Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Hat JS eigentlich auch in Australien, Neuseeland und Afrika ermittelt?
| |

Antworten zu diesem Thema: 6

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 13.11.12 16:15
Liebe JS-Fangemeinde,

Hat John eigentlich schon in Australien und Neuseeland ermittelt und schwarzmagische Wesen gejagt?
Gerade die Welt der Aboringines und Maori müßte noch was hergeben. Der einzige Bezug auf diese Kontinente ist der silberne Bumerang.
Auch in Afrika war er noch nicht, außer Ägypten, oder? Auch in diesem Kontinent gibt es noch viele Stammestraditionen.
Immerhin gehörten Australienund Neuseeland aber auch Teile Afrikas zum Commonwealth.
Gerade bei Magien aus diesen Kontinenten wäre auch reizvoll, daß das Kreuz öfter nicht hilft.

Mit gruseligen Sinclair -Grüßen

Konni

erstellt am 13.11.12 21:40
In Australien haben zumindest zwei Romane gespielt: Band 0052 "Der doppelte Dämon" (geschrieben von Friedrich Tenkrat) und Band 0294 "Der Feuer-Bumerang".
Neuseeland war allerdings tatsächlich noch nie Schauplatz.
Außer Ägypten gab es allerdings schon in einigen anderen afrikanischen Ländern Romane, vor allem in Marokko und Tunesien haben zahlreiche Hefte gespielt.

Ich finde auch, dass die Romane ruhig öfter an exotischeren Orten spielen könnten. 80-90 % der Hefte haben heute leider den Schauplatz London. Und auch Romane mit Magie aus fernen Ländern spielen meistens in der englischen Hauptstadt.

erstellt am 14.11.12 09:27
El Sargossa schrieb:
80-90 % der Hefte haben heute leider den Schauplatz London.


Davon hat JD halt nen Stadtplan

erstellt am 12.03.13 15:33
An Neuseeland kann ich mich auch nicht erinnern. John öfter mal wieder an exotischen Plätzen ermitteln zu lassen , ist eine tolle Idee. Ich denke da auch mal wieder an die Karibik.

erstellt am 01.06.13 22:49
@Konni
Erst hier ne Frage stellen und dann nicht antworten .....muss man jetzt nicht verstehen oder ?.
P.S hatte dir auch schon mal ne pM geschickt .....leider die selbe Resonanz wie oben.

erstellt am 02.06.13 22:52
Sinclair schrieb:
An Neuseeland kann ich mich auch nicht erinnern. John öfter mal wieder an exotischen Plätzen ermitteln zu lassen , ist eine tolle Idee. Ich denke da auch mal wieder an die Karibik.


Das waren meistens Fremdautoren, die sich an die exotischen Schauplätze herangewagt haben.

erstellt am 04.06.13 15:08
Ich mag die Serie " Death in Paradise " sehr ,wo es einen britischen Inspektor von der Metropolitanpolice in die Karibik verschlägt , das wäre auch etwas für John. Einfach mal ein paar Fälle in Serie in der Karibik ,mit Voodoo und so lösen ,wäre eine schöne Abwechslung.

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed