Suche
Beitrag User
 
 
Thema: TI - Alpha
| |

Antworten zu diesem Thema: 16

 
Zurück
1 2


erstellt am 29.01.12 13:46
Hallo zusammen
Es gab hier immer wieder Meinungsverschiedenheiten darüber ob ein TI-Alpha nun Transfunk benutzt oder nicht. So richtig gelöst wurde das nie, aber Susi hat hier irgendwo mal ein Statement dazu abgegeben. Fakt ist nun, das ein TI-Alpha kein Transfunkgerät ist.
Finden wir uns also damit ab.
NUR, was kann denn so ein Tendyke Handy schon großes wenn es auf herkömmliche Mobilfunknetze angewiesen ist.
Man sollte doch meinen das ein Unternehmen wie die Tendyke Industries eigene Kommunikationssatelliten im Orbit hat und somit Funklöcher für so ein Gerät nicht existieren.
Ich bin kein Handy Fetischist, ja, ich benutze mein eigenes kaum. Aber wenn ich mir die Möglichkeiten eines aktuellen I-Phones so ansehe, muss ich sagen, das sowas noch vor dreißig Jahren im Sciene-Fiction Bereich angesiedelt war.
Und weil die Entwicklung immer rascher voranschreitet und PZ eine zukunftsorientierte Serie sein soll wird es Zeit für eine Neueinführung.
Entwickelt bei der TI mit Hilfe von Ewigen Technologie entsteht das neue
TI-BETA.
Und was das alles können soll? Ja, da warte ich auf Eure Vorschläge.

erstellt am 29.01.12 14:19
Da muss ich dir recht geben. Eigentlich waren diese Geräte ursprünglich auch von keinem Funknetz abhängig. Wie denn auch? Als sie das erste mal erwähnt wurden, gab es noch keine Handys. Außerdem ist es mehr als unlogisch, wenn die Ewigen Geräte hätten, die nur funktionieren, wenn die Welt, auf der sie sich befinden ein ausgebautes Funknetz hat. Man stelle sich vor, sie landen auf einer Welt, die nur Tiere als Bewohner besitzt. Einer von den Ewigen gerät in Gefahr, greift nach seinem Transfunk-Gerät und wirft es weg. Er kann ja seine Gefährten nicht informieren, da es ja logischerweise kein Funknetz gibt. Ziemlich unlogisch, finde ich.

erstellt am 29.01.12 15:12
Die genaue Technik kenne ich nicht , aber ich finde auch ,das die Geräte netzunabhängig sein müssen.

erstellt am 29.01.12 20:01
zumal ja auf jeden fall auch sat-telefon mit drin ist, und somit zumindest außerhalb von tiefen höhlen ein weltweiter empfang machbar ist.

erstellt am 01.02.12 18:32
Sinclair schrieb:
Die genaue Technik kenne ich nicht , aber ich finde auch ,das die Geräte netzunabhängig sein müssen.

Also in PZ 755,Terror in Beaminster, steht auf Seite 46 oben, 'Vor allem, dass die TI-Alphas mit jedem beliebigen Funknetz klarkamen, egal in welchem Land der Benutzer sich aufhielt.'

erstellt am 21.02.12 18:16
Ich würde sagen die TI-Alphas hat die Technik inzwischen überholt....als die rauskamen gab's noch kein Internet *g*

erstellt am 21.02.12 22:21
naja ich gehe ja davon aus, daß die nicht seit Jahrzehnten mit dem selben Gerät rumlaufen sondern es dauernd neue Modelle gibt, schließlich hat doch Van Zant viel Schnickschnack eingebaut hieß es, und der is noch nich sooo lange dabei :)

erstellt am 21.02.12 23:19
Na ja...was können die aber dann was ein normales Handy nicht kann...die können ja alles *g* - da müssten dann wirklich Features wie netzunabhängig, unter Wasser, im Weltraum und holographische Gespräch oder sowas dabei sein. Ich finde es ist wie so ein Kommunikator aus der Enterprise...da lacht ein Iphone ja drüber - he he

erstellt am 22.02.12 17:20
Die Technik entwickelt sich halt mit Riesenschritten.

erstellt am 22.02.12 19:48
Oh ja, wenn ich da noch an meinen Schneider CPC von 1984 denke *oO*

Zurück
1 2

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed