Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 70 - Die Hexeninsel
| |

Antworten zu diesem Thema: 0

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 22.03.12 21:27
Mit dem zweiten Teil von Janes Seitenwechsel habe ich endlich das bekommen, was ich von der Edition 2000 erwarte. Teils übertriebene Action, bisschen Humor und eine spannende Handlung ohne Atempause. Wie immer bleibt da der Grusel ein wenig zurück, aber das hat dieses Hörspiel gar nicht nötig.

Obwohl der Anfang wieder Charakter einer Seifenoper hat, wenn auch gut gemacht, geht es direkt nach Janes' Transport richtig ab. Schade, dass das Hörspiel nur 45 Minuten ging.

Als einziger großer Kritikpunkt ist mir das unlogische Finale aufgefallen. Das ist zwar in der Romanvorlage auch so, aber das ändert nichts daran, dass der Stab nicht direkt die Zeit einfriert, sondern nur Leute, die das Zauberwort vernehmen 5 Sekunden lang verharren. John hätte er in seinem Fall also keineswegs gestoppt. Er hätte nur seinen Tod nicht mehr erlebt.

Rein obligatorisch sei gesagt, dass Sprecher, Effekte und Hintergrundmusik wieder erstklassig sind. Kino im Kopf eben. Da sticht nur Jason Dark heraus, der zwar in seinem Gastauftritt bemüht klingt, aber eben nicht glaubwürdig. Das kann man in Zukunft sein lassen. Olivers Abschiedsvorstellung im Hörspiel hingegen ist eine nette Idee.

Insgesamt ein wirklich gutes Hörspiel. Das bekannte hohe Niveau der Serie, gemessen an der Romanvorlage hat man alles richtig gemacht. Aber nichts besonderes, die erstklassigen Geschichten mit Hexen-Jane kommen erst noch.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 21:31 Uhr bearbeitet)

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed