Suche
Beitrag User
 
 
Thema: TB 42 Isilria - Welt im Nebel
| |

Antworten zu diesem Thema: 58

 
Zurück
1 2 3 4 5 6


erstellt am 02.06.12 13:40
Die Lieferung des Schriftstücks ist vorhin bei mir eingegangen. Gelesen habe ich es natürlich noch nicht. Aber Es ist wirklich nur ein Taschenbuch. Die Verarbeitung scheint okay zu sein, aber es ist mir definitv zu teuer. Ich glaube nicht, dass ich mir die Taschenbücher so weiterhin kaufen werde.

erstellt am 02.06.12 14:53
ZiaThepin schrieb:
Die Lieferung des Schriftstücks ist vorhin bei mir eingegangen. Gelesen habe ich es natürlich noch nicht. Aber Es ist wirklich nur ein Taschenbuch. Die Verarbeitung scheint okay zu sein, aber es ist mir definitv zu teuer. Ich glaube nicht, dass ich mir die Taschenbücher so weiterhin kaufen werde.


Dafür hatte der Zaubermond verlag auch seit 2003 keine Preiserhöhung gemacht, normal würde ein HC beim ZM jetzt ca. e 19,00 kosten, also so gesehen ist das TB nicht teuer, wenn sich mal im TB Markt umschaut, gibt es sogar TB´s die teurer sind.
der einzige Nachteil ist jetzt für die Sammler, das Format im Rgeal stimmt nicht mehr, zum Glück beziehe ich nur noch die DH HSP vom Zaubermond Verlag.
Ein weiterer Kritikpunkt wäre, die Info kam erst kurz für der anstehenden Lieferung, das hätte so nicht passieren dürfen, aber gut, das ZM weiß schon was er tut. Im schlimmsten Fall geht er im Buchsegment baden, man wird sehen.

erstellt am 02.06.12 15:22
Mr.Silver schrieb:
wenn sich mal im TB Markt umschaut, gibt es sogar TB´s die teurer sind.


Aber nicht 200 Seiten dünne!
Dazu kommt noch, daß durch die schlechte Verpackung die Cover verkratzt, verdellt und an den Rändern verknickt sind!

werden wohl auch meine letzten Zaubermond Bücher sein

erstellt am 02.06.12 16:54
Anubiz schrieb:
Mr.Silver schrieb:
wenn sich mal im TB Markt umschaut, gibt es sogar TB´s die teurer sind.


Aber nicht 200 Seiten dünne!
Dazu kommt noch, daß durch die schlechte Verpackung die Cover verkratzt, verdellt und an den Rändern verknickt sind!

werden wohl auch meine letzten Zaubermond Bücher sein


Es mag TBs geben, die teuerer sind. Aber ich lese momentan die Schwestern des Mondes. Da kostet ein TB mit über 400 Seiten gerade mal 9,99 Euro.
"Ayla und das Lied der Höhlen hat gerade mal 17 Euro gekostet. Das hat ganze 1118 Seiten. Also im Vergleich kommen die Zaubermond-TB ziemlich schlecht weg.

erstellt am 02.06.12 19:23
Mr.Silver schrieb:

Dafür hatte der Zaubermond verlag auch seit 2003 keine Preiserhöhung gemacht, normal würde ein HC beim ZM jetzt ca. e 19,00 kosten, also so gesehen ist das TB nicht teuer, wenn sich mal im TB Markt umschaut, gibt es sogar TB´s die teurer sind..



Solche Rechnungen werden immer von den Verlagen aufgemacht. Die durchschnittliche Teuerungsrate in den letzten Jahren lag bei XY Prozent und damit ist unsere Erhöhung gerechtfertigt. Dabei gibt es immer Produkte, die sehr viel teuer geworden sind (aktuell etwa Strom und Benzin) und andere, die nur wenig oder gar nicht im Preis gestiegen sind (etwa bestimmte Lebensmittel oder Technikprodukte). Gerechtfertigt ist so eine Preiserhöhung nur dann, wenn die Rohstoffe, Energien und Löhne in den Bereichen, aus denen die Buchproduktion erfolgt, gestiegen sind, nicht aber weil die Preise insgesamt durchschnittlich gestiegen sind.

Aber Zaubermond hat auch erklärt, dass die lieben eBooks dabei eine Rolle gespielt haben. Eine Entwicklung, die leider vorauszusehen war, auch wenn einige Leute das in ihrer eBook-Begeisterung partout nicht wahrhaben wollten.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 19:25 Uhr bearbeitet)

erstellt am 02.06.12 20:21
Und warum kann die Romantruhe für den gleichen Umfang 10 € nehmen (was auch noch zuviel ist, bei dem bisschen!) und verkauft einiges davon als eBook?

Thema keine Preiserhöhung: ach, dass die Bücher vor 4 oder 5 Jahren noch bei 13,95 € hab ich also geträumt, hm?

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 20:22 Uhr bearbeitet)

erstellt am 02.06.12 20:42
größer als die ebooks dürfte wiegen, daß die unbedingt den ganzen Katalog meinen vorrätig haben zu müssen. Wenn weg, dann weg, und günstig is

und gerade bei Kleinverlagen dürfte bald ebook die Regel sein, weil sich Prints nicht mehr rechnen. So ist das halt mit dem Fortschritt.
Ich glaube auch nicht, daß alle aktuellen Serien des Verlags die Umstellung überleben werden.

erstellt am 02.06.12 20:54
Loxagon schrieb:
Und warum kann die Romantruhe für den gleichen Umfang 10 € nehmen (was auch noch zuviel ist, bei dem bisschen!) und verkauft einiges davon als eBook?


vielleicht sind ja auch die Bastei-Lizenzen so hoch

die 256 Seiten Romantruhe HCs kosten btw auch 14€

erstellt am 03.06.12 10:18
Ich denke das größtenteils die Auflage den Preis bestimmt.. Ja, die PZ-Bücher sind für die Seitenzahl zu teuer.
Aber einmal im Vierteljahr gönne ich mir das. Sollte es sie irgendwann nur noch als E-Book geben, würde ich sie mir nicht mal mehr für fünf Euro kaufen. Ich will ein Buch in der Hand haben für mein Geld. Nicht irgendwas virtuelles.

erstellt am 03.06.12 11:11
Nun, ich habe nachgedacht. Professor Zamorra und Macabros werden die einzigen TB sein, die ich wohl weiter beziehen werde. Den Rest aber wie zum Beispiel Tony Ballard, Coco Zamis, Dorian Hunter und noch ein paar andere, werde ich kündigen. Ich kann es mir nicht mehr leisten. Und will es auch als TB nicht mehr. Ob sie sich damit einen Gefallen getahn haben, kann ich nicht beurteilen. Das müssen sie wissen.

Zurück
1 2 3 4 5 6

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed