Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Gestern war das Heute Morgen (Sci-Fi Filme)
| |

Antworten zu diesem Thema: 124

Zurück
1 2 3 4 ... 11 12 13


erstellt am 18.07.05 16:25
Dies ist ein Versuchsballon

So, Ihr Lieben, jetzt probiere ich mal, aus euch ein paar Film-Tipps zu kitzeln. Ihr seid hiermit alle aufgerufen eure Lieblings-SciFi-Streifen zu beweihräuchern oder einfach den anderen zu empfehlen.

Als kleinen Anreiz eine kurze Liste der besten Filme für mich:
- Alien (in der Qualitätsreihenfolge 2,1,4 und 3)
- Star Wars (alle!)
- Star Trek (auch alle, der letzte war etwas...naja, aber noch gut)
- Lautlos im Weltall (Buhuuhuuu...)
- The Astronaut´s Wife (paßt hier nur bedingt, oder vielleicht gerade doch)

Wie gesagt, ein kleiner Anstoss, auf zu Lob und Kritik, gerne auch Warnungen vor üblen Streifen (z.B. Independence Day), vielleicht klappt´s ja!

BIS ZUR UNENDLICHKEIT...!

erstellt am 18.07.05 17:23
Hey, hey, hey,...

...nu\' mach mal nicht ID4 so schlecht.
Ich persönlich kann auch SF-Filme geniessen, bei denen man für zwei oder mehr Stunden ganz einfach die Bilder auf sich einwirken lassen kann, ohne nach subtilen Botschaften oder einem tieferen Sinn suchen zu müssen. Und das meine ich jetzt absolut nicht ironisch. ID4 ist sicherlich kein Meilenstein hinsichtlich intelligenter und durchdachter Science-Fiction, als handwerklich und tricktechnisch gut gemachtes Popcorn-Kino aber immer wieder sehenswert.

Ansonsten ist Deine Liste, wenn auch in etwas anderer Reihenfolge, ziemlich mit dem übereinstimmend, was ich gerne sehe und auch zu Hause im Regal stehen habe (abgesehen von The Astronaut`s Wife).
Zu erwähnen wären vielleicht noch 2001, Event Horizon und Starship Troopers. Und wenn wir von der reinen Weltraum-SF weggehen, dann sicherlich noch so Filme wie Matrix oder The Abyss oder Total Recall.

P.S.
Es müsste eigentlich heissen: Gestern war (das) Heute NOCH Morgen

erstellt am 18.07.05 18:18
-no subject-

der Kampfstern Galactica Pilotfilm :-)

eindeutig!

und bei Star Trek kann man die letzen beiden leider(!) getrost weglassen.
Bei Star Wars sogar die letzten drei

Was ich schön fand\' war Stargate aber nicht diese neue Serie mit McGyver sondern der Film der viele Jahre früher raus kam :) Das hatte was erfrischend neues und tolles .. also das konzept war mal schön geheimnisvoll, das mit Ägypten etc.

Bei Alien kann ich zustimmen, die fand ich wirklich alle toll!


Und wenn wir schonmal bei Filmen sind dann könnten wir ja auch alle mal unsere größten Enttäuschungen aufschreiben

ich hätte da nämlich einige zu bieten:
- die beiden neuen Asimov-Verfilmungen (I Robot und der 200 Jahre Mann), da waren die Bücher wesentlich besser.

- der Perry Rhodan-Film
der war zwar recht kultig aber doch kein wirklicher knaller

erstellt am 18.07.05 18:57
Ich hätte da noch Etwas

Also,die genannten Filme sind natürlich in den Top Ten.Aber ein besonderen möchte ich auch noch erwähnen.Und zwar: DARK STAR.Einfach kultig und zeitlos schön......oder auch noch: Dr.Seltsam-oder wie ich lernte die Bombe....na,ihr wißt schon.Man sieht,es gibt auf diesem Gebiet noch etliche.

erstellt am 18.07.05 20:57
zur abwechslung mal ne serie

passt zwar nur bedingt rein, aber erinnert sich noch wer an "die dreibeinigen herrscher"?
meiner meinung nach absoluter kult und damals wie heute mit gänsehaut- garantie. schade dasses wohl nie beendet werden wird.
ansonsten müssen noch zwei herrliche parodien genannt werden: galaxy quest und natürlich spaceballs :)

erstellt am 19.07.05 08:35
Serien und noch mehr Filme

Ach ja, die "Dreibeinigen Herrscher", großartig! Leider habe ich daran nur verschüttete Erinnerungen, wann liefen die eigentlich im ZDF? Cool war auch "V - Die außerirdischen Besucher kommen" und natürlich Doctor WHO, aber der hatte hier ja nie eine Chance im TV...

Zurück zu den Filmen! Wie konnte ich nur Spaceballs vergessen?!
Und Starship Troopers ist auch schwer kultverdächtig, auch wenn dem Film von allen Seiten gelinde gesagt politische Unkorrektheit vorgeworfen wurde...

Ansonsten noch zwei Filme: 12 Monkeys, der auch nicht pure SF ist, dafür aber schlicht und ergreifend meisterlich und aus der Sparte "Gehirnverschonende Bekömmlichkeit", auch Popcorn-Kino zu nennen: Alien vs. Predator
Der wird den Alien-Vorgängern zwar in keinster Weise gerecht, unterhält dafür aber prima.

ID4 fand ich halt einfach nur langweilig, ich suche auf keinen Fall den tiefen Sinn in einem Film, ich will in erster Linie unterhalten werden. Und ID4 war für mich ähnlich fesselnd wie der letzte Godzilla.

I, Robot gefiel mir persönlich recht gut. Klar, die Asimov-eigene Grundstimmung fehlte da (Bücher sind fast immer besser als die Filme dazu), aber es war solide Arbeit.

Per Anhalter durch die Galaxis ist auch ein Paradebeispiel für die Diskrepanz zwischen Buch und Film. Der Streifen fängt ja vielversprechend an, aber dann kippt er leider völlig in den Klamauk, schade eigentlich.
Da lobe ich mir die alte Fernseh-Serie (gibt´s auch auf DVD), die ist zwar billig anzusehen, aber dafür extrem klasse! Als ich mir an einem öden Abend die ganze Box zzgl. Bierchen und Erdnüssen reingezogen habe, ging es mir hinterher ziemlich gut. Wirr im Kopf, aber gut...

Weitere Tips:
Plan 9 aus dem Weltall (ist besser als behauptet wird!)
Danach Ed Wood gucken (ist zwar keine SF, aber für Plan 9 sehr hifreich)
Abschließend Mars attacks!, Spaß pur

erstellt am 19.07.05 08:52
Die dreibeinigen Herrscher

liefen im deutschen Fernsehen von 1986 bis 88.
www.diedreibeinigenherrscher.de
www.serienoldies.de

und natürlich eine der besten Einrichtungen im Netz:
http://de.wikipedia.org/wiki/Die_dreibeinigen_Herrscher

:-))

erstellt am 19.07.05 22:37
Klassiker

Hi
hier mal ein Link für diejenigen die Scinc-Fiction Filme lieben oder einfach alte trash Filme
www.monstrula.de
Es lohnt sich wirklich :)

erstellt am 20.07.05 14:58
Spartenübergreifend

...möchte ich euch noch dringendst "Donnie Darko" ans Herz legen!
Die DVD sieht zwar aus wie ein trashiger Horror-Streifen, ist aber ein fabelhaftes Werk!

Irgendwie geht es da auch um die Zeit, aber auch um...tja, findet es selber raus. Ich bin mir bis heute nicht sicher, ob ich den Film richtig verstanden habe. Aer nichtsdestotrotz ist er von 0 auf 2 in meinen ewigen Film-Charts gelandet.

Großartig und verstörend. Die neue Version von "Mad world" (Der Song ist wohl oft genug im Radio gelaufen)fand ich erst etwas lahm, nachdem ich den Film gesehen habe, liebe ich sie! Paßt perfekt zusammen.

Vielleicht hat eine(r) von euch den guten Donnie auch gesehen...?

erstellt am 20.07.05 15:52
Donnie

Klar hab ich - und so richtig begriffen hab ich ihn auch nicht - aber zumindest hab ich eine Theorie. Großartiger Film, wenn man nicht gerade auf Krachbumm steht! In dieser Machart auch zu empfehlen: Cypher und Memento (ist aber kein SF).

Zurück
1 2 3 4 ... 11 12 13

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed