Suche
Beitrag User
 
 
Thema: MX 17
| |

Antworten zu diesem Thema: 6

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 09.07.11 16:53
Bin gerade Heft 17 am Durcharbeiten fürs Maddraxikon. Und erstaunlich, was man alles findet: bevor Matt und Aruula erstmals nach London kommen, gibt sie ihm zu verstehen, dass sie sich Kinder von ihm wünscht. Und was ist seine Antwort: er verspricht ihr, dass sie "eines Tages" Kinder haben werden und sich irgendwo niederlassen werden. Das Thema war also quasi von Beginn an eines

erstellt am 09.07.11 17:23
Aber ja. :))

erstellt am 10.07.11 09:11
Das war vor zehn Jahren... tolles Versprechen...

erstellt am 10.07.11 10:34
Pisanelli schrieb:
Das war vor zehn Jahren... tolles Versprechen...


Immer hinhalten die Weiber.

erstellt am 10.07.11 10:46
Dazu muss man a) eine Frau haben, die sich b) auch hinhalten lässt.

Spannend finde ich, dass jetzt die Überlegungen wiederkommen, Aruula könnte schwanger sein. Es gab ja schon während der Marsreise so eine Spekulation, weil sie ja den Telepathie-Blocker tragen musste. Ja, mal sehen, wie's weitergeht. :))

erstellt am 10.07.11 11:17
Hey, Lameth, Deine letzten Postings machen alle einen ausgesprochen unzufriedenen Eindruck - mehr noch, verärgert, frustriert...
Ist man gar nicht von Dir gewöhnt, ist Dir irgendeine Laus über die Leber gelaufen? Alles in Ordnung?

erstellt am 14.07.18 18:08
Lang lebe der König…
und damit meine ich hier zuallererst den Autor und sein Fable für seine Sicht der Dinge im Bezug auf postapokalyptische Zusammenhänge in der Serie…

Vergangenheitsbewältigung…
Richard Jagger findet einen Weg zum Umgang mit dem bevorstehenden Kometen Crash und sammelt ausgiebig für die Nachwelt alles seiner Meinung nach wertvolles… Starke Einbindung einer Endzeit Sekte…

Plötzlich und unerwartet…
Aruula (und nein ich reite jetzt nicht auf der Nummer aus dem letzten Heft herum) will Matt als den Mann an ihrer Seite der mit ihr die Kinder großzieht, nichts ahnend das sie in bälde ganz andere Aufgaben bevorstehend entgegensehen… Interessant ist daher an dieser Stelle seine schwammige Ausflucht unter Zuhilfenahme von ,,Kristofluu”… na ja, Sesshaft werden wäre dem Serienverlauf auch nicht wirklich dienlich… (es sei denn man wollte hier ebenso wie mit DL verfahren… aber nix Thema bei so um die fünfhunni Bände inzwischen)…

Kölscher Sidekick…
Rulfan will den Kometensplitter mit einem Schiff nach Britana bringen, ganz nebenher erfährt man etwas über seine Rolle in der Geschichte Matt betreffend…

Sinne nich deine Blagbewy…
Isse nich deine Wald… Was machse hier… Matt seine Bekanntschaft mit die Gwanloads, Vollefählich, Yeamän…

Micky Maus…
King Roger III. kommt ins Spiel und damit endlich auch die Community… ein hoch auf die Technos… ach ja, die Nordmänner mit ihrer Kriegsflotte auch noch… und Matt entdeckt ,,das Geheimnis der letzten Tage” in den Ruinen des Museums von London…

Ende des ersten Teils…
Was für eine Nummer, hier lebt die Serie in absoluter Hochform… Ich bin beeindruckt, maßlos… schon alleine die Einführung einer eigenen Sprache der Socks und ihrem posttemporärem Sehsinn…. Hier bekommt das Sehr Gut noch einen Drüber, das Heft alleine steht locker für einen Mehrteiler und wäre am Ende immer noch voll gepackt… und Unterhaltsam garantiert…

Ausgezeichnet, lang lebe der König…

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed