Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Videointerview mit Werner Kurt Giesa
| |

Antworten zu diesem Thema: 9

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 03.07.12 13:48
Das einzig existierende Videointerview mit Werner Kurt Giesa aus dem Jahr 2007 ist als Text und Video wieder verfügbar.
http://www.geisterspiegel.de/?p=2753

erstellt am 05.07.12 13:32
Klasse! Sehr informativ, das wohl längste Interview mit Werner. Wenn man bedenkt was er noch alles in Plannung hatte.....nicht mal ein Jahr nach dem Interview ist er verstorben.....

erstellt am 06.07.12 11:18
Okay, dass das mit den Spiegelwelten alles so geplant war, finde ich doch etwas unglaubwürdig, weil mir das halt sehr planlos vorkommt. Hier wurde eindeutig das Potential nie genutzt.

Aber es gab ja auch Andeutungen dass da "bald" in Sachen Luzifer was kommt. Und das auch so noch viel geplant war. Ich hoffe mal dass die Stelle mit den Verkaufszahlen auch heute noch stimmt?

Also dass sie gut sind und ganz langsam steigen. PZ hats allemal verdient!

erstellt am 06.07.12 13:00
Ja, das die Auflage sich damals erholt hat ist natürlich prima. Allerdings geht aus den Ausführungen von Werner indirekt auch hervor, das PZ nur knapp über der Rentabilitätsschwelle liegt. Er sagt eine Zweitauflage würde sich nicht mal rentieren, wenn sie 75% der Erstauflage erreichen würde. Dabei müßte eine Zweitauflage eigentlich sogar etwas billiger ausfallen, ist ja nur ein Nachdruck. Bei der Erstauflage kann also nicht viel Luft nach oben sein, schon ein besonders tiefes Sommerloch ist da gefährlich......

erstellt am 13.07.12 08:56
Anderthalb Stunden Interview ohne Wechsel der Kameraperspektive, und keine einzige Nahaufnahme? Leute!

erstellt am 13.07.12 11:42
Wurde definitiv von Amateuren gedreht.

erstellt am 14.07.12 08:11
Hätte wir seinerzeit zum Beispiel eine GY-HM 790 E von JVC (gut 10.000 €) zur Verfügung gehabt, wäre hundertpro ein besseres Video entstanden - mit Totale, Schwenks, Schnickschnack ...
Leider konnten wir uns nur eine kleine winzige Digicam leisten.

erstellt am 14.07.12 08:57
Das ist mir egal. Ich brauche keinen technischen Schnick-Schnack. Hauptsache, dieses Video-Dokument ist vorhanden. Besser eine schlechte Qualität wie gar keine Aufnahme. Vielen Dank dafür.

erstellt am 14.07.12 10:04
Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen. Maßgebend ist für mich der Inhalt und die Einmaligkeit.

erstellt am 14.07.12 12:44
Tja, ich seh das anders.



Laaaaaaaangweiliiiiig.


Aber schön, dass es das überhaupt gibt. Muss es mir ja nicht komplett anschauen, wenn ich nicht mag. :)

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 12:45 Uhr bearbeitet)

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed