Suche
Beitrag User
 
 
Thema: VA 28 Fünf Tage Tod
| |

Antworten zu diesem Thema: 8

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 20.04.12 14:54
Auf Bastei-Luebbe.de ist das neue Cover von Band 28 online (schon vor Amazon? Sowas.....). Es ist dasselbe wie in der ersten Auflage (warum auch ändern, das Bild bzw. die Szene wurde perfekt von Manfred in den Roman eingearbeitet) - Künstler in beiden Fällen: Luis Royo. Hier der Vergleich:

Neuauflage:

http://www.luebbe.de/daten_pool/ir_ausgabe/205837619_a5c38af...

Alte Version:

http://www.gruselromane.de/vampira/romane/vampira28.jpg

erstellt am 20.04.12 20:21
Ähm, beim ersten Bild heißt es bei mir: "Webseite not found"

erstellt am 21.04.12 11:18
Bei Lübbe direkt auf Bilder zu verlinken, hat wenig Sinn, weil die da offenbar keine festen Adressen benutzen, sondern die Dateien "rumschieben".

Zum eBook:

http://www.luebbe.de/Buecher/Belletristik/Details/Id/978-3-8...

Da kann man's sehen. Die Grafik-Adresse ist jetzt:

http://www.luebbe.de/daten_pool/ir_ausgabe/208548448_66b4ab2...

Aber wer weiß schon, wie lang?

erstellt am 21.04.12 18:22
nilusys schrieb:
Bei Lübbe direkt auf Bilder zu verlinken, hat wenig Sinn, weil die da offenbar keine festen Adressen benutzen, sondern die Dateien "rumschieben".

Zum eBook:

http://www.luebbe.de/Buecher/Belletristik/Details/Id/978-3-8...

Da kann man's sehen. Die Grafik-Adresse ist jetzt:

http://www.luebbe.de/daten_pool/ir_ausgabe/208548448_66b4ab2...

Aber wer weiß schon, wie lang?


Komisch, bei mir hat´s funktioniert, als es nach dem posten getestet habe.... grübel, grübel

erstellt am 01.05.12 21:59
Auf jeden Fall finde ich es irre, wie anders dasselbe Bild in den Layouts wirkt.
Die neue Version ist echt spitze.

erstellt am 03.05.12 19:00
Tolles Cover.

Freu mich schon auf den Roman, muss aber nächste Woche erstmal die 27 lesen.

erstellt am 19.05.12 20:57
Ja, das Bild sieht auf dem neuen Roman wirklich super aus.

Aber die Handlung um Ben irritiert mich allmählich. Also Menschen sterben, wenn sie zulange in der Nähe eines von ihm aus dem Staub erweckten Menschen sind? Vampiren macht das nichts aus? Also irgendwie finde ich das seltsam. Ich hätte eher erwartet, dass es anders herum ist. Gerade weil Bens Vater doch einer der Erlösten war, die vom Haus (oder besser gesagt, der Macht dahinter) aus dem Dienerkreaturen-Dasein befreiht worden war.

Ein wiedererweckter Vampir aber, der einen Mensch zu seinem Blutspender machen will, wechselt mit dem die Seele, wobei der Körper des Menschen verbrennt? Ehrlich? Das ist mir etwas zu wirr. Mal sehen, was daraus wird.

erstellt am 20.05.12 19:38
Naja, das ist wiedermal typisch Manfred Weinland - dazu hat er einfach ein Talent (sonst wäre er ja nicht Autor geworden). Die Sache um Ben ist wirklich verwirrend, vielleicht hängt es aber auch damit zusammen, das er seine Kräfte noch nicht richtig unter Kontrolle hat.

IIn wie weit der Mensch, welcher durch Alice verbrannt wurde, ein normaler Mensch war, bleibt noch zu beweisen. Ich denke ja immernoch, das dies eine zukünftige Dienerkreatur war. Immernoch nicht geklärt ist, wie oft Ben einen Vampir wieder erwecken kann.

Das die Seele einer Dienerkreatur in den Vampir fährt und ihre menschliche Seite behält (zu mindestens sieht es bei Lisa so aus), kann durchaus nützlich sein. Was wohl mit der Seele des Vampirs passiert? Ist er erlöst? Wahrscheinlich.

Sehr spannende Sache das........ auf jeden Fall wird es eine klärende Lösung geben. Hoffe ich doch

Der Rest des Romans war aber genauso spannend, wenn ich das Ende dann aber auch etwas holprig fand. Lazarus hat sich aber auch doof angestellt und eine blutige Spur für Landru hinter sich hergezogen. Aber das dann gar nicht so genau auf das Zusammentreffen mit Felidae eingegannen wurde, fand ich nicht so toll. Weiß gar nicht mehr, wie ich das seinerzeit empfunden habe, aber nu ist sie erstmal weg, die Katz (samt Kelch).....

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 19:40 Uhr bearbeitet)

erstellt am 31.05.12 01:24
Unsere alte Beth ist wieder da. Was habe ich mich gefreut. Da verkommt die Haupthandlung fast zur Nebensache. Denn so richtig begeistern konnte sie mich nicht. Lazarus zeigt Gefühle und macht Fehler, Landru und Lilith sind hinter ihm her. Die düstere Erzählweise und das hohe Niveau bin ich von Vampira mittlerweile gewohnt.

Da waren es eher die Kleinigkeiten, an denen ich mich erfreut habe. Denn selbst unbedeutende Nebencharaktere und kleine Szenen sind bei Vampira mit viel Mühe und Liebe geschrieben, scheint mir.

Freut mich, dass die Altleser mit der Ben-Handlung etwas zum spekulieren und diskutieren haben.

Ein sehr guter Roman, was anderes habe ich ehrlich gesagt auch nicht erwartet. Die Serie ist jeden Cent wert. Sollten die Verkaufszashlen zurück gehen, ich würde jederzeit 50 Cent auf jedes Heft drauflegen, damit sie weiter besteht.

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed