Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Tony Ballard
| |

Antworten zu diesem Thema: 140

Zurück
1 2 3 4 ... 13 14 15


erstellt am 24.05.05 22:44
Beitrag (24.05.2005 22:44:05)

Hallo liebe Tony-Ballard-Fans!
Seit dem ich Internet habe, surfe ich dementsprechend viel und kucke mal hier und mal da und natürlich nutze ich auch mal die Gelegenheit mal etwas über Tony Ballard zu erfahren bzw. auch mal in Kontakt mit anderen Fans zu kommen. In den 80er und 90er Jahren war das schon etwas schwieriger. Aber es überrascht mich schon wo ich überall auf Tony stosse, nur nicht im Bastei-Forum, wo die Serie doch schließlich im Bastei-Verlag entstanden/erschienen ist. Weil viele sich über die Serie unterhalten, aber dieses Thema sich in Seiten wiederfinden, die nicht den direkten zulauf zu diesem Thema haben, möchte ich gerne daß Thema dort eröffnen, wo die Serie entstanden ist und bin gespannt, wie viele Menschen darauf reagieren werden.

Im Forum des www.gespensterkrimi-hoerspiele.de las ich z. B. von Tony Ballard. Dort wurden Wunschvorstellungen geäußert, auch mal ein oder mehrere Tony Ballard als Hörspiel herauszubringen. Eine hatte den Vorschlag gemacht die Bände 100 - 104 zu vertonen und eine kleine Inhaltsangebe dazu geschrieben. Als ich dies gelesen hatte kamen die Erinnerungen erst mal, denn mit diesen Bänden bin ich in die Serie neu eingestiegen. Mir kamen da ehrlich die Tränen in die Augen, den ich war so was von begeistert von den Romanen, dass ich mir damals die alten Romane für teures Geld alle neu beschafft hatte. UND DAS WAR ES MIR WERT.
Heute habe ich erst mal festgestellt, wie lange ich die Serie schon nicht mehr gelesen hatte und stellte fest, wie sehr ich diese Serie vermisse. Man, da hätte man so viel daraus machen können. Und ich war, ohne übertreiben zu wollen, damals sehr enttäuscht, traurig und ich fühlte mich tatsächlich so, als hätte man mir den Boden unter den Füßen weggezogen, als die Serie eingestellt worden war. Vielleicht sollte ich in dieser Beziehung betonen, dass ich noch ein Heranwachsender war. Und es überrascht mich heute doch immer wieder, wie viele Stimmen ich sehe, die um Tony Ballard diskutieren. Damals hätte ich gerne dieses Forum gehabt. Ich weiß, daß hört sich alles etwas patetisch an, aber es war halt so.

erstellt am 25.05.05 00:22
teppy,

guck doch mal einen Thread höher: "BASTEI BEI ZAUBERMOND"

erstellt am 25.05.05 08:29
@ Wolf

Ich weiß, Tony Ballard ist neu im Zaubermond erschienen und ich habe mir das neue Buch auch endlich besorgt und gelesen.
Aber ich bin der Meinung, daß man Tony Ballard Fans doch viel eher im Bastei-Forum suchen wird bzw. finden sollte unter der eigentlichen Rubrik, während im "BASTEI BEI ZAUBERMOND" über alle erschienen Bücher diskutiert wird.
Na ja, es ist halt ein Versuch. Vielleicht reagieren Leute die mal reinschnuppern eher auf dieses Thema!

erstellt am 25.05.05 13:43
Tony Ballard

Da der Director´s Cut von Zamorra ausfällt, spiele ich mit dem Gedanken dem guten Tony Einlass zu gewähren...
In die Serie selbst habe ich nie reingelesen, nur über Dämonen-Land und Grusel-Schocker. Und selbst da konnte man merken, daß Ballard wirklich etwas eigenes war.

Wer weiß, ob der Schlußpunkt damals nicht noch heute für die Beliebtheit sorgt. Beim JS-Forum z.B. häuft sich das Genörgel, daß früher alles besser war. Hätte TB vielleicht auch passieren können...
Aber nach so langer Durststrecke stürzen sich Autor wie Leser gleichermaßen begeistert auf ihren guten TB. Warum auch nicht?

erstellt am 02.06.05 15:20
Direcor\'s Cut

Ich könnte mir schon vorstellen, daß das klappt. Denn die wirklichen Fans werden bestimmt mit Begeisterung die alten Romane lesen bzw. würde dann endlich mal die Nummernfolge weitergehen als bis Band 9 oder 11.

erstellt am 22.06.05 20:07
Tony Ballard "Hexenhass" (Zaubermond)

Nachdem ich mich durch den ersten Band schier durchgeqält habe, bin ich derzeit mitten in "Hexenhass" vom Herrn Tenkrat (A.F.Morland). Mag die Serie in den 80igern top gewesen sein, heute ist sie es definitiv nicht mehr. Mir kommt es vor, als hätte sie ein 6-jähriger geschrieben. Über den Satzbau und den Inhalt der Dialoge kann man nur müde lächeln. Es wirkt alles einfach kindisch.
Auch wenn ich viel über den Herrn Weinland schimpfte und bei Vampira auch nicht alles mochte, aber hier trennen Welten. Und der Zamorra ist auch wesentlich besser. Diese Serien gingen/gehen mit der Zeit, während der Ballard immer noch das Niveau von vor 25 Jahren hat.
Band 3 werde ich beim Verlag NICHT mehr neu kaufen. Vielleicht mal später gebraucht im EBAY (Zaubermond-Sammler)

Bin enttäuscht von den TONY Ballard Büchern und damit auch von A.F.Morland, welchen ich früher mal recht gerne las...

erstellt am 23.06.05 00:31
Ganz im Gegentum

Tja, so unterschiedlich sind die Geschmäcker. :-)
Mir persönlich gefällt eben GERADE, daß "Tony Ballard" immer noch das Niveau wie vor 25 Jahren hat (naja, so in etwa jedenfalls). Dazu muß ich aber auch anmerken, daß ich ein alter TB-Fan bin und nach der Einstellung der Serie damals lange darum getrauert habe und nun natürlich sehr erfreut war, als ich erfuhr, daß der Zaubermond-Verlag neue Ballard-Romane herausbringt.
Ich glaube aber auch, daß die Leserschaft der Fortsetzung bei ZM sich zu einem sehr großen Teil aus Fans von anno dunnemals rekrutiert. Und diese TB-Fans (die eben nicht nur Gelegenheits- oder allgemeine Heftromanleser sind, sondern Liebhaber genau dieser Serie) wollen diese "ihre" Serie bestimmt auch nicht anders haben, als sie es früher war.
Und seien wir doch mal ehrlich: Mit einer eigentlich ziemlich schlicht und etwas naiv gestrickten Geisterjäger-Serie, wie "Tony Ballard" eine war und wie es zu der Zeit viele waren, könnte man heutzutage doch keine wirklich neuen Leser mehr locken und binden, oder? Ich glaube, nicht einmal "John Sinclair" würde heute noch ein echter Erfolg werden, käme die Serie jetzt erst neu auf den Markt. Diese Helden und ihre Geschichten waren und sind eben Kinder und Phänomene ihrer Zeit. Und wer heute noch bzw. wieder "Tony Ballard" liest, der tut das sicher auch aus Gründen der Nostalgie und nicht weil er zeitgemäße, moderne Spannungsromane sucht.

erstellt am 23.06.05 08:54
@Matthias

Ich wette, dass inzwischen die Mehrheit der John Sinclair-Leser wünscht, Jason Dark würde auch noch wie vor 25 Jahren schreiben... ))

erstellt am 23.06.05 13:54
@ Lord Fowler

Gut geschrieben und bin ganz Deiner Meinung!

erstellt am 19.07.05 17:16
Nachdrucke der alten Tony Ballard-Romane

ich würde die Nachauflage kaufen. Aber wenn, dann sollten jetzt die eigenständige Serie ab Nr. 1 neuaufgelegt werden. Erst dann die alten GK. Vielleicht macht das ja der Bastei-Verlag.

Zurück
1 2 3 4 ... 13 14 15

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed