy Vampirin erinnerte, änderte man den Hintergrund ab. Damit konnte ich leider nicht mehr warm werden. Wer die Comix kennt und weis, dass ich auch bei Vampira die große Auflösung nicht mochte, kann sich denken warum.

http://de.wikipedia.org/wiki/Vampirella

erstellt am 03.06.11 09:51
Ach ja, Vampirella... :))

Und ein schier unerschöpfliches Thema dazu - Vampire im Comic. Na, bei Gelegenheit!

erstellt am 03.06.11 14:46
Ach ja, Vampirella...

Ich hatte mal als Knabe die ersten 7 deutschen Ausgaben. Bis meine Mutter sie gefunden und als "zu freizügig" entsorgt hat. Seufz. Was die wohl heute wert wären?

erstellt am 03.06.11 14:58
Sie wären auf jeden Fall weniger wert, wenn nicht viele Mütter gehandelt hätten wie deine.

erstellt am 03.06.11 17:11
Wie wär's zwischendurch mit was Komischem?

"Sandra Bodyshelly" von Harm Bengen.

:))

erstellt am 03.06.11 20:01
Da hatte ich mehr Glück. Ich denke, weil ich ein Mädchen war. Meine Mutter meinte zwar kopfschüttelnd, dass die Comics doch sehr freizügig wären, aber sie hat mein Eigentum immer geachtet. Ihr wäre nie in den Sinn gekommen, etwas wegzuwerfen, was mein war.
Dennoch bin ich nicht ganz sicher, ob ich diese alten Teile noch habe. So sehr meine Mutter mein Eigentum geachtet hat, mein Vater hat meine Hefte ohne solche Gedanken für Bier verkauft. Naja, ich muss mal nachforschen. Es könnte mein Glück sein, dass mein Vater nicht wusste, was wirklich wertvoll war oder zumindest werden könnte.

erstellt am 03.06.11 20:25
ZiaThepin schrieb:
Es gab nicht nur die Sparte der Vampir-Romane, auch in Comics tauchten immer wieder Vampire auf. Die erste Vampirin, über die ich da stolperte war Vampirella. Und dabei meine ich die ursprüngliche Fassung, dass diese gute Vampirin vom Planeten Drakulon stammte und von dort floh, als die Flüsse von Blut vertrockneten. Auch Drakula stammte nach dieser Version von dort.
Viel später erst, als man sich wohl wieder an diese sexy Vampirin erinnerte, änderte man den Hintergrund ab. Damit konnte ich leider nicht mehr warm werden. Wer die Comix kennt und weis, dass ich auch bei Vampira die große Auflösung nicht mochte, kann sich denken warum.

http://de.wikipedia.org/wiki/Vampirella


Bin ja ein Fan der neuen Comics, da ich die alten nicht kannte. Habe die mal nachgekauft, aber mittlerweile habe ich die Dinger auch nimmer. Meine mich erinnern zu können, das vampira ursprünglich mal eine Romamversion von vampirella sein sollte, dies aber an der Lizenz dazu scheiterte. Stimmt das...? Weiß da jemand etwas.

Von der Auflösung her müßte Dir dann ja die Vampir-Gothik Romane von der Romantruhe zusagen, die haben eine ähnliche Thematik wie bei Vampirella (ich finde eine sehr gute Auflösung, sehr empfehlenswerte Romane)!

Aber Vampirella rules....

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 20:25 Uhr bearbeitet)

erstellt am 03.06.11 21:21
Naja, die ersten Teile von Vampir Gothik haben mir auch gefallen. Die Auflösung ist allerdings auch nicht nach meinem Geschmack. Wobei, ich habe die letzten Bücher gar nicht mehr gelesen. Also keine Ahnung, wie es nach Heinrichs Erbe weitergegangen ist. Eine praktisch vampirisiete Erde war mir auf jeden Fall zu groß.

Dass dir die neue Form von Vampirella gefallen hat, kann ich verstehen. Wenn man die alte Fassung nicht zuerst gekannt hat, war es ja auch ganz in Ordnung. War ja auch bei den Superman Comics ähnlich. Die heutigen Leser kennen ja auch nur noch die neue Fassung, während ich immer noch an der alten hänge.

Genau genommen mussten sie Vampirella ja abändern, wenn sie sie zusammen mit Purgatori, Lady Death und so weiter einsetzen wollten. Die verschiedenen Fassungen hätten das sonst ja verhindert.
Dennoch hat mir eben die alte Vampirella besser gefallen. So habe ich sie eben kennengelernt und so war für mich das spätere eine an den Haaren herbeigezogene Erklärung.
Doch Geschmäcker sind verschieden.

erstellt am 03.06.11 23:38


erstellt am 04.06.11 07:30
ZiaThepin schrieb:
Naja, die ersten Teile von Vampir Gothik haben mir auch gefallen. Die Auflösung ist allerdings auch nicht nach meinem Geschmack. Wobei, ich habe die letzten Bücher gar nicht mehr gelesen. Also keine Ahnung, wie es nach Heinrichs Erbe weitergegangen ist. Eine praktisch vampirisiete Erde war mir auf jeden Fall zu groß.
Doch Geschmäcker sind verschieden.


Schade, gerade die Auflösung der Dunkelsphäre und die Herkunft der Vampire hätte dich bestimmt angesprochen Ist ähnlich wie bei Vampirella, wenn auch doch anders.....

Zurück
1 2 3

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed