Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Zum Abschuss freigegeben oder tabu
| |

Antworten zu diesem Thema: 40

 
Zurück
1 2 3 4 5


erstellt am 10.06.11 00:15
Hallo Leute
Die von Zia in diesem Thread erwähnte Liste http://www.bastei.de/forum/thread.html?bwthreadid=501&bw...
hat mich zu diesem Beitrag veranlasst.
Sagt doch mal, wen ihr auf keinen Fall in der Serie dauerhaft vermissen möchtet und auf wen ihr gerne verzichten könnt.
Bitte nur die aktuell noch lebenden Personen berücksichtigen. Bereits entsorgte Lieblingsfiguren sind und bleiben tot.
Da wir derzeit nicht wissen was mit allen Höllendämonen exakt passiert ist, können Figuren wie Zarkahr oder Astaroth durchaus in die Liste aufgenommen werden.
Zamorra selbst ist natürlich tabu, sonst könnte man die Serie ja umtaufen.
Ich beginne mal mit den Figuren, auf die ich nicht verzichten möchte.
Asmodis
Vassago
Astaroth
Gryf
Dynastie der Ewigen
Nicole Duval
Sara Moon
Artimus van Zandt
Mostache und die Leute aus dem Dorf
Tendyke Industries ( nicht unbedingt mit Robert Tendyke)
Silbermond

Verzichten kann ich auf:
Peters Zwillinge
Stygia
Tan Morano
Julian Peters
Taran ( wo steckt der eigentlich momentan )

In einer Grauzone befinden sich Ted Ewigk und Rob Tendyke. Ebenso Teri Rheken und Fu Long.
Figuren wie Laertes oder Bibleblack hab ich nicht erwähnt, weil ich sie nicht als dauerhaften Bestandteil der Serie sehe. Sie sind gekommen und werden auch wieder gehen. Ist mit van Zandt zwar auch so, das der irgendwann gekommen ist, aber der sollte dauerhaft bleiben wenn es nach mir geht.
Die Figur des Robert Tendyke braucht unbedingt eine Generalüberholung. Ich wüsste auch schon wie. Man entferne die Zwillinge samt Julian und stelle ihm eine neue Gefährtin an die Seite. Und dazu sollte man die einstige Bastei Serienheldin und ehemalige,verschollene Chefin jenes Konzerns wiederbeleben , welcher von Tendyke Industries einst geschluckt wurde.
DAMONA KING

Geht nicht? Von wegen ! Geht nicht , gibt's nicht!

erstellt am 10.06.11 06:52
Ich muß aber schon sagen, daß ich es erstaunlich finde, daß Zia immer noch PZ liest, sind doch ihre Lieblingsfiguren fast alle raus oder so verändert sind, das sie ihr nicht mehr gefallen.
Würde ich das bei einer Serie merken, wäre ich ganz schnell raus ... aus der Serie.

D.A.

erstellt am 10.06.11 07:39
Gute Frage. Ja, ich stelle mir auch öfter die Frage, wieso ich PZ immer noch lese. Die Antwort hat eigentlich weniger mit PZ selbst zu tun, als vielmehr damit, dass es keine Alternative für mich gibt. Wäre eine Serie auf dem Markt, die meinen Wünschen mehr entspräche, hätte ich die Serie schon lange abgesetzt. Ich hatte damals keine Probleme damit JS abzusetzen, weil es mir da ähnlich ging. Da gab es eben noch PZ, das mir damals noch viel mehr zusagte. Doch heute? Gähnende Leere.

Da halte ich mich eben an den wenigen Lieblingsfiguren fest, die ich dazu bekommen habe und lese weiter. Erst mal. Und irgendwo habe ich halt die Hoffnung, dass mal neue interessante Figuren auftauchen.

Nun aber zu meiner Liste der Figuren, die weg könnten. Nicht wundern, sie ist lang. Denn wie gesagt, es wurden die Charakter über gelassen, mit denen ich nichts mehr anfangen kann und die gekillt, die ich für interessant hielt:

1. Asmodis (ja, er war mal meine Hauptlieblingsfigur. Doch wie ich schon öfter sagte, ohne Merlin als Gegenstück langweilt er mich mehr und mehr. Außerdem wäre es eigentlich logisch. Merlin war damals so besorgt darüber, dass Asmodis sterben sollte, dass er Zamorra daran hinderte ihn zu killen. Wegen dem Gleichgewicht der Kräfte. Das gilt aber auch umgekehrt.)

2.Nicole Duval (Die Frau nervt nur. Vielleicht könnte PZ wieder interessanter werden, mit einer richtigen Partnerin für den Prof. Sie ist ein deutliches Zeichen dafür, dass Liebe blind macht. Der Prof braucht eine Augen-Op oder ganz dicke Brillengläster, dass er sie mal nicht verklärt sieht)

3.Die Peters-Zwillinge (völlig uninteressant die beiden. Man liest eh nichts mehr von ihnen)

4. Robert Tendyke (Als Sohn Asmodis ist er ne glatte Fehlbesetzung. Viel zu schwach. Ist mir auch egal, ob er in seiner Firma auf dem Sessel sitzt, oder auf Abenteuer geht. Er ist ein ganz normaler Mensch und Zamorra als Person gar keine Hilfe. Was kann er denn? Nichts)

5. Tan Morano (ebenfalls eine ehemalige Lieblingsfigur von mir. Aber durchgeknallt und als Herr der Dynastie völlig uninteressant geworden)

6. Ted Ewigk (Seine Zeit ist einfach vorbei. Jetzt hat er nicht mal mehr seinen Machtkristall. Und so, wie Robert Tendyke, viel zu schwach. Mehr ein Klotz am Bein, als Hilfe)

7. Julian Peters ( taucht fast nicht mehr auf, wird immer schwächer, Er wurde zu groß aufgezogen und nun ist er fast bedeutungslos. Seine einzige Funktion ist momentan der Silbermond. Etwas wenig für jemanden, vor dem die Hölle Angst hatte)

8. Der Erbfolger (Er war mal sehr interessant, doch was aus ihm wurde und die Erklärungen um die Quelle, seine Verbindung zu Zamorra. Das alles hat mir das Interesse an der Figur genommen. )

Mehr fallen mir im Moment nicht ein. Sie fallen mir oft erst wieder ins Auge, wenn gerade ein Roman mit ihnen da ist.


Die Figuren, die bleiben sollen:

1. Bibelblack (ich hoffe nicht, dass der wieder verschwindet. Allerdings würde es dazu passen, weil meine Lieblingsfiguren immer gekillt oder langweilig gemacht werden)

2. Vassago (Ich hoffe, dass der mal öfter auftaucht. Seit er seine Familie hat, ist er für mich noch interessanter geworden. Allerdings ist er der Charakter, der am meisten aufzeigt, dass Luzifer gelogen hatte oder selbst getäuscht worden ist)

3. Kassandra (die Tochter Vassagos gefällt mir sehr. Sie ist ein deutliches Indiz dafür, dass die erste Nachkommen eines Dämons mit einem Menschen eben nicht schwach sind. Sie zeigt um so deutlicher, dass Tendyke eine Fehlbesetzung ist)

4. Stygia (ja, irgendwo mag ich die Teufelin und ich hoffe, dass sie mal richtig zeigt, was sie kann)

5. Gryf und Teri Rheken ( eigentlich tauchen die ja kaum noch auf, aber ich klammere mich etwas an ihnen fest. Sie waren mal Lieblingsfiguren von mir und da ist das Interesse zumindest nicht ins Gegenteil umgeschlagen)

6. Sara Moon (Die sollte endlich aktiver werden. Sie ist die Tochter Merlins und seine eigentliche Erbin. Man hat bisher noch nicht mal etwas darüber gelesen, wie sie zum Tod ihres Vaters steht. Wie konnte man das vergessen?)

7. Professor Zamorra (Tja, weil er die Hauptfigur ist. Wenn ein anderer der Namensgeber der Serie wäre, könnte er auch weg)



Und dann gibt es viele Charakter in einer Grauzone. Figuren, die mir einfach nur gleichgültig sind. Es gäbe natürlich die Möglichkeit, dass Figuren, die ich nicht mag, wieder interessanter würden. Robert Tendyke zum Beispiel, wenn er dämonischer werden würde. Was gar nicht so unglaublich wäre. Denn war der Fluch nicht, dass er seinen Vater immer hassen soll? Wenn Asmodis aber menschenähnilcher wird, was wohl momentan angestrebt wird (so unglaubwürdig es auch ist), müsste sein Sohn logischerweise dämonischer werden.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 07:55 Uhr bearbeitet)

erstellt am 10.06.11 14:59
Ich lege mich da nicht fest. Von mir aus kann eigentlich nahezu jede Person ausgetauscht und durch eine andere ersetzt werden. Das erhöht das Spannungs - und Überraschungspotential.

erstellt am 10.06.11 16:45
@Sokrates : Stimme Dir zu 90 Prozent zu. Wobei ich aber einige weitere Nebenfiguren mit enorm viel Potenzial sehe, z.B. Laertes und Bibleblack. Diese sollte man auf keinen Fall unnötig verheizen !

Viel zu häufig wurden hochinteressante Charaktere schnell aus der Handlung geschossen, z.B. damals Kyra Stolt. Aus der hätte man einiges machen können. Auch Asha Devi ist viel zu schnell "weggekillt" worden.

Auch Kassandra ist durch ihren Halb-Mensch, Halb-Dämon Charakter interessant angelegt, aus der sollte was werden.

Den alten Zausel Merlin vermisse ich nicht besonders, er war eigentlich auch schon von Werner als Nebenfigur angelegt. 
Unspannend !

Nicole sollte endlich mal runderneuert werden, nicht mehr zeitgemäß.

Die Peters-Zwillinge waren schon immer überflüssige Groupie-Deko von Werner. Ab in die Besenkammer !

Salve,
Hellboy

erstellt am 10.06.11 18:14
Hellboy schrieb:
@Sokrates : Stimme Dir zu 90 Prozent zu. Wobei ich aber einige weitere Nebenfiguren mit enorm viel Potenzial sehe, z.B. Laertes und Bibleblack. Diese sollte man auf keinen Fall unnötig verheizen !

Viel zu häufig wurden hochinteressante Charaktere schnell aus der Handlung geschossen, z.B. damals Kyra Stolt. Aus der hätte man einiges machen können. Auch Asha Devi ist viel zu schnell "weggekillt" worden.

Auch Kassandra ist durch ihren Halb-Mensch, Halb-Dämon Charakter interessant angelegt, aus der sollte was werden.

Den alten Zausel Merlin vermisse ich nicht besonders, er war eigentlich auch schon von Werner als Nebenfigur angelegt. 
Unspannend !

Nicole sollte endlich mal runderneuert werden, nicht mehr zeitgemäß.

Die Peters-Zwillinge waren schon immer überflüssige Groupie-Deko von Werner. Ab in die Besenkammer !

Salve,
Hellboy

Kyra Stolts Abgang war vom Verlag gefordert - ebenso der von Tara Alwareh. Schade eigentlich ...

erstellt am 10.06.11 19:51
Volker Krämer schrieb:
Hellboy schrieb:
@Sokrates : Stimme Dir zu 90 Prozent zu. Wobei ich aber einige weitere Nebenfiguren mit enorm viel Potenzial sehe, z.B. Laertes und Bibleblack. Diese sollte man auf keinen Fall unnötig verheizen !

Viel zu häufig wurden hochinteressante Charaktere schnell aus der Handlung geschossen, z.B. damals Kyra Stolt. Aus der hätte man einiges machen können. Auch Asha Devi ist viel zu schnell "weggekillt" worden.

Auch Kassandra ist durch ihren Halb-Mensch, Halb-Dämon Charakter interessant angelegt, aus der sollte was werden.

Den alten Zausel Merlin vermisse ich nicht besonders, er war eigentlich auch schon von Werner als Nebenfigur angelegt. 
Unspannend !

Nicole sollte endlich mal runderneuert werden, nicht mehr zeitgemäß.

Die Peters-Zwillinge waren schon immer überflüssige Groupie-Deko von Werner. Ab in die Besenkammer !

Salve,
Hellboy

Kyra Stolts Abgang war vom Verlag gefordert - ebenso der von Tara Alwareh. Schade eigentlich ...


Der Verlag greift bei solchen Details in die Storyline ein ??? Jetzt bin ich aber platt....

Salve,
Hellboy

erstellt am 10.06.11 20:27
Hellboy schrieb:
Volker Krämer schrieb:
Hellboy schrieb:
@Sokrates : Stimme Dir zu 90 Prozent zu. Wobei ich aber einige weitere Nebenfiguren mit enorm viel Potenzial sehe, z.B. Laertes und Bibleblack. Diese sollte man auf keinen Fall unnötig verheizen !

Viel zu häufig wurden hochinteressante Charaktere schnell aus der Handlung geschossen, z.B. damals Kyra Stolt. Aus der hätte man einiges machen können. Auch Asha Devi ist viel zu schnell "weggekillt" worden.

Auch Kassandra ist durch ihren Halb-Mensch, Halb-Dämon Charakter interessant angelegt, aus der sollte was werden.

Den alten Zausel Merlin vermisse ich nicht besonders, er war eigentlich auch schon von Werner als Nebenfigur angelegt. 
Unspannend !

Nicole sollte endlich mal runderneuert werden, nicht mehr zeitgemäß.

Die Peters-Zwillinge waren schon immer überflüssige Groupie-Deko von Werner. Ab in die Besenkammer !

Salve,
Hellboy

Kyra Stolts Abgang war vom Verlag gefordert - ebenso der von Tara Alwareh. Schade eigentlich ...


Der Verlag greift bei solchen Details in die Storyline ein ??? Jetzt bin ich aber platt....

Salve,
Hellboy

Heute eher nicht mehr - aber vor einigen Jahren haben die wechselnden Lektoren durchaus ihre Meinung von sich gegeben - und das ist ja schließlich auch ihr Job! Holger Kappel hat meine Alwa einfach nicht gemocht - zum Leidwesen von Werner. Aber am Artimus hat niemand Mecker abgeladen. Und eben den hatte ich damals nur für vielleicht drei oder vier Bände in der Planung ...

erstellt am 10.06.11 20:31
Eine wirklich spannende Frage.

Unbedingt erhalten bleiben sollten wenn es nach mir geht:

Stygia
Cassandra
der Erbfolger
Artimus
Daelius
Anka
Dylan
Asmodis
Jenny Moffat

Mhm, auf wen könnte ich ohne weiteres verzichten?

die Peters Zwillinge
Julian Peters
der Butler
Robert Tendyke


Generell mag ich die Figuren, die in den letzten zwei bis drei Jahren die Serie geprägt haben. Mit den Rückgriffen auf frühere Figuren, die hunderte von Heften zuvor mal eine wichtige Rolle gespielt haben, habe ich immer so meine Probleme.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 20:36 Uhr bearbeitet)

erstellt am 10.06.11 23:00
ZiaThepin schrieb:
Gute Frage. Ja, ich stelle mir auch öfter die Frage, wieso ich PZ immer noch lese. Die Antwort hat eigentlich weniger mit PZ selbst zu tun, als vielmehr damit, dass es keine Alternative für mich gibt. Wäre eine Serie auf dem Markt, die meinen Wünschen mehr entspräche, hätte ich die Serie schon lange abgesetzt. Ich hatte damals keine Probleme damit JS abzusetzen, weil es mir da ähnlich ging. Da gab es eben noch PZ, das mir damals noch viel mehr zusagte. Doch heute? Gähnende Leere.


Vampira.... Vampira.... VAMPIRAAAAA!!!!

Zurück
1 2 3 4 5

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed