Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Svantevit
| |

Antworten zu diesem Thema: 18

 
Zurück
1 2


erstellt am 13.11.12 19:32
Lieber Chrislybaer
Dürfen wir hoffen das es sich einmal aufklärt warum Svantevit wie ein toter alter Chinese aussah als er zusammen mit Asrael auf Luzifers Ebene auftauchte?
Dieses unverdiente Ende einer meiner Lieblingsfiguren wurmt mich schon seit langem.
Wenn der Viergesichtige schon in der Heftserie in Zukunft keine Rolle mehr spielen wird ( oder vielleicht doch?????) so wäre es doch schön wenn auf sein Ableben in einem Taschenbuch eingegangen würde.
Ich persönlich hoffe das er noch lebt und eines Tages mit allen vier Gesichtern in Vollbesitz seiner Macht wieder auftaucht.
Überhaupt werden diese ganzen Superstarken Wesenheiten viel zu schnell aus der Serie geschrieben oder aufs Abstellgleiß verfrachtet.
Sajol hängt in der Kuppel fest. KuangChi schnarcht in Choquai.
Und alle bis auf Sajol wollen die absolute Macht.
Hetzt sie doch aufeinander. Dann würde es ordentlich krachen. Das es die Figuren verschiedener Autoren sind macht ja nichts.
Wie gut Gemeinschaftswerke sein können zeigen die aktuellen Romane.
Also lieber Chrislybaer. Bring Svantevit zurück. Und sei es nur in einem oder zwei TB's.

erstellt am 14.11.12 06:56
SOKRATES schrieb:
Ich persönlich hoffe das er noch lebt und eines Tages mit allen vier Gesichtern in Vollbesitz seiner Macht wieder auftaucht.


Und was soll Zamorra dann machen? Ihm beim regieren zugucken?

Überhaupt werden diese ganzen Superstarken Wesenheiten viel zu schnell aus der Serie geschrieben oder aufs Abstellgleiß verfrachtet.


Eben weil sie so superstark sind, kann man mit ihnen wenig machen. Das selbe gälte für einen ungebremsten Allmächtigen Luzifer.

Hetzt sie doch aufeinander. Dann würde es ordentlich krachen.


Und wieder könnte man dabei nur zusehen, aber nix aktiv machen

Also lieber Chrislybaer. Bring Svantevit zurück. Und sei es nur in einem oder zwei TB's.


Also meinetwegen nicht, kann ich mir bessere HC-Themen vorstellen. Das Chinesengeheimnis könnte man aber gern irgendwie lüften.

erstellt am 14.11.12 08:29
Nun, ich persöhnlich habe gar nichts gegen so starke Übergegner, solange sie nicht laufend eingesetzt werden. Wenn sie ins Konzept passen können sie ruhig vereinzelt mal auftauchen. So wie früher immer mal die Mächtigen. Dass sie sonst irgendwo unangreifbar sitzen, hat mich nie gestört. Luzifer finde ich echt zum Gähnen seit er aktiv am Geschehen teilnimmt. Dieser Charakter gehört hinter seine Flammenwand und fertig. Das Aufeinanderprallen vieler Starker empfinde ich auch als uninteressant. Weil man sich dann wieder fragt, wie ein Zamorra mitsammt seinen Freunden dazwischen nicht einfach zerquetscht wird. Das ist ja genau das Problem, das ich mit der momentanen Handlung habe. Zamorra müsste schon längst tot sein. Dass er immer überlebt ist momentan höchst unglaubwürdig.

Nun ist für mich Svantevit nicht so besonders interessant. Mit der chinesischen Kultur habe ich es nicht so. (außer mit dem Essen Lecker) Doch ich kann gut verstehen, dass zum Beispiel Sokrates das anders sieht. Warum also nicht ein HC? Mich würde es nicht stören. Das würde ich noch lieber lesen, als so manches andere hier. Luzifer und Co zum Beispiel.

erstellt am 14.11.12 09:25
ZiaThepin schrieb:
Nun ist für mich Svantevit nicht so besonders interessant. Mit der chinesischen Kultur habe ich es nicht so.


Naja, das is ja die Sache: bis auf die Leiche war da nie ein Bezug zu China, er kommt ja aus ner anderen Dimension. (vielleicht denkt er das ja auch nur wegen der Toten Zeit? )

erstellt am 14.11.12 11:57
Hoffentlich nicht zuviel tote Zeit. das Thema Svantvit in einem TB aufarbeiten , warum nicht ? Gut mit Sajol wird es wohl im Kampf gegen die Angst weitergehen. Wie lange Kuang - Shi schläft , bleibt abzuwarten. Vielleicht nimmt sich Andreas Balzer noch seiner an. Ansonsten hoffe ich nur das nicht zuviel Tote Zeit für künftige Erklärungen mißbraucht wird.

erstellt am 14.11.12 12:40
Sinclair schrieb:
Hoffentlich nicht zuviel tote Zeit. das Thema Svantvit in einem TB aufarbeiten , warum nicht ? Gut mit Sajol wird es wohl im Kampf gegen die Angst weitergehen. Wie lange Kuang - Shi schläft , bleibt abzuwarten. Vielleicht nimmt sich Andreas Balzer noch seiner an. Ansonsten hoffe ich nur das nicht zuviel Tote Zeit für künftige Erklärungen mißbraucht wird.


Genau das ist auch mein Gedanke. Ich finde es nie gut, so eine universell einsetzbare Lösung zu haben. MIr wäre es lieber gewesen, wenn für jedes Geschehen eine extra Antwort gefunden worden wäre. Der Nachteil ist echt, dass man jetzt bei allem ungeklärten denkt: "Ach, wieder die Tote Zeit! Langweilig!" Mir hat so jedenfalls keine einzige der Lösungen gefallen. Viel zu einfach.
Die Mächtigen? Durch die Tote Zeit veränderte Ewige?
Die Affen? Durch die Tote Zeit veränderte Menschen? (die blödeste Anwort, die ich je gelesen habe)
Die Totengöttin? Schon wieder die Tote Zeit.
Vasago und seine HIntergrundgeschichte? Wieder die Tote Zeit, die die Geschichte der Hölle verändert hat.

Und so weiter. Einfach nur langweilig, wenn alles denselben Hintergrund hat. Da hätten die Autoren wirklich mehr Fantasie einsetzen können.

erstellt am 14.11.12 13:02
ZiaThepin schrieb:
Die Affen? Durch die Tote Zeit veränderte Menschen? (die blödeste Anwort, die ich je gelesen habe)


Ich fand die gut :) Irgendwie muß man ja diese Evolutions-Spinner und Bibel-Leugner besänftigen

Die Totengöttin? Schon wieder die Tote Zeit.


Bezweifel ich.

Vasago und seine HIntergrundgeschichte? Wieder die Tote Zeit, die die Geschichte der Hölle verändert hat.


Naja, da bist wohl hauptsächlich DU dran schuld!
Als man sich damals das ganze ausgedacht hat, wird einfach niemand einen Gedanken an Vasago verschwendet haben, und daß das nicht paßt. Und da du als drauf rumgeritten bist, mußten sie sich halt was einfallen lassen

Is natürlich nur ne Theorie meinerseits

erstellt am 14.11.12 13:39
Anubiz schrieb:
ZiaThepin schrieb:
Die Affen? Durch die Tote Zeit veränderte Menschen? (die blödeste Anwort, die ich je gelesen habe)


Ich fand die gut :) Irgendwie muß man ja diese Evolutions-Spinner und Bibel-Leugner besänftigen

Die Totengöttin? Schon wieder die Tote Zeit.


Bezweifel ich.

Vasago und seine HIntergrundgeschichte? Wieder die Tote Zeit, die die Geschichte der Hölle verändert hat.


Naja, da bist wohl hauptsächlich DU dran schuld!
Als man sich damals das ganze ausgedacht hat, wird einfach niemand einen Gedanken an Vasago verschwendet haben, und daß das nicht paßt. Und da du als drauf rumgeritten bist, mußten sie sich halt was einfallen lassen

Is natürlich nur ne Theorie meinerseits


Tse, wie konnte man Vassago vergessen? Er ist schon fast von Beginn an einer der interessantesten Höllencharakter.
Aber wenn das mit der Toten Zeit dann dabei herauskommt, wenn sie sich was einfallen lassen, hätten sie auch sagen können, der hat die Erinnerung verloren.
Er wurde einfach mitsammt der gesammten Höllenhirachie, die ebenfalls nicht zu der komischen Schöpfungsgeschichte passte, als eine Spielerei der Toten Zeit abgetan.
Wie gesagt, damit lässt sich ja auch alles erklären. So eine immer und auf alles passende Erklärung ist einfach nur langweilig.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 13:47 Uhr bearbeitet)

erstellt am 14.11.12 15:06
Anubiz schrieb:
SOKRATES schrieb:
Ich persönlich hoffe das er noch lebt und eines Tages mit allen vier Gesichtern in Vollbesitz seiner Macht wieder auftaucht.


Und was soll Zamorra dann machen? Ihm beim regieren zugucken?

Überhaupt werden diese ganzen Superstarken Wesenheiten viel zu schnell aus der Serie geschrieben oder aufs Abstellgleiß verfrachtet.


Eben weil sie so superstark sind, kann man mit ihnen wenig machen. Das selbe gälte für einen ungebremsten Allmächtigen Luzifer.

Hetzt sie doch aufeinander. Dann würde es ordentlich krachen.


Und wieder könnte man dabei nur zusehen, aber nix aktiv machen

Also lieber Chrislybaer. Bring Svantevit zurück. Und sei es nur in einem oder zwei TB's.


Also meinetwegen nicht, kann ich mir bessere HC-Themen vorstellen. Das Chinesengeheimnis könnte man aber gern irgendwie lüften.


Zamorra solte damit aufhören alles selbst erledigen zu wollen.
Warum nicht zwei übermächtige Gegner durch List aufeinander loslassen und den lachenden Dritten Spielen?
Aber nein, der Herr Professor muss vom Poltergeist bis zum Höllenchef allen persönlich die Stirn bieten. Und da die Serie nunmal nach ihn benannt ist muss er ja zwangsläufig überleben. Das ist unlogisch!
Er sollte ein wenig mehr intrigieren und andere machen lassen, wenn er selbst wenig Chancen auf einen Sieg sieht.

erstellt am 14.11.12 17:15
Ahja, du hättest ihn also gerne also so eine Art X-Ray 1, der aus dem verborgenen heraus die Fäden zieht. Könnte er ja machen, wenn Rhett stirbt und er alt wird.
Ein Zamorra am Krückstock, der die Fäden zieht? Eine lustige Idee. Hat aber was.

Zurück
1 2

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed