Suche
Beitrag User
 
 
Thema: VA Nr. 35 Tote Herzen
| |

Antworten zu diesem Thema: 6

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 25.07.12 04:56
In der Heftvorschau ist das neue Cover online. Da die Pasamonbilder nicht mehr zur Verfügung stehen, darf Altmeister Fabian Fröhlich ran.

http://www.bastei.de/imgs/215791161_6081b88b9b.jpeg

Leider aus Zeitgründen kein neues Bild - dieses Motiv wurde schon für Taschenheft Nr. 54 verwendet:

http://www.gruselromane.de/vampira/taschenhefte/vampira_th54...

Dieses Bild wurde dem Roman auf dem "Leib" geschrieben und zeigt übrigens die Ex von Beth, Seven van Kees (Natürlich nur in der Taschenheftversion).

Hier noch zum Vergleich das alte Motiv von Pasamon:

http://www.gruselromane.de/vampira/romane/vampira35.jpg

Dieses Motiv erschien auch schom im Dezember 1995 auf dem italienischen Comic-Magazins LANCIOSTORY Nr. 48

http://www.gruselromane.de/vampira/titelbildvergleiche/lanci...

Obwohl ich ein sehr großer Fröhlich-Fan bin, geht meine Wahl diesmal eindeutig zum alten Motiv. Das ist für mich eins der schönsten Cover von Pasamon und hier ist wird der Verlust der Künstlerin einmal mehr schmerzlich bewusst. Schade, das sie ihre Bilder nicht mehr zur Verfügung stellt.

Das Cover von Fabian verbinde ich hier zu sehr mit dem Inhalt des Taschenheftes. Man merkt dem Bild an, das es schon einige Jahre auf dem "Buckel" hat, Fabian ist heute wesentlich weiter. Dennoch ein schönes, morbides Motiv. Mir gefällt es. Eine Neuinterpretation oder Überarbeitung von Fabian wäre hier einmal interessant, leider ging das aus zeitlichen Gründen nicht (wie uns Mike ja einem der vorigen Threads erklärte). Wenn es Vampira über die 110 Hefte schaffen sollte, täte ich mir wünschen, das Fabian einer der Stammcoverzeichner der Serie werden würde.

erstellt am 25.07.12 12:19
Also hier gefällt mir das alte Bild von Pasamon wirklich um Längen besser. Wirklich schade, dass es nicht mehr verwendet werden darf.
Das neue Bild ist okay, aber es spricht micht nicht so besonders an.

erstellt am 30.07.12 18:22
Eigentlich bin ich ja Fan der neuen Cover. Hier nehmen sich beide nichts. Beim alten stört mich dieser Erotik-Einschlag mit den großen Brüsten, aber die Eule ist nett.

Das "neue" ist irgendwie komisch gezeichnet, das Motiv an sich finde ich aber besser.

erstellt am 04.09.12 23:46
Der nächste Einzelroman, auch wenn er auf eine vergangene Geschichte aufbaut. Für mich lag das Hauptinteresse an Liliths Scoutfledermaus, die wieder ein wenig näher erleutert wurde. Die Rahmenhandlung ist wie immer gut und düster, lässt sich angenehm lesen. Dennoch fehlt mir weiterhin die Fortführung eines richtigen roten Fadens.

Auch stört mich, dass einige Fragen offen bleiben. Wer war dieser besondere Uhu, was hat es genau mit der Schlangenfigur auf sich, warum die Herzen? Im Gegensatz zum Thema "dunkle Arche" bin ich mir nicht sicher, ob das geklärt wird.

Für mich ein Roman im oberen Mittelfeld, gut zu lesen, aber mehr auch nicht. Ein guter Brückenroman bzw. Lückenfüller.

erstellt am 05.09.12 08:46
Der Uhu stand genauso in dem Bann der Schlangenfigur, wie Laila und davor ihr Meister. So habe ich es verstanden. Apropos Schlangenfigur.... nimm Dir ein Herz, abwarten und Vampira lesen

erstellt am 05.09.12 11:37
Also ein normaler Uhu?

Ich vermute(te) ja, dass es ein intelligentes Wesen ist. Gefangen im Körper des Uhus, ein Fluch vielleicht. Oder ein absichtlicher Gestaltwandler.

erstellt am 20.10.12 17:52
Lumpazie schrieb:
Das Cover von Fabian verbinde ich hier zu sehr mit dem Inhalt des Taschenheftes.

wenn mans nicht weiß dass das Bild schon mal genommen wurd kann man denken dass die Frau auf dem Bild Levka ist die Freundin von Laila. ziemlich traurig wie leute im Dorf so leiden mussten.

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed