Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Assoziationsspiel IV - Fortsetzung folgt :D
| |

Antworten zu diesem Thema: 125

 


erstellt am 08.03.13 01:30
... viel mehr störte ihn sehr, was die sich langsam auflösenden Zombieschlampen von sich gaben! Sie trällerten: "Wir trampeln durch den Acker, wir trampeln durch die Saat - hurra wir verblöden, für uns bezahlt das Yard..!" Suko verschwand schaudernd im Taxi.....

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 01:31 Uhr bearbeitet)

erstellt am 08.03.13 05:56
..., dessen Türen sich sofort klackend schlossen.
Entsetzt erkannte Suko hinter dem Panzerglas, das den Fond hermetisch abschloss, den Gnom Grimes, der sich böse grinsend nach ihm umdrehte: "Du verdirbst mir die Nummer mit Sir James nicht, Junge, du nicht!"

erstellt am 08.03.13 06:03
((korrigiee: Goul natürlich, nicht Gnom))

erstellt am 08.03.13 07:47
(Wie kann man korrigiee korrigieren?? Der "Bearbeiten" Button hilft da ungemein)

"Grimes alter Stinkhaufen" sagte Suko,"laufen die Geschäfte so schlecht, dass du jetzt schon Taxi fahren musst"? Statt einer Antwort, drückte der Ghoul auf einen Knopf am Armaturenbrett und ehe Suko sich versah.........

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 07:50 Uhr bearbeitet)

erstellt am 08.03.13 07:55
==========
"Gepanschtes Zeug", fluchte Sir James, "Fischschwänze hatten meine Alk-Delirien früher nie!"
Wütend wollte er das Whiskeyglas gegen die Wand werfen, aber die schwere Rolex behinderte ihn.

erstellt am 08.03.13 08:22
Klirrend zersprang die Fensterscheibe hinter ihm, und ehe sich Sir James versah, wurde er von der verschreckten Carlotta umgerissen. "Sir James", sprudelte es aus ihr heraus, "ich brauche ihre Hilfe", half ihm hoch, nahm ihn unter den Armen und stürtzte sich mit ihm beim Fenster hinaus.

erstellt am 08.03.13 14:23
"Etwas stimmt nicht", sagte das Vogelmädchen. "Meine Kräfte schwinden. Ich kann uns nicht halten! Wir stürzen!"


__________________

Anmerkung: Da ich Sinclair aktuell nicht lese, weiß ich über Carlotta rein gar nichts

erstellt am 08.03.13 15:14
Gottseidank hatte der Lastwagen mit dem Nixenaquarium an der roten Ampel an der Kreuzung neben dem Yard halten müssen, sodass es Carlotta gerade noch schaffte, Sir James ins Wasser fallen zu lassen um nicht selbst abzustürzen. Als der klatschnasse Sir James aus dem Aquarium geklettert war, und sich mit Carlotta auf dem Gehsteig traf, meinte diese flapsig: "Wie ich sehe, haben sie meine Schwestern kennengelernt."

----------

Anmerkung: die Sinclair die ich gelesen habe, kann man an einer Hand abzählen;
aber unsere Geschichte ist besser als alle Sinclair die ich bislang gelesen habe;

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 15:16 Uhr bearbeitet)

erstellt am 08.03.13 16:17
Doch schon näherte sich ein bedrohlicher Schatten.Ein Riesenvampir packte Carlotta mit seinen Klauen und nahm sich vor , diese genüßlich auszusaugen und dann in Stücke zu reissen.

erstellt am 08.03.13 21:28
Der Chef des Yard wollte ihr zu Hilfe eilen, aber die schwere Rolex zog ihn fast zu Boden. So stand er da wie einst Quasimodo in der Kathedrale von Notre Dame und ächzte ein müdes "Nein, das darf doch nicht wahr sein!", als sich der Vampir mit seiner Beute in die Lüfte schwang.


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed