Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Chicago
| |

Antworten zu diesem Thema: 79

Zurück
1 2 3 4 ... 6 7 8


erstellt am 12.01.06 17:09
Neuer Lesestoff!

Ich denke mal ganz stark, dass es sich bei "Chicago" um die neue Serie/Reihe handelt, von der auf dem BuCon die Rede war.

"Hintergrund ist das Amerika der 20er und 30er Jahre, Prohibitionszeit, Stichwort „Malteser Falke“ – so in der Art" - wie sich Andro in seinem BuCon - Bericht noch erinnerte.

Am 28. März ist der Erstverkaufstag. Preis 1,50 €, Erscheinungsweise wöchentlich.
(Quelle: Markt.presse.de)

erstellt am 12.01.06 17:22
Chicago

Klingt interessant, werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen. Ist denn schon irgendwie bekannt, wer der zuständige Redax sein wird - und wer mitschreibt bzw. ob die Serie/Reihe (?) mit oder ohne Autorennennung verläuft?

erstellt am 12.01.06 17:30
@Koopa

Mehr als die Infos, die Andro in seinem Bericht zum Besten gab, gibbet noch nicht.

:-)

erstellt am 12.01.06 17:34
Infos

Vielleicht erbarmt sich ja jemand von den Zuständigen und fügt, wenn es soweit ist, auf der Bastei-HP einen passenden Bereich (mit passenden Infos) hinzu (und aktualisiert die anderen Teile der HP auch gleich mal mit - nebenbeigefragt: wieso meldet sich hier in den Foren eigentlich nie der Webmaster der HP? CM hat im Forum doch auch gepostet).

erstellt am 12.01.06 21:06
Ach das ist doch alles egal

Viel wichtiger ist, daß diese Woche Girls in Lack & Leder erscheint. *bg*

erstellt am 14.02.06 22:13
Neueste Infos über "Chicago"

Aloah!

Im diesjährigen MX-Rekordforum unter www.maddrax.com hat MX-Redakteur Mad Mike am 12.02.2006 ein paar Infofetzen zu "Chicago" losgelassen. Ich kopiere sie euch hier hin:

"[Chicago]... Spielt in den 30er Jahren, also "Schwarze Serie", Marlowe & Co."
"Zu Chicago: Wird ein Held, also Serie.
Einige bekannte Autoren wie Hahn und Zybell, aber auch neue.
Betreut vom JC-Mann Dr. Marzin."

Soviel an neuesten Infos.

Gruss, Andro
Mad Mike antwortet:
Kleine Korrektur meinerseits: Spielt in den 20er-Jahren, zur Zeit der Prohibition! Asche auf mein Haupt! Der Held heißt Pat Connor. Und Jo ist doch nicht dabei; sorry.


erstellt am 15.02.06 09:28
Der Connor

John Connor heisst der Held also. Der Sohn von Sarah Connor, der sich mittels Zeitmaschine in die 20er Jahre gefluxkompensatort hat?

Na auf "die" Serie freue ich mich ja
Mad Mike antwortet:
Pat Connor! Schrieb ich "John"? Da hat mich wohl meine cineastische Erinnerung genarrt.


erstellt am 18.02.06 21:53
Eigentlich ...

bin ich kein Fan von reinen Krimis :-) Wenn nicht mindestens ein Dämon um die Ecke schaut, lese ich das in der Regel nicht Aber ... die Prohibition und die Zeit der großen Gangster bildet da eine Ausnahme. Darum bin ich wirklich mal gespannt und werde mir Chicago auf jeden Fall holen. Falls Bastei Wörth oder zumindest Karlsruhe beliefert ... (bei Band 1 der Sternenfaust und Mission Mars war das ja leider nicht der Fall, nicht mal das große Kiosk am Europaplatz hatte die - mal mit dem Zaunpfahl winkt).

Grüße

erstellt am 26.02.06 19:06
Infos

Auf www.comicforum.de habe ich auch ein paar Informationen zu "Chicago" gefunden, leider steht da keine Quelle angegeben.

"- P R E S S E M I T T E I L U N G -

CHICAGO
Neue, spannende Romanheftserie

Sarkastisch, düster, spannend, gut – das beschreibt die neue
Romanheftserie von BASTEI am Besten. CHICAGO schildert
packende Detektivgeschichten aus der Zeit der Prohibition und
ist ab dem 28. März 2006 im Handel erhältlich.

Wir befinden uns in den wilden Zwanzigern.
Es ist die Zeit von Al Capone und den „Unbestechlichen“. Eine Zeit in der die Polizei
von Chicago versucht für Ordnung zu sorgen, in der sie gegen Alkoholschmuggel, Korruption und Bandenkriege kämpft.
Hier mischt auch Privatdetektiv Pat Connor mit. Bei seinen Ermittlungen auf den düsteren Straßen von Chicago, in dubiosen Jazzlokalen und einschlägigen Bars kommt er oft der Polizei in die Quere und
bewegt sich manchmal sogar am Rande der Legalität …
Für Fans von Krimis der „Schwarzen Serie“ mit Stars wie Humphrey Bogart oder James Cagney ist CHICAGO ein absolutes Muss!

CHICAGO ist ab dem 28.03.06 jede Woche neu zum Preis von 1,50 Euro im Zeitschriften- und Bahnhofsbuchhandel erhältlich.

---

Auszug aus CHICAGO Band 1:
„Ich konnte die Italiener nie besonders leiden. Um ehrlich zu sein, sie mich auch nicht. Iren und Italiener sind hier in Chicago wie Feuer und Wasser. Dennoch
empfand ich keine Befriedigung, als der Maler den Namen meines Partners von der Bürotür kratzte. Das Joe von Joe Bonadore war schon weg. Eigentlich ist er ja auf den Namen Giovanni getauft worden, aber so waren sie halt in der zweiten Generation, wollten unbedingt als waschechte Amerikaner durchgehen. Ein Blick in sein Gesicht und man wusste, wo die Wiege seiner Familie stand. Jetzt lag er sechs Fuß unter der Erde und von seinem Gesicht war auch nicht mehr viel übrig geblieben. Was ihn voll erwischt hatte, konnte selbst der Gerichtsmediziner nicht mit Bestimmtheit sagen, am wahrscheinlichsten waren wohl fünf Kilo Eisen an einem entsprechend langen
Hammerstiel…“"

Quelle: www.comicforum.de

---

Klingt auf jeden Fall schon mal vielversprechend, dass die Romane in der "Ich"-Form geschrieben sind...

erstellt am 28.02.06 17:09
Werbung

In der aktuellen Ausgabe von "Western Legenden" ist Werbung für Chicago" zu entdecken. Der Untertiel lautet: "Pat Connor ermittelt in den wilden Zwanzigern".

Band eins heißt "Das Vermächtnis des Toten".

Das TiBi ist auf der Site der Romantruhe zu finden.

:-)

Zurück
1 2 3 4 ... 6 7 8

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed