Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Moskowitz / Storm
| |

Antworten zu diesem Thema: 18

 
Zurück
1 2


erstellt am 16.06.12 08:54
Hallo zusammen!
Wer von denen, die die Serie relativ zeitnah bereits gelesen haben (zumindest die ersten 50 Romane) kann meiner mangelhaften Erinnerung ein bisschen auf die Sprünge helfen?

Meine Frage: Was wurde eigentlich aus Moskowitz? Ich weiß es wirklich nicht mehr, würde ihn aber in der Neuauflage gern wieder auftauchen lassen - falls ihn nicht das Zeitliche gesegnet hat.

Selbiges gilt für Esben Storm. Trat der noch mal körperlich in Erscheinung?

Aktuell arbeite ich übrigens an der Ergänzung zu Band 36 "Der Geist der Vampirin".

Danke & Gruß
A.D.

erstellt am 16.06.12 09:28
Antwortet mal schnell.. Das würde mich auch interessieren

erstellt am 16.06.12 09:56
Bei Storm weiß ich sicher, das er in den Zaubermondbüchern noch eine tragende Rolle spielt (Stichwort Netz am Dachboden, blutige Fussspuren, Vergangenheit -- will ja nicht zu sehr spoilern).

Bei Moskowitz wird es schwer - ich meine aber, das er nicht mehr aufgetaucht ist. Die Handlung geht ja jetzt Richtung Japan und Afrika. Lilith kommt erst nach dem Finale in Band 50 (Taschenheft) wieder zurück nach Australien (ich glaube, kurzzeitig war sie schonmal wieder in Sydney, bin aber nicht sicher). Da spielte dann die Crew rund um den Sydney Morning Herold keine Rolle mehr.

Ich weiß eben noch, das ich Moskowitz damals (und auch heute) sehr gerne mochte, eben wie den colerischen Chef von Beth. Aber durch die besagte Entwicklung bis Band 50 war das weitere Schicksal dieser Figuren dann ja nicht mehr von Interesse, weils keine Berührungspunkte mehr gab. Leider....

Halt doch, einen Berührungspunkt gab es noch - Beth Ex-Freundin Seven van Knees (hies die so?) war ja dann eine der Mütter, welche Neo-Vampire austrug - Vampira Taschenheft Nr. 54: Über den Tod hinaus. Vielleicht guckst Du da nochmal nach, ob auch Moskowitz und Co vorkommen - aber da Seven den Sydney Morning Herold verlassen hatte, glaube ich das nicht.....

Hoffe die Infos helfen. Prinzipell in den ersten 50 Heftromen könntest Du Moskowitz auf jeden Fall noch auftauchen lassen.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 09:58 Uhr bearbeitet)

erstellt am 16.06.12 10:29
Moskowitz kannste vergessen (wurde gekillt).
Esben Storm könntest du aber wieder bringen. Zwar wurde er (angeblich) durch das Feuer, was LANDRU gelegt hatte getötet bzw. verbrand. Doch durch seine Kontakte zu den Urgöttern/Wondjinas könnte er auf den Traumzeit-Pfaden überlebt haben. Bin mir in dem Punkt sogar sicher.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 10:30 Uhr bearbeitet)

erstellt am 16.06.12 11:42
Sohn der Finsternis schrieb:
Moskowitz kannste vergessen (wurde gekillt).
Esben Storm könntest du aber wieder bringen. Zwar wurde er (angeblich) durch das Feuer, was LANDRU gelegt hatte getötet bzw. verbrand. Doch durch seine Kontakte zu den Urgöttern/Wondjinas könnte er auf den Traumzeit-Pfaden überlebt haben. Bin mir in dem Punkt sogar sicher.


Echt? Weist Du auch noch, wann Moskowitz gekillt wurde? Daran kann ich mich nicht mehr erinnern.

Mit Storm, volle Zustimmung.

erstellt am 16.06.12 11:53
Also Sydney kommt noch in den Heftromanen 39 und 49 vor, d.h. Moskowitz müßte in einem dieser Romane handlungstechnisch ins Gras beissen. Alle restlichen Romane spielen in anderen Ländern und Städte. (Gerade mal im Vampira-Guide von Christian Splies nachgeguckt)....

erstellt am 16.06.12 13:00
Lumpazie schrieb:
Echt? Weist Du auch noch, wann Moskowitz gekillt wurde? Daran kann ich mich nicht mehr erinnern.

In welchem Roman er jetzt genau gekillt wurde, kann ich jetzt auf Anhieb auch nicht mehr sagen. Liegt bei mir jetzt nicht gerade ca. 15 Jahre zurück, sondern nur 1-2. Trotzdem müsste ich da erst mal die Romane wieder durchblättern (stöhn). Fand es jedoch genauso schade wie du, dass er schon so frühzeitig "dran glauben" musste.
P.S.Zurzeit rolle ich gerade die Taschenhefte von hinten auf .

Lumpazie schrieb:
Mit Storm, volle Zustimmung.

Danke .

erstellt am 16.06.12 14:17
Danke für eure Mühe und Hilfe!
Wenn jetzt noch jemand den Band wüsste, in dem der gute Zigarrenpaffer abgenippelt ist... Das wäre hypergenial!

erstellt am 16.06.12 18:58
Sohn der Finsternis schrieb:
Moskowitz kannste vergessen (wurde gekillt)..

Sorry, hatte den Angriff von LANDRU damals auf dem Dachboden im Hinterkopf (Band 23 Felidae). Danach tauchte der Gute ja gar nicht mehr auf . Also Fehlalarm, den kannste auch wieder mit einbauen (zur Sicherheit habe ich alle Hefte vom ersten Zyklus durchgeblättert ).

erstellt am 16.06.12 19:44
Esben Storm tritt im ersten Zyklus später ja als Teil der Dreiheit in Erscheinung, die alle Blutspender von Lilith ausblutet, damit sie ihre Dienerarmee bekommt. Ich glaube das dürfte nach 'Der Geist der Vampirin' geschehen, bin aber auswendig nicht sicher.

Im Rahmen des Gabriel-Zyklus hängt Storm wohl immer noch körperlos mit den Indianer-Werwölfen und Chiyoda in der Parallelwelt 'rum, und überlebt das bittere Ende als einziger. In "Kinder des Millennium" nimmt er Besitz vom Körper eines gewissen Bennelong, und die Haut dieses Körpers verliert dann auch im Rahmen der Interaktion mit diesem Netz.

Stormtechnisch im ersten Zyklus hätte ich in jedem Fall gerne Antworten auf folgende Fragen:

1. Wieso bekam er von den guten Wondjinas seinen Körper nicht zurück? Sie haben ihm doch versprochen, ihn wieder zusammenzusetzen, wenn er ihnen gegen die Entartungsseuche hilft.

2. Wie kommt es, dass er mit Warner und Codd diese Dreiheit im Dienste des Hauses bildet? Das Haus/die Ur-Lilith sollte eigentlich keine Macht über ihn ausüben. Tut er das also freiwillig oder hat er sich - noch als Geist - dummerweise in seinen Machtbereich gewagt und wurde temporär vereinnahmt?

3. Was geschieht mit ihm nachdem er brav seine Arbeit für das Haus verrichtet hat?

Diese Frage könnte man in einer neuen Passage beantworten, die am Ende des Romans in dem die Dreiheit zuletzt auftritt, eingefügt wird. Warner und Codd werden wohl endgültig sterben, aber Storm wird eben irgendwie übrig bleiben. Die Frage ist dann nur, wieso ihn seine Götter nicht wieder zusammenfügen.

Es wäre allerdings durchaus denkbar, dass er zwischendurch wieder körperlich ist, und dann erst im Rahmen der Taschenhefte erneut seinen Körper verliert. Falls man ihn körperlich in einem neuen Handlungsstrang im Rahmen der Taschenhefte braucht.

Moskowitz stirbt definitiv nicht im Rahmen der Heftromane noch nicht. Was in den Taschenheften passiert, weiß ich im Detail noch nicht ganz.

Zurück
1 2

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed