Suche
Beitrag User
 
 
Thema: All about MADDRAX
| |

Antworten zu diesem Thema: 8658

 


erstellt am 11.09.17 20:54
Es ging mir jetzt gar nicht um das Medium, sondern um den Heftroman an sich. Und schon seit den 90ern wird von Kritikern mantrahaft wiederholt, dass selbiger tot wäre oder kurz vor dem Exitus stünde. Aber wieder zeigt sich: Totgesagte leben länger.

erstellt am 21.09.17 22:09
Hallo ihr Lieben.
Ich würde gerne zwei Dinge ansprechen die mir sorgen machen.
1.
Im Zamorra - Bereich wurde angesprochen das im Maddrax Bereich so wenig los ist.
Ist Maddrax nicht mehr so gefragt oder gibt es nur noch wenig User des Forums die Maddrax lesen? Ich weiß auch das ich wenig schreibe. Irgendwann lässt man es halt wenn man sich fühlt wie in einer verlassenen Endzeitstadt. Muss ich mir um die Serie sorgen machen?

2.
@Mad Mike
Ich war erstaunt als ich auf der Leserseite von dir las:
"Die grosse Zeit der Einzelromane war nur zu Beginn der Serie; mittlerweile ist doch alles recht verzahnt. Mir macht das eher sorgen, den ich bin ein Fan von Einzelabenteuern, auch weil man da kein Vorwissen benötigt."

Macht es dir keinen Spaß mehr oder bist du nicht mehr zuständig für den Serieverlauf? Hast du die Sorgen weil vielleicht die Leserzahl zurück geht. Klingt fast so als ob du nicht mehr vollständig überzeugt bist wie es gerade läuft.

Ich fand auch nicht das es Einzelromane waren. Zumindest nicht im klassischen Sinne wie bei Sinclair. Liegt vielleicht daran das die Hauptfigur immer schon irgendwie unterwegs waren und nie sesshaft wurden. Eher Reiseabenteuer mit Zwischenstationen. Klar ist das nicht mehr so neu wie anfangs aber um so mehr die Maddrax Welt wächst und sich entwickelt umso toller wird es.

Ausserdem ist es doch eine Serie und da erwarte ich schon einen roten Faden und ihr habt bei euren Heftserien meinen höchsten Respekt für die Länge die die Serien haben und bis heute ihre Stammleser dabei sind. Die meisten Serien in anderen Medien haben kein offenes Ende.

Liebe Grüsse
eure Vikki

erstellt am 22.09.17 00:02
Hallo Vikki,

mein Senf zu den beiden Punkten:

1. Ich habe schon länger hier nicht mehr gepostet und zuletzt auch mit den Titelvorschauen aufgehört. Lesen tue ich Maddrax aber unverändert. In meinem Fall ist es eher eine Kombination von Zeitmangel und der Tatsache, daß ich von Natur aus nicht so sehr das Bedürnis habe, mich zu den Romanen jeweils aufs Neue auszutauschen.

2. Auch wenn der Punkt eigentlich eine Frage an Mike ist, so ist die angesprochene Thematik "Fehlen von Einzelabenteuern" ein Thema, daß ich ebenfalls mit Sorge sehe. Während Mike dabei aus nachvollziehbaren Gründen möglicherweise besonders die erschwerte Zugänglichkeit für neue Leser im Auge haben mag, sind es bei mir andere Dinge:

- Ich empfinde den strukturellen Aufbau und damit auch die Spannungskurve eines Einzelabenteuers als angenehmer und attraktiver für einen Heftroman. Selbst als langjähriger Leser fällt es mir persönlich mitunter schwer, mich noch an konkrete Geschehnisse zu erinnern, die vor 10, 20 oder noch mehr Heften passiert sind, aber aufgrund der durchgehenden Erzählweise relevant für den aktuellen Stand der Geschichte sind oder wieder werden.

- Ein weiterer Grund, weswegen ich die von Mike erwähnte starke Verzahnung bedauere und mir mehr Einzelabenteur wünschen würde ist zugegebermaßen ein sehr persönlicher und sicher nicht so einfach auf andere Leser übertragbar. Als bekennender Fan von Aruula gefallen mir i.d.R. die Bände am besten, in denen Aruula und Matt zusammen Abenteuer erleben. Nun bringt es die derzeitige verzahnte Erzählstruktur aber mit sich, daß eine Vielzahl von Erzählfäden am Laufen gehalten werden müssen, mit aktuell drei parallelen Schauplätzen (Erde, Mars, Novis) und einer ganzen Reihe von Charakteren. Was dies für meine oben genannte Vorliebe bedeutet lässt sich exemplarisch an den aktuellen Bänden sehen, denn für fünf(!) Bände am Stück (459 - 463) ist ganz offensichtlich Aruula-freie Zeit angesagt. Manche mögen das vielleicht begrüßen, ich nicht.

Möglicherweise ändert sich daran ja etwas, wenn Matt und Aruula auf eine dann vermutlich nochmals stark veränderte Erde zurückkehren. Vielleicht wieder etwas mehr Reiseabenteuer?! Nur so eine leise Hoffnung...

Ups, das war mein längster Post seit Urzeiten.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 00:16 Uhr bearbeitet)

erstellt am 22.09.17 02:33
Wo ist Mike - Urlaub, Erkrankung? Man liest so gar nichts mehr, die Vorschau (gedruckte Auflage) wird nicht aktualisiert etc.

erstellt am 22.09.17 22:01
Vikki schrieb:
Hallo ihr Lieben.
Ich würde gerne zwei Dinge ansprechen die mir sorgen machen.
1.
Im Zamorra - Bereich wurde angesprochen das im Maddrax Bereich so wenig los ist.
Ist Maddrax nicht mehr so gefragt oder gibt es nur noch wenig User des Forums die Maddrax lesen? Ich weiß auch das ich wenig schreibe. Irgendwann lässt man es halt wenn man sich fühlt wie in einer verlassenen Endzeitstadt. Muss ich mir um die Serie sorgen machen?

Nein. Ich habe meine Aktivität nur weitgehend auf Facebook verlagert, wo jeder Beitrag zw. 1000 und 1770 Klicks bekommt und wir 804 Follower haben. Hier im Forum waren nie viele Leute unterwegs.

2.
@Mad Mike
Ich war erstaunt als ich auf der Leserseite von dir las:
"Die grosse Zeit der Einzelromane war nur zu Beginn der Serie; mittlerweile ist doch alles recht verzahnt. Mir macht das eher sorgen, den ich bin ein Fan von Einzelabenteuern, auch weil man da kein Vorwissen benötigt."

Macht es dir keinen Spaß mehr oder bist du nicht mehr zuständig für den Serieverlauf? Hast du die Sorgen weil vielleicht die Leserzahl zurück geht. Klingt fast so als ob du nicht mehr vollständig überzeugt bist wie es gerade läuft...

Nein, ich liebe MX nach wie vor und hänge mich da auch voll rein. Ich sage ja nur, dass ich persönlich Einzelromane lieber mag. So wie ich z.B. auch TV-Serien mit abgeschlossenen Einzelfolgen lieber schaue als die mit Zyklencharakter. Und so geht es sehr vielen Lesern, die komplexen Inhalten nicht so gern folgen wollen. Durchaus möglich, dass sich MX ansonsten noch besser verkaufen würde.


erstellt am 22.09.17 22:03
Wolf schrieb:
Wo ist Mike - Urlaub, Erkrankung? Man liest so gar nichts mehr, die Vorschau (gedruckte Auflage) wird nicht aktualisiert etc.

Das ist seltsam, da ich auch schon die nächsten Bände eingepflegt hatte. Darum muss ich mich kümmern, wenn ich am Mittwoch wieder im Verlag bin.

erstellt am 22.09.17 22:50
Hihi, dann bin ich ja beruhigt. Also kein schlechtes Omen für Maddrax.

Mmmmmh....mir fällt es echt gerade schwer mir vorzustellen, was bei Maddrax für Einzelromane dir und den Lesern fehlen weil doch seit den Anfängen sich rote Fäden durch die Serie ziehen. Matts suche nach seinen Flugstaffelkollegen war der erste.

Oder meint ihr die Geschichten wo Matt und Aruula an einen Ort kommen; mit irgendwas konfrontiert werden (z.b. eine Entführung; Dorfterror einer wilden Bestie) und das Problem lösen und weiterziehen? Wenn ja habe ich das nie als Einzelgeschichten wahrgenommen. :)

Naja. Vielleicht könnt ihr das Konzept nach diesem Zyklus wieder aufnehmen. Hoffe aber das ihr den Zykluscharakter beibehaltet.

erstellt am 23.09.17 03:19
MadMike schrieb:
Wolf schrieb:
Wo ist Mike - Urlaub, Erkrankung? Man liest so gar nichts mehr, die Vorschau (gedruckte Auflage) wird nicht aktualisiert etc.

Das ist seltsam, da ich auch schon die nächsten Bände eingepflegt hatte. Darum muss ich mich kümmern, wenn ich am Mittwoch wieder im Verlag bin.


Hautsache, Du lebst!
Evtl. kannst Du ja auch noch das Evt.-Datum 17.09. in 19.09. ändern, damit sich Generationen von Chronisten nicht den Kopf darüber zerbrechen müssen, warum die # 461 an einem Sonntag erschien.

erstellt am 23.09.17 11:17
Wolf schrieb:
Evtl. kannst Du ja auch noch das Evt.-Datum 17.09. in 19.09. ändern, damit sich Generationen von Chronisten nicht den Kopf darüber zerbrechen müssen, warum die # 461 an einem Sonntag erschien.

Das war die Sonntagsausgabe.

erstellt am 23.09.17 11:28
MadMike schrieb:
Wolf schrieb:
Evtl. kannst Du ja auch noch das Evt.-Datum 17.09. in 19.09. ändern, damit sich Generationen von Chronisten nicht den Kopf darüber zerbrechen müssen, warum die # 461 an einem Sonntag erschien.

Das war die Sonntagsausgabe.


FAKE NEWS - mein Händler hatte sie erst am Dienstag; da wird wohl bei der Auslieferung gepfuscht...

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 11:31 Uhr bearbeitet)


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed